Von Bayerischzell nach Fischbachau

Etwas anstrengende Tour, überwiegend auf verkehrsarmen Nebenstraßen und Radwegen. Zunächst entlang der Leitzach unter dem Wendelstein, dann geht es im Auf und Ab über Elbach nach Birkenstein und zurück. Unterwegs gibt es viele interessante Zwischenstopps. (Autor: Lisa und Wilfried Bahnmüller)
Die Radtour - Vom Parkplatz Seeberg radeln wir am Sportplatz vorbei, queren nach 500??m eine Brücke über die Leitzach und fahren auf einem Kiesweg das rechte Ufer entlang. Bald darauf geht es erneut über eine Brücke ans linke Ufer, jetzt folgen wir immer den Schildern »Kapellentour«. Mehrere Viehgatter bremsen unser Tempo, bei einer Teerstraße biegen wir links ein, um kurz nach den Bauernhöfen wieder rechts zu radeln, weiter den Schildern nach. So kommen wir durch den malerischen Ort Geitau und überqueren die B??307. Weiter geht’s neben den Eisenbahnschienen in den Wald, an der Ausflugsgaststätte Krugalm vorbei, bis wir in Stauden (9,0??km) auf die Vorfahrtsstraße treffen. Hier biegen wir für 150??m nach links und dann gleich wieder rechts in die kleinere Straße. Jetzt geht es parallel zur Leitzach Richtung Norden an vielen schönen Bauernhöfen vorbei durch abwechslungsreiche Landschaft. Heckenbegrenzte Felder wechseln mit kleinen Wäldchen ab, in der Nähe der Leitzach sind noch Auwälder vorhanden. Wir bleiben auf der linken Uferseite und radeln bald an Faistenau vorbei. Kurz nach einem Bauernhof trennt sich der Weg, wir biegen rechts ein und radeln über Mittelgschwend und hier rechts weiter nach Untergschwend. Knapp 300??m nach dem letzten Gebäude fahren wir an der Weggabelung rechts und rollen nun hinunter über die Leitzachbrücke. Dort geradeaus, auf dem Wanderweg, der zur Ötzstraße wird, bergauf bis Elbach. Hinter dem Schmiedwirt mit seinen schönen Lüftlmalereien stoßen wir auf die große Hauptstraße. Auf dieser geht es rechts weiter nach Buchberg, dann auf dem parallel dazu verlaufenden Radweg über Winkl und Marbach nach Fischbachau. Einen Stopp sollten wir im legendären Café Winklstüberl mit seinen leckeren Kuchen einlegen. Gut gestärkt erreichen wir Fischbachau, wo wir links zur Wallfahrtskirche Birkenstein hinaufradeln. Nach der Besichtigungspause geht es auf eben dieser Birkenstraße weiter bergauf, dann dem Schild »Waldlehrpfad Hammer – Geitau - Bayrischzell« nach. Noch einmal steigt der Weg an, wird zu einem Forstweg mit Schranke, wo wir uns an der nächsten Weggabelung rechts halten. Jetzt geht es durch den Wald über Serpentinen abwärts. Wir überqueren einen kleinen Bach und folgen nun wieder den Schildern »Kapellentour«. Parallel zu den Gleisen radeln wir durch den Weiler mit dem einfallslosen Namen Dorf, dort halten wir uns vor der Bahnüberquerung links und fahren auf dem schmäleren Weg unter der Wendelstein-Seilbahn hindurch. Am Bahnhof von Osterhofen können wir unsere Beine in der Kneippanlage erfrischen. Weiter folgen wir unserer »Kapellentour« und überqueren dabei die B??307 geradeaus. Bald treffen wir wieder auf die Leitzach, diesmal geht es links über die Brücke, bis wir auf unseren alten Weg stoßen, dem wir zurück zum Parkplatz folgen.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour29 km
Höhenunterschied200 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBayrischzell, Parkplatz Seeberg.
EndpunktBayrischzell, Parkplatz Seeberg.
TourencharakterInmitten schöner Bergwelt geht es an Bachläufen entlang, durch Wiesen und durch kleine Weiler, vorbei an vielen Höfen entlang der Leitzach. Unmittelbar am Fuße des Breitensteins pilgern wir zur sehenswerten Wallfahrtskirche Birkenstein.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Nr.??8, Tegernsee – Schliersee, 1 - 50??000
VerkehrsanbindungAuto - A??8, Ausfahrt Bad Aibling, Landstraße nach Bayrischzell; Parkplatz ca. 30??m nach dem Ortsschild links beim Sportplatz. Bahn: BOB täglich von München Richtung Holzkirchen, Weiterfahrt nach Bayrischzell; Ausgangspunkt ca. 400??m südlich des Bahnhofes.
GastronomieUnterwegs viele Möglichkeiten, z.??B. Café Krugalm, nach Geitau direkt am Radweg in schöner Lage; Schwaigeralm bei Fischbachau.
Tipps
Jedes Jahr zu Mariä Himmelfahrt findet an der Wallfahrtskirche Birkenstein eine große Trachtenwallfahrt statt.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Lisa und Wilfried Bahnmüller

Radtouren für Langschläfer in Oberbayern

Sie kämpfen mit dem Morning-Blues? Mit den »Radtouren für Langschläfer« heißt es ausschlafen. Ohne Hektik aufbrechen. Und dann entspannt ins Münchner Umland.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema