Von Bad Tölz zum Kirchsee

Rundtour, meist auf autofreien Forst- und Feldwegen. Kleine Seeumrundung mit Bademöglichkeit. Mit vielen kulturellen oder sportlichen Ergänzungen in Bad Tölz kombinierbar. (Autor: Lisa und Wilfried Bahnmüller)
22 km
150 m
1.00 h
Die Radtour - Wir starten am Parkplatz des Freibades Eichmühle und radeln am Ellbach entlang stadtauswärts. Die kleine Straße wird bald zu einem Feldweg und wir kommen zum ersten kleinen Anstieg. Vor den Häusern von Obermühlbach biegen wir links ein und radeln an den Fischaufzuchtbecken vorbei durch das Ellbachmoor. In Ellbach mühen wir uns erneut bergauf bis zur Hauptstraße, der Tölzer Straße, in die wir rechts einbiegen. Fast am Ortsende halten wir uns an der Weggabelung rechts in den Reutbergweg, der immer geradeaus, für Anlieger frei, wieder zu einem Wiesen- und Waldweg wird. Im Wald gabelt er sich. Wir bleiben links und erreichen nach insgesamt 5,8??km am Weiler Kirchseemoor die Autostraße. Nach rechts teilen wir für ca. 2??km unsere Strecke mit den Fahrzeugen durch den Wald. Kurz nachdem wir aus dem Wald kommen, biegen wir links in den Fußweg mit der Beschilderung »Am Neuweiher« zum Kirchsee ein. Der Weg endet an einer T-Kreuzung, jetzt rechts und gleich nach dem Mühlweiher links erreichen wir das Kloster Reutberg mit Klostergaststätte. Nach dem wohlverdienten Stopp fahren wir über den Parkplatz des Bräustüberls und biegen an der Teerstraße nach links. An der nächsten Weggabelung halten wir uns noch einmal links und schon radeln wir direkt auf den Kirchsee zu. Viele Uferbereiche stehen unter Naturschutz, aber auf der Fahrt um den See erreichen wir einige ausgewiesene Badestellen und Liegewiesen. Zunächst immer in Ufernähe bleibend, verlassen wir am Südende den See und radeln immer auf dem Hauptweg durch das Kirchseemoor in den Wald. Der Weg mündet in eine Asphaltstraße, jetzt biegen wir nach links ab, passieren den Kogler Weiher und durchqueren den Weiler Abrain. An der nächsten Kreuzung rechts und kurz darauf erreichen wir Kirchbichl. Am Gasthaus Jägerwirt mündet unsere Straße und wir radeln links auf der Fahrstraße weiter. 130??m später biegen wir rechts in den kleineren Weg ein und folgen dem Schild »Bad Tölz/Reut«. Kurz vor dem Weiler Reut, wo die Wiese beginnt, biegen wir links in den geschotterten Waldweg ein. Wir folgen der Linkskehre und dann immer geradeaus dem Schild »Ellbach«. In Ellbach radeln wir zunächst durch ein Neubaugebiet, dann an der Querstraße nach rechts und passieren die Gaststätte Schützenhaus. Wir halten uns links und biegen ca. 500??m nach dem Schützenhaus rechts in den kleineren Feldweg ein, dem Radweg mit der Beschilderung »Bad Tölz«. Es geht bergab, aber gleich wieder links und wieder bergauf der Beschilderung »Röckl-Kapelle« und »Freibad Eichenmühle« folgen. Von der Röcklkapelle haben wir eine herrliche Aussicht über das Tölzer Land und die ersten Vorberge. Anschließend stoßen wir erneut auf eine Querstraße, auf der wir 150??m rechts bis zum nächsten Fahrweg auf der linken Seite radeln. Jetzt geht es nur noch bergab, unten über den Ellbach und zurück zum Freibad.

Thermentour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour22 km
Höhenunterschied150 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBad Tölz, Parkplatz am Freibad Eichmühle.
EndpunktBad Tölz, Parkplatz am Freibad Eichmühle.
TourencharakterIn der Bilderbuchlandschaft des Tölzer Landes liegt das Kloster Reutberg malerisch auf einem Hügel über dem Kirchsee. Schon längst haben die Münchner das schwarze Moorwasser für sich entdeckt und während der Sommermonate strömen sie in Scharen auf die Liegeflächen des Sees.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Nr.??182, Isarwinkel, 1 - 50??000
VerkehrsanbindungAuto - A??95, Ausfahrt Sindelsdorf, Richtung Bad Tölz; das Freibad liegt hinter dem Bahnhof (ausgeschildert). Bahn: BOB von München nach Bad Tölz, kurze Anfahrt bis zum Freibad.
GastronomieBad Tölz - in der Fußgängerzone viele Einkehrmöglichkeiten. Unterwegs liegt das Klosterbräustüberl in Reutberg direkt an der Strecke. Kirchbichl: der Jägerwirt (Ruhetage Montag u. Donnerstag), legendär knusprige Schweinshax´n (am besten vorbestellen).
Tipps
Das Josefifest von Reutberg findet jährlich acht Tage lang in der Woche um den Josefitag, den 19. März, statt.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Lisa und Wilfried Bahnmüller

Radtouren für Langschläfer in Oberbayern

Sie kämpfen mit dem Morning-Blues? Mit den »Radtouren für Langschläfer« heißt es ausschlafen. Ohne Hektik aufbrechen. Und dann entspannt ins Münchner Umland.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema