Durch den Grünwalder Forst

Gemächliche und kurze Rundtour auf autofreien schattigen Forstwegen mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten. Die einzelnen Forststraßen sind leider kaum ausgeschildert. Ein wenig Orientierungssinn ist also recht praktisch. (Autor: Lisa und Wilfried Bahnmüller)
17 km
200 m
1.00 h
Am schönsten ist die Tour an einem milden Oktobertag, wenn der Wald in allen Gelb-Rot-Orange-Schattierungen leuchtet. Die Radtour - Vom Parkplatz radeln wir direkt in den schattigen Wald auf das Erlebniszentrum zu. Die Besichtigung heben wir uns für den Rückweg auf und biegen vor dem Pavillon links in den Forstweg, dem Schild »Grünwald« nach. Bald überqueren wir die Staatstraße und erreichen kurz danach an einem Dammwildgehege erneut eine Autostraße, der wir rechts zum Forsthaus Wörnbrunn folgen. Auch wenn die Küche einen hervorragenden Ruf genießt und der Biergarten sehr verlockend für eine Unterbrechung wäre, sind wir noch nicht lang genug im Sattel, um schon für den Einkehrschwung abzubremsen. Wir biegen also am Biergarten links ab und passieren die Wirtsgebäude. Gleich danach teilt sich der Weg und wir wählen den linken Asphaltweg. Jetzt geht es immer geradeaus, bis wir nach ca. 1,5 km an einer großen Weggabelung mit einer Ruhebank auf eine mächtige Buche treffen. Hier biegen wir rechts auf den Perlacher Forstweg ab, der leider nirgends ausgeschildert ist. Nach weiteren 1,3??km geht es kurz vor der Unterführung links und wenn wir bald darauf einen Funkturm und die ersten Gebäude der Bavaria Filmstudios von Geiselgasteig sehen, sind wir richtig geradelt. Fast echt wirkt die Kulissenstraße im Stile der 1920er Jahre aus Berlin. Die verblüffend echten Setfassaden dienten bereits in verschiedenen Filmen als Drehort. Gleich nach den Filmhäusern biegen wir rechts in den größeren Waldweg ein, der uns bis zu den Bahngleisen führt. Unmittelbar vorher biegen wir jetzt aber rechts ab und flott geht es auf dem ebenen Bahndamm in Richtung Biergartenstopp. Zuerst passieren wir den Selbstbedienungskiosk Nussbaum Ranch und sind kurz darauf im bekannten Gasthaus Kugler Alm mit seinem großen gemütlichen Biergarten, wo man standesgemäß ein Radler genießt. Auch wenn es sich um ein Ammenmärchen handelt, so wird gerne die Legende verbreitet, dass hier im Gasthaus Kugler Alm der findige Wirt Franz Xaver Kugler 1922 das Radler erfunden hätte. Angeblich drohte ihm an einem heißen Sommertag das Bier auszugehen. Also mischte er kurzerhand Zitronenlimo mit Bier und tischte es als Radlermaß auf. Wahr oder nicht wahr, das kann uns in Anbetracht eines frisch gezapften Radlers und der leckeren Brotzeitteller ziemlich egal sein. Wem jetzt am Nachmittag aber lieber nach Kaffee und Kuchen der Sinn steht, dem sei die frisch ausgebackene Schmalznudel sehr zu empfehlen. So gestärkt geht es dann zum Radweg zurück. Unmittelbar nach dem Eingang zur Alm wenden wir uns nach rechts in den Radweg und folgen zunächst weiter dem Biergartenzaun. Ca. 500??m fahren wir dann parallel zur Autostraße und biegen an der ersten größeren Abzweigung links in den Wald ein. Jetzt sind wir auf der Hompesch Forststraße und radeln Richtung Süden. Nach weiteren 4??km stoßen wir auf die erste Wiese des Gutshofs Laufzorn. Nach dem freien Feld biegen wir rechts in einen weiteren Waldweg ein, der uns direkt an den Waldlehrpfad und zur Sauschütt zurückbringt.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour17 km
Höhenunterschied200 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktWanderparkplatz zur Sauschütt am südlichen Ortsende von Grünwald neben der Straße nach Straßlach.
Endpunkt
TourencharakterDiese Radtour lässt sich gut mit dem Walderlebniszentrum der Sauschütt von Grünwald verbinden. Da gibt es ein kleines Museum, einen Waldlehrpfad und natürlich die große Wildschweinrotte, die täglich gegen 16 Uhr gefüttert wird.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Nr.??180, Starnberger See – Ammersee, 1 - 50??000
VerkehrsanbindungAuto - Von München durch Grünwald Richtung Straßlach, nach dem Ortsschild Grünwald erste Waldeinfahrt links. Ausgeschildert, Parkplätze vorhanden.
GastronomieGasthaus Kugler Alm, Linienstraße 93, 82041 Oberhaching, Montag Ruhetag; Forsthaus Wörnbrunn, Wörnbrunn 1, 82031 Grünwald; Kiosk Nussbaum Ranch.
Tipps
Die Tour eignet sich hervorragend für Familien mit Kindern. Sogar in den Biergärten stehen für die Kleinsten Karussell und Spielplätze zur Verfügung.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Lisa und Wilfried Bahnmüller

Radtouren für Langschläfer in Oberbayern

Sie kämpfen mit dem Morning-Blues? Mit den »Radtouren für Langschläfer« heißt es ausschlafen. Ohne Hektik aufbrechen. Und dann entspannt ins Münchner Umland.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema