Wanderung im Fünf-Seen-Land

Wandern am Starnberger See: Die Maisinger Schlucht

Unter dem schattigen Dach großer Laubbäume plätschert der Maisinger Bach munter durch die gleichnamige Schlucht. Die ideale Wanderung für heiße Tage endet mit einem erfrischenden Bad im idyllisch gelegenen Maisinger See. (Autor: Wolfgang Taschner, Michael Reimer)
12 km
100 m
2.00 h

Durch die Wiesen

Wenn auch der Begriff »Schlucht« etwas hoch gegriffen ist und bei weitem nicht an die Dimensionen tief eingeschnittener Schluchten in den Alpen herankommt, so zählt doch die Wanderung durch die Maisinger Schlucht zu den beliebtesten im bayerischen Fünf-Seen-Land.

Vom Wanderparkplatz am Ende der Maisinger-Schlucht-Straße in Starnberg wandert man zur Einstimmung zunächst ein kurzes Stück durch weitläufige Wiesen. Sollte die Sonne scheinen, können wir nochmals etwas Wärme tanken, denn später in der Schlucht wird es deutlich kühler werden.

Das Starnberger Wasser

Bei der zweiten Brücke über den Maisinger Bach sehen wir rechter Hand das Starnberger Wasserwerk, das von hier Wasser ins Leitungsnetz der Kreisstadt pumpt. Immerhin 80 Prozent des Starnberger Wassers kommt aus der Maisinger Schlucht, und die Bewohner können mit der Trinkwasserqualität zufrieden sein, denn das Wasser kommt frisch, unaufbereitet und ungechlort aus der Leitung.

Im Rahmen eines so genannten Ökokonto-Guthabens hat die Stadt Starnberg im Bereich des Eingangs zur Schlucht Verschönerungsmaßnahmen am Bachverlauf vorgenommen. Auf das Ökokonto zahlen alle privaten Bauherren im Stadtgebiet ein, die nicht jede im Baurecht vorgeschriebene ökologische Auflage erfüllen. Als Ausgleich dafür werden Maßnahmen wie diese durchgeführt, die die Landschaft verschönern und das Landschaftsbild verbessern sollen.

Durch die Schlucht

Im weiteren Verlauf wird es zwischen den beiden Bergflanken immer enger. Zu beiden Seiten des Wegs stehen hohe Buchen, und es bleibt gerade noch Platz für den Maisinger Bach, der in Tausenden von Jahren die Schlucht aus dem knapp 100 Meter hohen Bergrücken herausgearbeitet hat. Es geht langsam immer steiler bergauf, bis schließlich kurz vor Maising die ersten Sonnenstrahlen wieder helles Licht und angenehme Wärme verbreiten.

Von Maising zum See

Wir wandern auf der Ortsstraße durch Maising und zweigen vor der Kirche auf einen schmalen Pfad ab, der durch die Wiesen zum See führt. Wer einen Kinderwagen dabeihat, kann etwa 100 Meter weiter die Seestraße nehmen.

Der Maisinger See wurde 1680 zur Fischzucht künstlich angelegt. Er ist heute ein Moorbiotop und Rückzugsgebiet für einheimische Vögel. Nicht zuletzt deshalb sollte man nur die direkt bei der Gaststätte angelegte Badestelle benutzen. Nach einem erfrischenden Bad geht es dann auf dem gleichen Weg wieder nach Starnberg zurück.


Dauer: 2:30 h
Abschnitte: Starnberg – Maising (1 h), Maisinger See (15 min), Maising (15 min), Starnberg (1 h)
Motto: Wandern am Wasser

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour12 km
Höhenunterschied100 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktWanderparkplatz am Ende der Maisinger-Schlucht-Straße in Starnberg
Endpunktwie Ausgangspunkt
TourencharakterVon Starnberg aus am Maisinger Bach entlang. Über gut befestigte Wanderwege geht es durch die Maisinger Schlucht stetig leicht bergauf nach Maising; der restliche Weg zum See führt durch die Wiesen.
Hinweise
Die Wanderung ist auch im Winter sehr gut zu machen.
KartentippKompass-Wanderkarte Nr. 180: Starnberger-/Ammersee (1:50 000)
MarkierungenMaisinger Schlucht, Maisinger See
VerkehrsanbindungBahn: Alle 20 Min. mit der S-Bahnlinie S 6 von München nach Starnberg. Von dort geht man auf der Bahnhofstraße stadteinwärts, überquert die Weilheimer Straße und geht geradeaus auf der Söckinger Straße weiter. Nach etwa 500 m beginnt links die Maisinger-Schlucht-Straße.
Auto: In Starnberg ebenfalls auf die Söckinger Straße abbiegen. Am Ende der Maisinger-Schlucht-Straße gibt es eine begrenzte Anzahl Parkplätze.
GastronomieGasthaus Georg Ludwig, Ortsstr. 16, Ortsmitte Maising, durchgehend warme Küche, ofenfrischer Schweinsbraten, Mi–So 11–23 Uhr, Mo 17–23 Uhr geöffnet, Tel.: 08151/34 45
Maisinger Seehof, Seestr. 14, direkt am Maisinger See, große Terrasse, Fischgerichte, Brotzeit, Di–So 11–22 Uhr geöffnet, Tel.: 08151/74 42 42
Tourismusbüro
Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land, Wittelsbacherstraße 2c, 82319 Starnberg Tel.: 08151/906 00, Fax: 08151/90 60 90, E-Mail: info@sta5.de, www.sta5.de

Buchtipp

Wolfgang Taschner, Michael Reimer

Wanderungen am Wasser

Wandern am Wasser: 20 Touren an Bächen, Flüssen und Seen für die ganze Familie rund um München, mit vielen Tipps für Highlights am Wegesrand.

zum Shop
Mehr zum Thema