POIs > Ländchen Friesack

Ländchen Friesack

Das Ländchen Friesack ist ein kleiner bis zu 77 Meter ü. NN hoher Höhenrücken nordwestlich von Berlin, südwestlich der Stadt Friesack. Das Ländchen erstreckt sich über knapp 5 km in Nord-Süd-Richtung und trennt damit das im Norden liegende Rhinluch vom Havelländischen Luch im Süden. Die Hochfläche ist fast gänzlich bewaldet. Es verteilt sich auf die Gemeindegebiete von Friesack, Kleßen-Görne und Mühlenberge. Ein Teil des Ländchens – um den „Görner See“ – ist Naturschutzgebiet.