POIs > Kverkfjöll

Kverkfjöll

Die Kverkfjöll sind eine vulkanische Bergkette auf Island mit einer Höhe von bis zu 1933 m. Die Berge liegen am nordöstlichen Rand des Gletschers Vatnajökull. Sie liegen mit dem Gletscher Kverkjökull in einer Senke zwischen dem Vatnajökull (Brúarjökull) und den Dyngjufjöll mit der Askja. Sie sind durch eine scharfe Kerbe zweigeteilt, aus der ein Talgletscher hervorgeht. Ein solcher Einschnitt heißt im Isländischen Kverkin und daraus ergab sich der Name des Gebirgszuges. Von Nordosten nach Südwesten ist die Bergkette etwa 10 km lang. Die Gipfel sind in alle Richtungen bis auf Südwesten sehr steil.