Breitenberghaus

Im ersten Abschnitt leichter Weg auf Forst- und Asphaltstraße, später steile Forststraße. (Autor: Robert Theml)
6 km
280 m
1.00 h
Vom Wanderparkplatz gegenüber des Ziegengeheges geht es, an der Panoramakarte vorbei, weiter auf der Anfahrtsstraße bergauf. Man hält sich geradeaus, leicht links der Beschilderung Schlipfgrubalm/Schuhbräualm folgend. Nach der Brücke wandert man links auf den Höhenweg Nr. 6 und folgt diesem nun stets geradeaus. Bald passiert man den Höllensteinhof, dann mündet der Weg in eine Asphaltstraße, die einen zunächst etwas bergab führt. Schon bald zweigt rechts beim Schild des Breitenberghauses eine Schotterstraße ab, welcher man von nun an stets bergauf folgt. Hat man den großen, einsamen Baum mit der Bank passiert, die zu einer schönen Rast einlädt, wird es im letzten Abschnitt nochmals etwas steiler.
Nach etwa zehn Minuten zweigt nach links die Einfahrt zum Breitenberghaus ab, welches man zunächst noch gar nicht erspäht hat, da es etwas unterhalb des Forstweges versteckt zwischen Bäumen liegt. Der Rückweg erfolgt auf demselben Weg; alternativ kann man auch eine Rundtour über die Schlipfgrubalm (siehe Tour Schlipfgrubalm und Schuhbräualm) zum Parkplatz zurückgehen.
Alternative: für eine längere Rundtour
Um nicht wieder über den bereits bekannten Aufstiegsweg absteigen zu müssen, ist eine, nicht für Kinderwagen geeignete, Rundtour über die Schlipfgrubalm ein schöner Ausklang bzw. eine schöne Erweiterung um eine zweite Einkehrmöglichkeit auf der Tour. Man folgt hierfür der Forststraße weiter bergauf, bis man rechts auf einen etwas unscheinbaren Wiesenweg (Schlipfgrubalm) zum Sattel zwischen Schrofen und Breitenberg stößt. Hier zweigt man von der Forststraße ab und steigt wenige Meter zum Sattel auf. Anschließend geht es in den Wald und über den schmalen Steig am Hang nördlich des Schrofen wieder zügig bergab, bis man wieder an eine breite Forststraße gelangt. Dieser folgt man nun nach rechts und dann stets geradeaus, bald immer am Kirchbach entlang und leicht bergab, bis wir links der Straße hinter einer Schranke die Schlipfgrubalm erreicht haben. Zum Parkplatz gelangen wir, indem wir der Forststraße weiter bergab am Kirchbach entlang folgen.

kindgerecht kinderwagen-geeignet

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour6 km
Höhenunterschied280 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
TourencharakterDas Breitenberghaus mit seinem neuen Anbau liegt auf den ersten Blick fast nicht sichtbar gut versteckt unterhalb der Forststraße. Südseitig zwischen Haus und Wald befindet sich die Terrasse mit schöner Aussicht über Brannenburg. Einige Meter oberhalb der Terrasse gibt es eine Schaukel für die Kinder.
Beste Jahreszeit
KartentippTopographische Karte 1 - 50000, Blatt Mangfallgebirge (BLVA).
VerkehrsanbindungInntal-Autobahn (A 93) bis Ausfahrt Brannenburg. Nach Brannenburg und an der Ampel geradeaus weiter. Nach etwa 800 m rechts in die Mühlenstraße und später links in die Schrofenstraße Richtung Berggasthof Kogl. Am Verdi-Haus vorbei erreicht man etwas oberhalb von Brannenburg einen Wanderparkplatz.
GastronomieBreitenberghaus, ganzjährig geöffnet, Mo. und Di. Ruhetag, Tel. 08034/8663.
Tipps
Freizeitmöglichkeiten in Brannenburg: Ponyreithof, Wendelstein-Zahnradbahn, Spielplatz.
Informationen
Höhe 980 m. Rolli Nicht geeignet. Rodel Rodeln ist im oberen Abschnitt der Tour nur bedingt zu empfehlen.
Höchster Punkt
Schrofen (1027 m), Sulzberg (1117 m), Breitenberg (1147 m), Rampoldplatte (1422 m).
Tourismusbüro
Verkehrsamt Brannenburg, Rosenheimer Straße 5, 83098 Brannenburg, Tel. 08034/4515, Fax 08034/9581, E-Mail: info@brannenburg.de, www.brannenburg.de.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Robert Theml

Die schönsten Wanderungen mit Kinderwagen

37 idyllische und zugleich leichte Touren zu den gemütlichsten Hütten in den Bayerischen Hausbergen.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema