Über die Schwarzentennalm um den Hirschberg

Eine sportliche Tour, denn es sind ca. 350??Höhenmeter auf geschotterten Forst- und Almwegen zu schaffen. Das steilste Stück ist jedoch absolut überschaubar und im Notfall zu schieben. Schwieriger ist nur die steile Abfahrt von der Schwarzentennalm ins Weißbachtal. (Autor: Lisa und Wilfried Bahnmüller)
27 km
430 m
2.00 h
Nur an einem 300??m langen, wirklich steilen Stück müssen wir ein wenig kämpfen oder schieben. Dafür werden wir mit einer idyllischen Berg- und Almlandschaft belohnt. Wir umrunden den Hirschberg, er zählt zusammen mit dem Wallberg zu den Charakterbergen des Tegernsees. Durch das schattige Weißachtal geht es gemütlich zum Ausgangspunkt zurück. Die Radtour - Vom Parkplatz in Bad Wiessee radeln wir die sanft, aber stetig ansteigende Forststraße entlang des Söllbaches. Wir ignorieren alle abzweigenden Wege und folgen immer den Schildern »Schwarze Tenn«. Nach 5,5??km wird es steiler – den Gang zurück aufs kleinste Ritzel und schon haben wir den höchsten Punkt der Tour erreicht. Bald weitet sich das Tal und über sanfte Almwiesen mit herrlichem Blick auf den Doppelgipfel des Roß- und Buchstein erreichen wir nach ca. 8,5??km die bewirtschaftete Schwarzentennalm. Hier gilt es zu entscheiden, ob wir die Rundfahrt fortsetzen oder auf gleichem Wege locker zum Auto zurückrollen. Weiter geht es an der Alm vorbei, immer auf dem Hauptweg bleibend, flott bergab. Nach einigen Kurven erreichen wir das Weißachtal. Bei 12,5??km überqueren wir zuerst die Bundesstraße, dann den Parkplatz und anschließend die Weißach. Ab hier halten wir uns immer in der Nähe des Flusses und folgen den Radwegschildern »Kreuth«. Nach 14,5??km macht unsere Straße bei Wildbad Kreuth einen Rechts-links-Knick über eine Brücke. Wir halten uns weiter an der Weißach, die Radwegschilder zeigen den Weg. Nach 15,5??km kommen wir an eine Kreuzung. Wir überqueren die Autostraße geradeaus und bleiben auf dem ab hier asphaltierten Weg. Über ein Bächlein erreichen wir die Raineralm bei Kreuth (18??km). Ab hier folgen wir den Radwegschildern »Rottach«, fahren durch die Weißachaustraße und verlassen die urbane Siedlung nun auf einem geschotterten Radweg, aber immer noch entlang des Flusses. Bald haben wir die ersten Häuser von Rottach erreicht. Es geht durch eine Unterführung, dann radeln wir auf dem bald schmalen Weißachdamm zum Seeufer. Dabei überqueren wir mehrere Straßen. Am besten halten wir uns nun an die Schilder »Bad Wiessee«. So treffen wir an der Bundesstraße auf den Radweg, der rechts nach Bad Wiessee führt. Nun nur noch links in die Söllbachstraße und wir haben die letzten Meter zum Parkplatz zurück geschafft (29,0??km).

Thermentour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour27 km
Höhenunterschied430 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBad Wiessee, Wanderparkplatz ins Söllbachtal.
EndpunktBad Wiessee, Wanderparkplatz ins Söllbachtal.
TourencharakterEine Rundtour mit sportlicher Herausforderung für den Nachmittag. Aber die Auffahrt über das Söllbachtal zur Schwarzentennalm ist nicht dramatisch, der Weg steigt langsam an.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Nr.??8, Tegernsee – Schliersee, 1 - 50??000
VerkehrsanbindungAuto - A??8, Ausfahrt Holzkirchen, auf der B??318 nach Bad Wiessee; der Parkplatz befindet sich am Ende des Ortes in der Söllbachstraße.
GastronomieDie Schwarzentennalm ist eine urige kleine Almwirtschaft in ruhiger Lage mit Selbstbedienung, Donnerstag Ruhetag. Im quirligen Kurort Bad Wiessee finden sich viele Gasthäuser, Biergärten und Cafés.
Tipps
Eine der ältesten Leonhardifahrten findet jährlich am 6. November in Kreuth statt. Dabei fahren prächtig geschmückte Pferdewagen, besetzt mit Wallfahrern, dreimal um die St.??Leonhardskirche. Die Gläubigen bitten um den Segen und Schutz für die Tiere auf ihren Höfen.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Lisa und Wilfried Bahnmüller

Radtouren für Langschläfer in Oberbayern

Sie kämpfen mit dem Morning-Blues? Mit den »Radtouren für Langschläfer« heißt es ausschlafen. Ohne Hektik aufbrechen. Und dann entspannt ins Münchner Umland.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema