Bad Birnbach, die Holzland-Tour

Mittelschwere Tour für Trekking- und Rennradler durch herrliche Landschaft auf besten Wegen (Autor: Udo Kewitsch, Wolfgang Taschner)
29 km
271 m
2.00 h
Wir starten am Parkplatz beim Artrium und fahren umgehend in die Brunnader straße rechts in Richtung Ortmitte nach Bad Birnbach, nach ca. 50 Metern zweigt die Wegführung rechts in die Kreuzsäulenstraße ein. Die Route führt nun in Richtung Lengham und weiter nach Naßberg (Beschilderung Rottalradweg). Nach ca. 3,5 Kilometern geht es leicht bergan durch die Unterführungund links auf der Straße bis zu Kilometer 5 dieser Tour nach Holzham.Der Radweg ermöglicht nun eine Entspannung für die Muskulatur, geht es doch leicht bergab bis hinunternach Weng-Perzham; von dort weiter bisnach Haarbach der Wegführungfolgen. Die weiten Blickeins Rottaler Land sorgenfür Kurzweil und ehe mansich versieht, zeigt der Tageskilometerzählerschondie 6 Kilometer an und wirstehen am Geburtshaus vonBruder Konrad, dem 1818geborenen Heiligen undStadtpatron von Bad Griesbach.Eine kurze Rast undvielleicht auch innere Einkehrbietet sich an, bevor esweitergeht. Wir halten unslinks in Richtung Haarbach–Riedertsham bis zu Kilometerstand13, jedoch stets auf abschüssigem Radweg. Der Wald zwischen Weng und Schnellertshamspendet Schatten und Stille, entlang desMühlbachs gehtes weiter bis in die kleine Ortschaft Hötzenham. Wir passierenRiedertsham, erreichen die kleine Ortschaft Haarbach und habendamit die halbe Wegstrecke unserer Feierabendtour geschafft.Entlang der Flurstraße geht es nunweiter in Richtung Kroißen, bisbei Kilometer 16,7 unsere zweite kulturelle Sehenswürdigkeit erreichtist - dieWallfahrtskirche Grongörgen.Die Wallfahrtskirche Grongörgen wurde in den Jahren 1460–1472vom Prämonstratenserkloster »Zu den Heiligen Gregor und Leonhard« erbaut. Wertvolle Fresken und Glasgemälde aus der Erbauungszeit,die interessante Eingangshalle und der massiveWestturm mit barocker Kupferzwiebel verleihen der gotischenWallfahrtskirche ein ganz besonderes Flair. Jedes Jahr am letztenOktober-Sonntag findet hier das bekannte Leonhardifest mit großem Pferdeumritt und einer Lichterprozessionam Vorabend statt.Grund genug, eine kurze Rast einzulegenund die Seele und Sinnebaumeln zu lassen.Der Rest der Strecke fordert nocheinmal minimalen Einsatz derOberschenkelmuskulatur, geht esnoch einmal bergan auf eine maximaleHöhe von 450 Metern. Wirbiegen nun links ab und folgen derWegweisung bis Bad Birnbach-Wolfakirchen. Ab Kilometer 24schließlich heißt es nur noch »laufenlassen«. Die Abfahrt bis hinunterins Tal führt bis in den Ort Bad Birnbach und weiter bis zumAusgangspunkt am Parkplatz Artrium. 271 Höhenmeter liegenhinter uns, die maximale Steigung von 15 Prozent war kurzzeitigatemraubend, aber im Rückblick sicherlich einmal mehr Genussbringend.Auf demVorplatz des Artriums empfiehlt es sich, so dieZeit es noch zulässt, einen kleinen Rundgang zu machen und diezahlreichen Informationsangebote der Gemeinde Bad Birnbach inAnspruch zu nehmen. Das Info-Center bietet mitunter auch interessanteAusstellungen und Vortragsreihen. Ein Besuch lohnt sichallemal.

Thermentour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour29 km
Höhenunterschied271 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortBad Birnbach
AusgangspunktParkplatz Artrium, Bad Birnbach
Endpunkt Parkplatz Artrium, Bad Birnbach
Tourencharakter Kulturelle Trekking-Tour mit zwei einzigartigen Sehenswürdigkeiten
Beste Jahreszeit
KartentippWK 200 Pfarrkirchen, Rottal,1 - 50000, WK 0200Niederbayerisches Bäderdreieck,1:25000, sowie dieKarten der Gemeinde BadBirnbach »Traumtouren« –hier Tour Nr.6
VerkehrsanbindungÜber die B388 bis Bad Birnbach
GastronomieLandgasthof Wimbeck (Holzham), Arterhof (Bad Birnbach)
Informationen
Golfen Sie schon? Golfen ist ein Trendsport, Golfen entspannt, Golfen ist sportlich. Meine ersten Versucheim Bella Vista Golfpark, der sich idyllisch gelegen derwelligen Landschaft um Bad Birnbach anpasst, warenschon nach den ersten Schwüngen von (bescheidenem) Erfolg gekrönt. Der 18-und 9-Loch-Platz bietet für jede Spielstärke eine Herausforderung, Beginner werden behutsam an die Hand genommen, Könner dürfen sich nach Herzenslust in der toskanisch anmutenden Umgebung ihrem Handicap widmen.
Tourismusbüro
Gästeinformation im Artrium, Kurallee 7, 84364 Bad Birnbach, Tel.: 08563/9630-46, Fax: 08563/9630-77, www.badbirnbach.de; Tour Nr.6 des Verkehrsamtes, GPS Geräte und Tourdaten lassen sich vor Ort ausleihen!
Tags: