Hubertushütte

Die kleine, ganz aus Holz gebaute Hubertushütte ist eigentlich eine Alm – der Kuhstall steht separat gleich nebenan. (Autor: Heinrich Bauregger)
0 km
510 m
2.00 h
1 Von Birkenstein.
Vom Parkplatz oberhalb der Wallfahrtskirche führt ein Almfahrweg zur Kesselalm. Dort geht es rechts bergwärts in den Sattel zwischen Schweinsberg und Breitenstein. Am Sattel links halten, an den Fuß des Gipfelaufbaus und über eine steile, aber problemlose Passage zur Hubertushütte.
2 Von Elbach über die Bucheralm.
Von der Ortsmitte geht es zum Weiler Buch, dann auf Wiesenweg rechts nach Buchenberg. Bei einer Wegverzweigung rechts, bei einer Wegteilung im Wald links, bei einer Lichtung rechts auf Pfad zu einer Forststraße. Bei der Weggabelung wandern wir links nach der Markierung »B« zur Bucheralm. Nun zum Joch rechts des Bocksteins und zur Hubertushütte.
3 Aus dem Jenbachtal.
Vom Parkplatz wandern wir auf Wirtschaftsweg seitlich an der Wirtsalm vorbei zum Talende (rechts Variante 3a über Bucheralm) und einer Wegverzweigung: links über eine Brücke und gleich wieder rechts bis zum Ende des Fahrwegs. Knapp oberhalb an der Wegverzweigung geht es rechts auf Bergwanderweg in Kehren an den Gipfelaufbau des Breitensteins. Rechts weiter zur Hubertushütte.

Hütte

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour0 km
Höhenunterschied510 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBirkenstein
EndpunktHubertushütte
TourencharakterDie Hütte weist eine ideale Lage auf, denn sie liegt direkt unter dem Gipfel des Breitensteins und kann von mehreren Seiten auf guten Bergwanderwegen angesteuert werden. Wer es bis zur großen Sonnenterrasse vor der Hütte geschafft hat, kann erst einmal innehalten und eine Brotzeit zu sich nehmen, denn den kurzen Aufstieg zum Gipfel schafft man allemal noch. Eingelullt vom Glockengeläut der Kühe lässt es sich auch gut im kleinen Lager übernachten.
Hinweise
Dauer: Hütte Zeit Von Birkenstein: 2 1/2 Std.; von Elbach: 2 1/2 Std.; aus dem Jenbachtal: 2 1/2 Std. Schwierigkeit Im Talbereich jeweils Wirtschaftswege, dann Bergwanderwege, im Schlussaufstieg jeweils recht steil. Trittsicherheit erforderlich. Gipfel Zeit Von der Hubertushütte: 1/4 Std., Abstieg zur Hütte: 10 Min.; insgesamt: knapp 30 Minuten. Schwierigkeit Bergwanderweg. Am Gipfel Vorsicht!
KartentippTopogr. Karte 1 : 50 000 Mangfallgebirge (LVG).
GastronomieWeitere Hütten Kesselalm, 1278 m (privat, im Sommer durchgehend, im Winter nur an Wochenenden bewirtschaftet, 50 Lager; Tel. 08028/2602). Bucheralm, 1200 m (privat, während der Weidezeit einfach bewirtschaftet). Wirtsalm, siehe Tour 47.
Informationen
Der Hüttengipfel Breitenstein, 1622 m: Von der Hubertushütte sind es 15 Minuten bis zum Gipfel. Der Weg ist nicht zu verfehlen.
Höchster Punkt
Hubertushütte, 1585 m; Breitenstein, 1622 m.
Unterkunft
Hubertushütte, 1585 m (privat, von Juni bis Anfang November bewirtschaftet, im Winter auch an schönen Wochenenden, Weihnachten durchgehend, 15 Lager).

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Heinrich Bauregger

Das große Hüttenwanderbuch

Dieses große Hüttenwanderbuch stellt alle bewirtschafteten Hütten in den Bayerischen Hausbergen vor, mit allen wichtigen Zustiegswegen.

Jetzt bestellen