POIs > Králova hola

Králova hola

Der[1] Králova hola (1.946 m n.m., deutsch Königsberg) ist der höchste Berg im östlichen Teil der Niederen Tatra (Nízke Tatry) und stellt am östlichen Rand des Gebirges die letzte bedeutsame Erhebung dar. Somit ist der Berg auch Namensgeber für den östlichen Teil der Niederen Tatra, genannt Královoholské Tatry.