Um den Hirschberg

Leichte Tour mit nur 350 hm auf geschotterten Forst- und Almwegen; ein steiler Abschnitt ist überschaubar. Vor allem im Sommer geeignet, denn die Wege verlaufen vorwiegend angenehm schattig durch den Wald. (Autor: Lisa Bahnmüller)
28 km
350 m
2.00 h
Vom Parkplatz radeln wir die sanft, aber stetig ansteigendeForststraße entlang des Söllbachs. Wir ignorieren alleabzweigenden Wege und folgen immer den Schildern »SchwarzeTenn«. Nach 5,5 km wird es steiler, und wir kommen auf unsereMountainbike-Kosten – den Gang zurückschalten, aufs kleinsteRitzel, und schon habenwir den höchsten Punkt der Tour erreicht.Bald weitet sich das Tal, und über sanfte Almwiesen mit herrlichemBlick auf den Doppelgipfel Roß- und Buchstein erreichenwir die bewirtschaftete Schwarztennalm.An der Alm vorbei geht es, immer auf dem Hauptweg bleibend,vorsichtig, weil steil, bergab bis in den Talboden der Weißach.Wir überqueren zuerst die Bundesstraße, dann den Parkplatz undanschließend die Weißach. Ab hier halten wir uns immer in derNähe des Flusses und folgen den Radwegschildern »Kreuth«.Nach 14,5 km macht unsere Straße bei Wildbad Kreuth einenRechts-links-Knick über eineBrücke. Die Tagungsstätte derHanns-Seidl-Stiftung für politischeBildung kennt man ausder Tagesschau im Fernsehen;hier zieht sich die bayerischeCSU jährlich um den Dreikönigstagzu einer Klausur zurück.Direkt von unserem Radwegaus ist das große Gebäudejedoch nicht zu erkennen.Wir halten uns weiter an derWeißach, folgen den Radwegschildernund erreichen über ein Bächlein nach der Raineralm den OrtKreuth. Ab hier folgen wir den Radwegschildern»Rottach«, fahren durch dieWeißachaustraße und verlassen die Siedlungnun auf einem geschotterten Radweg,immer noch entlang des Flusses. Bald erreichenwir die ersten Häuser von Rottach-Egern. Es geht durch eine Unterführung,dann radeln wir auf dem bald schmalen Weißachdamm zumTegernseeufer und überqueren dabei mehrere Straßen.Am besten folgen wir nun der Beschilderung Richtung Bad Wiessee.So treffen wir an der Bundesstraße auf den Radweg, derrechts nach Bad Wiessee führt. Nun nur noch links in die Söllbachstraßeund die letzten Meter zum Parkplatz zurück.

Thermentour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour28 km
Höhenunterschied350 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortBad Wiessee
AusgangspunktBad Wiessee, Wanderparkplatz am Beginn des Söllbachtals
Endpunkt Bad Wiessee, Wanderparkplatz am Beginn des Söllbachtals
Tourencharakter »Petit Four« zum Nachmittagstee
Beste Jahreszeit
KartentippKompass 1:50 000, Blatt 8 Tegernsee–Schliersee
VerkehrsanbindungAuto: Auf der Salzburger Autobahn A 8 bis zur Ausfahrt Holzkirchen, dann auf der B 318 nach Bad Wiessee und fast am Ortsende rechts in die Söllbachstraße; kostenfreier Parkplatz am Beginn des Söllbachtals
GastronomieSchwarztennalm (urigerBerggasthof mit Selbstbedienung,Do Ruhetag); inBad Wiessee viele Gasthäuser,Biergärten und Cafés
Tipps
Nach der Tour entspannen in der Therme Bad Wiessee
Tourismusbüro
Verkehrsamt Bad Wiessee, Tel. 08022/860 30, www.bad-wiessee.de
Tags: