An Isar und Amper bei Freising

Ob schattige Isarauen oder sonnige Amperwege, die Landschaft zwischen Kranzberg und Moosburg entfaltet durchaus ihren Reiz und eröffnet stellenweise weite Ausblicke und schöne Flussbilder. Unterwegs spüren wir kleine Kostbarkeiten abseits des Weges auf, während die Sehenswürdigkeiten von Freising und Moosburg bekannt und bedeutend sind. (Autor: Armin Scheider)Ob schattige Isarauen oder sonnige Amperwege, die Landschaft zwischen Kranzberg und Moosburg entfaltet durchaus ihren Reiz und eröffnet stellenweise weite Ausblicke und schöne Flussbilder. Unterwegs spüren wir kleine Kostbarkeiten abseits des Weges auf, während die... weiter >

Von Dietramszell zum Kirchsee und nach Reutberg

Kloster Reutberg

Lange Waldwanderung mit reichhaltigem Besichtigungsprogramm und Badegelegenheit im Kirchsee. Nicht ganz einfach zu findende Route, die gute Orientierungsgabe verlangt. (Autor: Siegfried Garnweidner)Diese Wanderung beginnt mit einem besonderen Glanzlicht, der spätbarocken Klosterkirche Maria Himmelfahrt in Dietramszell. Nach der Wallfahrtskirche Maria Elend kommt man auch an der Grünen Marter und am Schwarzen Kreuz vorbei, bis nach ausgedehntem Waldspaziergang... weiter >

Rundweg zur Ilkahöhe

Blick von der Ilkahöhe auf Oberzeismering und den See.

Die Erbin derer von Vieregg gab dem Hügel den Namen eine Wanderung durch besonders schöne Wald- und Wiesen-Landschaft mit zahlreichen Steigungen. Bei gutem Wetter bietet sich herrliche Fernsicht über den Starnberger See bis zu den Alpen. (Autor: Susanne Strasser)Die Aussichtshöhe oberhalb von Oberzeismering liegt 728 m über dem Meer und 150 m über dem Wasserspiegel des Starnberger Sees. Sie trägt ihren Namen nach der Erbin des letzten Grafen von Vieregg, Fürstin Ilka von Wrede. weiter >

Wessobrunn und der Paterzeller Eibenwald

Über Tausend Jahre alte Bäume, eine Himmelsleiter und eine kreuzförmige Quelle – und noch einmal Herzog Tassilo. Auf dem Weg zum Kloster Wessobrunn liegt ein besonderes Kleinod der Natur. Bei Paterzell steht mit über 2000 zum Teil sehr alten Exemplaren der größte zusammenhängende Eibenwald Deutschlands. (Autor: Michael Pröttel)Auf dem Weg zum Kloster Wessobrunn liegt ein besonderes Kleinod der Natur. Bei Paterzell steht mit über 2000 zum Teil sehr alten Exemplaren der größte zusammenhängende Eibenwald Deutschlands. Im Anschluss an die Waldwanderung entlang eines Naturlehrpfades rundet der... weiter >

Naturpark Salò

Unschwierige Wanderung, etwas Kondition ist dennoch erforderlich, teils auch etwas Orientierungssinn. Wenig Schatten, daher im Sommer unbedingt Kopfbedeckung mitnehmen und früh am Morgen starten. Genügend Getränke mitnehmen. (Autor: Joachim Lutz, Sabine Malecha)Salò am Westufer des Gardasees kann sich der schönsten Uferprome - nade des Sees rühmen. Sie liegt weit ab von der Hauptverkehrsstraße und führt an wunderschönen Bauwerken vorbei. Der Ort gilt als der wärmste am Gardasee. Seine malerische Lage am Fuße des Berges San... weiter >

Prinz-Luitpold-Haus und Hochvogel, 2592 m

Prinz-Luitpold-Haus und der bekannte Grasberg Schneck

Beliebte Hütte, versteckter Gipfel Zur Hütte viel begangene, teilweise etwas raue Bergwege, doch ohne Probleme. Auf den Hochvogel mit seiner mächtigen Felsflanke Trittsicherheit und zuverlässiges Wetter unbedingt notwendig. (Autor: Dieter Seibert)Obwohl der Hochvogel zu den bekanntesten Bergen der Allgäuer Alpen zählt, kann man ihn an keiner Stelle aus einem der Oberallgäuer Täler sehen. Man muss weit ins Vorland hinaus fahren oder einen der nördlichen Gipfel besteigen, um diese so formschöne Pyramide zu... weiter >

Vilsalpsee und Landsberger Hütte

Drei reizvolle Bergseen und eine gemütliche Hütte. Der Anstieg zur Landsberger Hütte zunächst auf Almfahrweg, dann streckenweise steiler Bergsteig; Trittsicherheit erforderlich (Drahtseilsicherungen), also nur mit größeren Kindern ab 10 Jahren sinnvoll. (Autor: Heinrich Bauregger)Dauer: Vom Vilsalpsee über den Traualpsee zur Landsberger Hütte 2.30 Std., Abstieg 2 Std.; insgesamt 4.30 Std. Für die Umrundung des Vilsalpsees benötigt man etwa 1.30 Std.Höhenunterschied: 640 m (Auf- und Abstieg). weiter >

Dießen und der Schatzberg

Dießen ermöglicht die Kombination einer netten Waldwanderung mit der Besichtigung einer beeindruckenden Klosteranlage und einem anschließenden Sprung in den Ammersee. (Autor: Michael Pröttel)Bereits beim ersten Pfaffenwinkel-Ausflug bleiben keine Wünsche offen: Dießen ermöglicht die Kombination einer netten Waldwanderung mit der Besichtigung einer beeindruckenden Klosteranlage und einem anschließenden Sprung in den Ammersee. weiter >