Von Tegel nach Heiligensee

Bequeme Ufer- und Waldwanderung, in Heiligensee auf dem Fußweg neben der Straße. (Autor: Tassilo Wengel)
8 km
60 m
1.00 h
Vom U-Bahnhof Alt Tegel gehen wir die Straße Alt Tegel mit der Dorfkirche und einigen hübschen kleinen Häusern in Richtung Tegeler See. Hier liegen zahlreiche Schiffe vor Anker, zu denen auch der berühmte Moby Dick gehört. Sie laden zu Rundfahrten durch die brandenburgischen Gewässer und nach Potsdam ein, aber auch zu Fahrten in das Stadtzentrum von Berlin.
Kurz vor den Anlegestellen der Schiffe schwenken wir auf der Greenwichpromenade nach rechts, einer Flaniermeile am Ufer des Tegeler Sees, die ihren Namen nach der zu London gehörenden Partnerstadt Greenwich erhielt. Nach wenigen Metern überqueren wir das Tegeler Fließ auf der »Sechserbrücke«. Sie erhielt ihren Namen, weil hier bis 1922 fünf Pfennig – ein Sechser, wie das Fünfpfennigstück in Berlin hieß – als Brückenzoll erhoben wurde. Auf der anderen Seite der Brücke schwenken wir nach links und gehen am Ufer des Sees entlang. Beim Schwarzen Weg stoßen wir auf die Asphaltstraße, halten uns links und schwenken gleich wieder nach rechts. Auf einem breiten Waldweg (Markierung gelber Querstrich) wandern wir nun durch den Tegeler Forst. Wir überqueren eine Straße an der Bushaltestelle Mühlenweg und folgen dem breiten Waldweg weiter durch den Forst. Mehrere Wege kreuzen unseren Wanderweg, die wir nicht beachten. Wir folgen unserem breiten Waldweg immer schnurstracks geradeaus, bis wir auf der Sandhauser Straße Heiligensee erreichen (1:15Std.). Hier schwenken wir nach rechts und gehen auf dem Fußweg neben der Straße in Richtung Dorfanger. Unser Weg führt am Strandbad Heiligensee vorbei und wir überqueren die schmale Verbindung zwischen dem Heiligen See und dem Nieder Neuendorfer See. Hier bietet sich an einer kleinen Plattform mit Bänken und schöner Aussicht über den Heiligen See und zum Strandbad eine Rast an. Bald ist der schöne Dorfkern von Heiligensee erreicht (1:45Std.), wo der Dorfanger in seiner historischen Gestalt erhalten geblieben ist. Vom Dorfanger erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus Nr. 124 nach Alt Tegel.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Höhenunterschied60 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktU-Bahnhof Alt Tegel.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterZwischen dem Tegeler See und der Havel dehnt sich der Tegeler Forst, ein reizvolles Waldgebiet, das von zahlreichen Wanderwegen durchzogen ist. Ein schöner Waldspaziergang führt von Tegel nach Heiligensee.
Beste Jahreszeit
KartentippFahrradkarte Berliner Umland nordwest, Maßstab 1:60000, Ampel Verlag Berlin
MarkierungenGelber Querstrich.
VerkehrsanbindungU-Bahn: U6 Alt Mariendorf–Alt Tegel.
GastronomieTegel: Dorfkrug, Alt Tegel 2; Café Sechserbrücke, an der Sechserbrücke. Heiligensee: Restaurant Dorfaue, Dorfanger.
Unterkunft
Hotel Am Tegeler See, Tel. 030/4384-0. Unterkunft auch über Tel. 030/250025, Fax 030/25002424, Internet-Buchung: www.berlin-tourist-information.de
Tourismusbüro
Berlin Tourist Information, Europa-Center, Eingang Budapester Straße 45, 10787 Berlin, Tel. für Reservierung: 030/250025, für Information 0190-0-16316, www.berlin-tourist-information.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Tassilo Wengel

Genusswandern Berlin und Umgebung

35 abwechslungsreiche Wanderungen, von der historische Stadtmitte bis zu reizvollen märkischen Dörfern. Mit zahlreichen Tipps zu Kultur und Kulinaria.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema