Regionen > Schwarzwald

Schwarzwald

Der Schwarzwald im Dreiländereck Schweiz–Frankreich–Deutschland ist das größte zusammenhängende Mittelgebirge Deutschlands und eine vielseitige Ferienregion im Westen Baden-Württembergs: Weinberge, Flusstäler, sonnige Gipfel, stille Wälder und ein quirliger Freizeitpark (Europapark). Lassen Sie sich auch in Orten wie Freiburg, Titisee-Neustadt, Schluchsee, Baden-Baden, Feldberg, Bad Dürrheim oder St. Blasien während Ihres Urlaubs verwöhnen! Hier finden Sie Wandertipps, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Reiseinformationen und vieles mehr!

Touren in der Nähe folgender Städte: Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Offenburg, Reutlingen, Stuttgart, Tübingen, Villingen-Schwenningen

Touren in Schwarzwald

Burg Zähringen und Rosskopf

Blick vom Kleinen Kandelfelsen in das Glottertal und zu den Windkrafträdern auf dem Rosskopf.

Mit der Stammburg der Zähringer und dem Aussichtsturm auf dem Rosskopf verbindet diese Rundwanderung zwei der schönsten Aussichtspunkte im Wald zwischen Freiburg und Glottertal. Interessant ist auch das Vorrücken der Windkraftindustrie in den Wald: Auf dem Rosskopf stehen mehrere Windkrafträder, die von Groß und Klein bestaunt werden. Wer die Wanderung ausdehnen will, unternimmt den Abstecher zum ebenfalls durch herrliche Ausblicke gekennzeichneten Wildtälereck. (Autor: Chris Bergmann)Eine Burgruine, Aussichtspunkte und ein Windpark: Bequeme Wald- und Aussichtswanderung, nur der kurze Aufstieg zum Rosskopf ist steil. weiter >

Vom Schauinsland nach Horben

Unter dem Namen »Bergwelt Schauinsland« ist am Freiburger Haus- und Panoramaberg ein attraktiver Erlebnisbereich entstanden, der Fuß-, Ski- und Radwandern, Kulturgeschichte und Naturschutz ebenso umfasst wie Mountainbiking und gepflegte Gastronomie.Zum Teil steile Wald- und Aussichtswanderung auf bequemen Wegen. Kindergeeignet ist die Wanderung, wenn man, wie beschrieben, an der Bergstation startet. Sonst sollte man zusätzlich zum Abstieg nach Horben anfangs den ausgeschilderten Gipfelrundweg (Lehrpfad)... weiter >

Von Gengenbach nach Biberach

Die Jakobskapelle oberhalb von Gengenbach (Bild Peter und Ute Freier)

Von der mittelalterlichen Reichsstadt Gengenbach führt der abwechslungsreiche Wenkweg über den bewaldeten Kamm zwischen Kinzig- und Nordrachtal zum Waldterrassenbad von Biberach; von dort geht es (auf dem aussichtsreichen Siebentälerweg im Hang des Kinzigtals) zurück nach Gengenbach; alternativ kann man von Biberach mit Bahn oder Bus zurück nach Gengenbach fahren. (Autor: Chris Bergmann)Wald- und Aussichtswanderung, für die festes Schuhwerk erforderlich ist. weiter >

Schwanner Warte, Dobel, Eyachtal

Mit herrlicher Aussicht in ein idyllisches Tal.
Bequeme Wald- und Aussichtswanderung auf fast durchgehend gut ausgebauten Forst- und Waldwegen. (Autor: Chris Bergmann)Die Schwanner Warte am Waldrand oberhalb von Straubenhardt mit ihrem Segelflugplatz zählt zu den besten Aussichtspunkten am Nordrand des Schwarzwalds. Tausende von Besuchern erleben hier alljährlich das Sonnwendfeuer des Schwarzwaldvereins, Zehntausende besteigen bei... weiter >

Sommerberg, Eyachtal und Wildbader Kopf

Aussichtsreich über den Eiberg.
Überwiegend bequeme Forst- und Waldwege mit Ausnahme des steilen »Zickzackpfads« am Wildbader Kopf. (Autor: Chris Bergmann)Von der Bergstation der Sommerbergbahn in Bad Wildbad geht es mit hervorragenden Ausblicken zur Grillhütte am Wendenstein und durch das herrliche Eyachtal zur Eyachmühle, wo man sich stärken kann, ehe der Wanderweg über den Eiberg zur Wetterfahnenhütte am Wildbader... weiter >

Zu den Gertelbachfällen

Wasserfallschlucht und großartige Aussichtsfelsen.
In der Gertelbachschlucht ist festes Schuhwerk erforderlich, ansonsten folgt die Wanderung überwiegend bequemen Waldwegen. (Autor: Chris Bergmann)Der Gertelbach hat zwischen der Schwellmannsbrücke und der Mündung in den Wiedenbach eine der eindrucksvollsten Schluchten des Schwarzwalds geschaffen. Auf einer Länge von 1000 Metern überwindet er im Granit des Grundgebirges einen Höhenunterschied von über 200 Metern... weiter >

Vom Battert auf den Merkur

Burgruinen und Aussichtsfelsen.
Wald- und Panoramawanderung auf zum Teil steilen, felsigen Pfaden. (Autor: Chris Bergmann)Diese Wald- und Panoramawanderung erschließt die überaus abwechslungsreiche Fels- und Berglandschaft oberhalb von Baden-Baden im Quellgebiet der Oos. Wer knapp 200 Höhenmeter im Anstieg vermeiden will, startet am Parkplatz am Alten Schloss Hohenbaden. weiter >

Vom Kaltenbronn ins Wildseemoor

Durch Deutschlands größtes Hochmoor.
Leichte Waldwanderung, die im Bereich des Wildseemoors »auf eigene Gefahr« zu begehenden Bohlenwegen folgt. (Autor: Chris Bergmann)Das Wildseemoor liegt auf einer niederschlagsreichen Buntsandsteinhochfläche im Nordschwarzwald zwischen den Tälern von Eyach, Kegelbach, Rollwasser und Schwarzwasser und ist eines der größten erhaltenen Hochmoore Deutschlands - Urwüchsige Bannwälder mit bizarren... weiter >