Waging am See – Minigolf & Zugromantik

Sehr schöne Tour über Schotter und Asphalt abseits der Hauptrouten; die Rückfahrt zum Ausgangspunkt erfolgt mit der Bahn. Sonst gleiche Strecke zurückfahren (dann 43km) (Autor: Udo Kewitsch, Wolfgang Taschner)
44 km
280 m
3.00 h
Wer es gerne sportlich mag und auch der Entspannung zugetan ist, der hat mit dieser Tour die richtige Wahl getroffen. Stressfrei, aber dennoch mit einem kleinen Rahmenprogramm versehen, bietet dieser Ausflug beides. Wir biken, golfen, rasten und fahren schließlich mit der Deutschen Bahn geruhsam über die wellige Landschaft des Chiemgaus zurück zum Ausgangspunkt, der wahlweise am Siegsdorfer oder Traunsteiner Bahnhof ist. Vom Siegsdorfer Rathaus kommend, fahren wir Richtung Schwimmbad und folgen von dort ca. 8 Kilometer dem Traunweg am gleichnamigen Fluss entlang. In der Nähe des Traunsteiner Kletterturms (rechts gelegen) halten wir uns geradeausund fahren weiter am Flusslauf entlang über die Bürgerwald- und schließlichTraunerstraße. (Wervom Traunsteiner Bahnhofkommt, fährt am SiegsdorferBahngleis entlang biszum Wochinger Spitz unddort hinunter in RichtungKletterturm).Zunächst geht es an derHauptstraße entlang, dannüberqueren wir rechterHand die kleine Brücke und biegen dann gleich links in denWeg,den Radwegweisern folgend, ein. Bis zum Ortsausgang fahrenwir nun an der Traun entlang und erreichen schließlich den HallabruckerBerg, den wir sodann links aufwärts in Angriff nehmen.Vor der Bahnunterführung in Hufschlag biegen wir rechts in denTannenweg ein und folgen dem Straßenverlauf ca. 2 Kilometer über Lappen bis Thunstetten und biegen dann links nach Oed ab.Nach Überquerung der Bahnbrücke führt unser Weg rechts aufder Betonstraße (der Name kommt von den alten Betonplatten,die zum Teil noch erhalten sind) nach Lauter und in dessen Ortskernsogleich wieder links über Geiersnest bis nach St.Leonhard/Wonneberg durch eine vollkommen intakte grüne IdyllevonWald undWiesen. Nach ca. 5 Kilometern landen wir amOrtseingangvon St.Leonhard/Wonneberg und folgen der Straßerechts in RichtungWaging über die sogenannte Salzburger Straße.Nach knapp einem Kilometer auf einer Anhöhe folgt dann ein romantischgelegener Picknick-Platz, den man wunderbar für einekurze Pause nutzen kann.Wir folgen der Straße weiter über Aich, Schuster am See hinunterbis nach Steppach, von wo aus wir weiter am Waginger Friedhofvorbei bis zumMinigolfplatz radeln. Dort angekommen, empfangenuns die Wirtsleute Erika und Fritz Maier mit einer Herzlichkeit,die seinesgleichen sucht. Für Kaffee und Kuchen, aber auchEis und Bier ist bestens gesorgt. So gestärkt, kann dasMinigolfturnierbeginnen.Nach erfolgreichem Turnierverlauf und anschließender Belohnungbleiben den Aktiven zwei Optionen - auf gleichemWege mit dem Rad zurückfahren oder – weniger anstrengend – bis zum WagingerBahnhof, der in wenigen Minuten erreicht ist, und dannmit der »Bummelbahn« bis Traunstein oder Siegsdorf die Heimreiseantreten.Achtung: Aufgrund wechselnder Fahrpläne sollte man sich imVorfeld der Tourplanung diese tagesaktuell im Internet(www.bahn.de) oder beim jeweiligen Startbahnhof besorgen.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour44 km
Höhenunterschied280 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
StartortSiegsdorf oder Traunstein
AusgangspunktSiegsdorf oder Traunstein
Endpunkt Siegsdorf oder Traunstein
Tourencharakter Über die Hügel zum Waginger See, mit der Bummelbahn zurück
Beste Jahreszeit
KartentippKompassWanderkarteNr.16, 1 - 50000;Kompass DigitalMapDeutscheAlpen (CD)
VerkehrsanbindungMit der Bahn nach Siegsdorf bzw. Traunstein Bhf.; oder A8, Ausfahrt Schweinbach, dann Richtung Siegsdorf bzw. Traunstein
GastronomieStrandkurhaus, Waging; Gasthof Wölkhammer
Tipps
Waging am See - Bajuwaren-Radweg und Benediktinerweg Waging, urkundlich erstmals 740 erwähnt, hat sich zum Tourismusliebling entwickelt. Die geographische Lage, der warme Waginger See (bis zu 27 °C) sowie das schöne Umland lassen die Besucherzahlen steigen. Zahlreiche Freizeitaktivitäten passen hier unter einen Hut (Angeln,Segeln, Volleyball u. v.m.). Der neu errichtete Minigolfplatz mit gemütlicher Grillecke und Bewirtung erfreut sich ebenso hoher Frequenz wie die zahlreichen Campingplätze rund um den See.
Informationen
Variante - Verkürzte Tour ab Traunstein (8km einfach)
Tourismusbüro
Verwaltungsgemeinschaft Waging am See, Salzburger Straße 32, 83329 Waging am See, Tel.: 08681/313, Fax: 08681/9676, www.waging-am-see.de
Tags: 
Mehr zum Thema