Wandern in der Region Dachstein-Schladming – Wasserfälle, Stollen und mehr

 Wasserfälle und mehr erwarten Wanderer auf dem Themenweg „Wilde Wasser“.

Im oberen Ennstal gelegen, nur knapp zweieinhalb Autostunden von München entfernt, eröffnet sich Bergfans in der Region Dachstein-Schladming eine wahrhaft riesige Wanderwelt. Rund 1000 Kilometer markierte Wanderwege und zwanzig Klettersteige machen die Zusammenstellung eines Urlaubsprogramms zur Mammutaufgabe. Wer sich jedoch schon einige Zeit vor dem Urlaub mit seinen Optionen beschäftigt, wird neben ganz gewöhnlichen Wanderungen auch die eine oder andere Besonderheit entdecken. weiter >

Hüttentrekking rund um die Lechquellen

Über den Gehrengrat führt die Lechquellenrunde ins Steinerne Meer.

Wer Arlberg hört, denkt meist an mondänen Skizirkus, mit großflächig erschlossener Landschaft und all seinen Begleiterscheinungen. Ein viertägiger Hüttentrek beweist, dass es dort auch überraschend ursprünglich zugehen kann. weiter >

Anzeige

Coole Tipps für heiße Tage: Die Klamm-Welten der Zugspitz Region

Spannung und Natur-Erlebnis in der Höllentalklamm

Mit den sommerlichen Temperaturen steigt der Wunsch nach Abkühlung. Ideale Bedingungen für erfrischende Touren nahe am Wasser bieten die Klammen der Zugspitz Region: Von romantisch bis sportlich, vom Adrenalin-Kick bis zur Familien-Wanderung. weiter >

Das Einmaleins der Tourenplanung

So planen Sie Ihre Tour

Outdoor-Aktivitäten gibt es wahrlich jede Menge und meist stehen dahinter wahre Sportfans, die immer dann aufs Neue entscheiden, welche Sportart in welcher Region ausgeübt werden soll, wenn erst der Urlaub winkt. Auf was es bei der jeweiligen Tourenplanung ankommt, soll Thema dieses Beitrags sein.
  weiter >

Über den Reiz von 24-Stunden-Wanderungen

Gemeinsames Wandern bei der 24h-Trophy

Gleich fünfmal kann man in diesem Jahr 24 Stunden am Stück wandern: Den Auftakt machte die Alpenregion Tegernsee-Schliersee am 27.-29. Mai, danach folgen Baiersbronn (10.-12. Juni), Berchtesgadener Land (1.-3. Juli), Oberstaufen (22.-24. Juli) und Wernigerode im Harz (5.-7. August). Wir haben mit Toni Grassl, dem Initiator der Wandertrophy, darüber gesprochen, was das 24-Stunden-Wandern so besonders macht. weiter >

Weitwanderungen und Höhenwege im Naturpark Zillertaler Alpen

Schritt für Schritt bis zur nächsten Hütte des Berliner Höhenwegs

Alpine Landschaften, eine einmalige Flora und Fauna und urige sowie moderne Hütten zur gemütlichen Einkehr – deshalb erlebt Bergwandern derzeit einen Boom. Im Naturpark Zillertaler Alpen lassen mehrtägige Touren über den Berliner Höhenweg, die Gipfelumrundung der westlichen Zillertaler Alpen über die Peter-Habeler-Runde oder eine Tageswanderung über die Neumarkter Runde die Herzen der Bergfreunde höher schlagen. weiter >

Den richtigen (Wander-)Rucksack finden

Bei der Auswahl des Rucksacks sollte man nichts dem Zufall überlassen.

Egal ob beim Wandern, Klettern oder im alltäglichen Gebrauch – Rucksäcke sind in vielen Situationen ein hilfreiches Accessoire. Rucksack ist jedoch nicht gleich Rucksack. Viele sehen auf den ersten Blick chic und praktisch aus, jedoch wird mit der Zeit deutlich, dass sie in puncto Komfort nicht den eigenen Ansprüchen genügen. Daher stellt sich häufig die Frage, welche Kriterien es bei der Wahl des richtigen Rucksacks zu beachten gibt und wie das passende Modell gefunden werden soll. weiter >

Außerst vielseitig: der Wank bei Garmisch-Partenkirchen

Der Wank wird nicht umsonst "Panoramaberg" genannt.

Wanderberg, Familienberg, Festivalberg und Panoramaberg: Der Wank bei Garmisch-Partenkirchen bietet eine Menge Bergerlebnisse – und das nicht nur für Gipfelstürmer. Ein Open-Air-Kinoabend und das hochkarätige Line-up beim Bergfestival auf dem 1.780 Meter hohen Gipfel begeistern auch Musik- und Filmfans. weiter >