Mont Brulé – Mont Braoulè, 3585 m

Ein sehr lohnendes Ziel (Autor: Richard Goedeke)
12 km
1750 m
5.00 h
Von Arolla zuerst wie zur Cabane Bertol, dann im Talgrund auf dem unten aperen Haut Glacier d'Arolla zum Refuge des Bouquetins (2980 m; SAC Val de Joux, 18 L, Notfunk). Nach SW durch das Gletscherbecken in weitem Bogen bis nahe dem Fuß des P. 3294 zum Col Collon (3087 m). Nach O über Firnhang, rechts des Felskopfes La Vierge, zum Grat. An diesem (Wechten!) über den P. 3498 und den Sattel P 3424 zum Gipfel.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour12 km
Höhenunterschied1750 m
Dauer5.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktArolla
EndpunktMont Brulé – Mont Braoulè
TourencharakterNach Prominenz bleibt der Berg zwar unter 400 m, aber nach seiner Lage, der Schönheit seines Aufstiegs und seinen Panoramaqualitäten ist diese Firnkuppe ein sehr lohnendes alpines Ziel.
Hinweise
Siehe Tour 49 in Karte.
VerkehrsanbindungSion – Val d'Hérens bis Les Hauderes – Arolla (2000 m)
Höchster Punkt
Mont Brulé – Mont Braoulè, 3585 m

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema