Bortelhorn – Punta del Rebbio, 3195 m

Ein beliebter Aussichtsberg (Autor: Richard Goedeke)
0 km
1600 m
5.00 h
Von der Häusergruppe Berisal (1524 m, an großer Kehre der Straße Brig–Simplon) im Tal ostwärts ansteigen zu den Bortelhütten.
Steig in Richtung Bortellücke. Ab 2600 m gerade über Moränen, Schliffe und Firn der Westflanke aufsteigen. Oberhalb der bei 2900 m gelegenen Schulter auf den Südwestgrat. Daran zum Gipfel.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour0 km
Höhenunterschied1600 m
Dauer5.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktSimplonpass
EndpunktBortelhorn – Punta del Rebbio
TourencharakterDer von Brig gesehen auffällige Gipfel wurde bereits 1840 gern von Gymnasiasten bestiegen.
Hinweise
Siehe Tour 18 in Karte.
KartentippLKS 1 - 100000, Oberwallis, 1:25000, Blatt 1309 Simplon
VerkehrsanbindungVon Brig oder Domodossola zum Simplonpass (2005 m)
GastronomieBortelhütten (2113 m; Skiklub Simplon, 26 L, Juni–Sept., Tel. 0041/27/9233216)
Tipps
Aussicht. Im Südwesten Monte Leone mit Ost- und Nordwand.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt F, mit Kletterstellen I Hüttenaufstieg 550 mH (2 Std.), Gipfelaufstieg 1050 mH (3 Std.) Ein recht friedlicher Berg Ein beliebter Aussichtsberg, als Tagestour machbar Brandt, SAC Clubführer Walliser Alpen 6.
Höchster Punkt
Punta del Rebbio, 3195 m
Unterkunft
Bortelhütten (2113 m; Skiklub Simplon, 26 L, Juni–Sept., Tel. 0041/27/9233216)

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema