Vom Barmsee zu den Buckelwiesen

Am Nordufer des Barmsees gibt es wunderschöne Badewiesen. (Bild: Michael Pröttel)

Diese Rundtour bietet all das, was sich unter bayerischer (Vor-) Alpenlandschaft subsumieren lässt: stille Bergseen, eine gewaltige Bergkulisse und traumhafte Almwiesen. Zudem weisen die Grünflächen im Dreieck zwischen Klais, Krün und Mittenwald eine topografische Besonderheit auf, die treffenderweise als Buckelwiesen bezeichnet werden. (Autor: Michael Pröttel)Landschaftlich einmalige Rundtour auf guten Wegen. Ein halbstündiger Wegabschnitt verläuft entlang einer Teerstraße. An zwei Stellen ist etwas Orientierungssinn hilfreich. weiter >

St. Martins-Tour in Garmisch-Partenkirchen

Eine schöne und aussichtsreiche Wanderung auf den Grasberg weiter >

Der Rauhe Kopf

Ein unscheinbarer aber aussichtsreicher Berg über dem Berchtesgadener Tal. Mittelschwere Bergwanderung, durchgehend markierter Weg, im oberen Teil alpiner Steig. Im felsigen Gipfelbereich Drahtseilsicherungen; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. (Autor: Joachim Burghardt)Mittelschwere Bergwanderung auf einen hervorragenden Aussichtsgipfel. Durchgehend markierter Weg, im oberen Teil alpiner Steig. Im felsigen Gipfelbereich Drahtseilsicherungen; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. weiter >

Goldstadttour: Das Dätzinger Schloss, der Venusberg und das Würmtal

Eine einfache Wanderung mit viel Ruhe und Aussicht. Start am klassizistischen Dätzinger Schloss, weiter durchs Naturschutzgebiet auf den Venusberg und über den Würmtalhof zurück nach Dätzingen.Eine einfache Wanderung mit viel Ruhe und Aussicht weiter >

Von Dätzingen nach Aidlingen und über den Venusberg zurück

Eine einfache und landschaftlich schöne Wanderung mit wunderschönem Ausblicken. Fast glaubt man sich hier abseits des Lebens. Kein Straßenlärm und auch sonst nicht störendes. Eine einfache und landschaftlich schöne Wanderung weiter >

Von Teufelsbrück nach Ohlfdorf

Ein Stadtspaziergang durch Hamburg

Die Tour führt entlang des Botanischen Garten und des DESY-Geländes durch das Niendorfer Gehege zum Flughafen. Entlang der Alster endet die Wanderung in Ohlsdorf. Die Tour richtet sich an Wanderer die ihre Stadt erkunden möchten. Ebenso ist die Strecke für Sportwanderer geeignet. Diese sollten die Strecke in 3:15 bewältigen. weiter >

Dätzinger Schloss und Venusberg

Einfache Wanderung, die am Ende entlang der Würm führt weiter >

Rauhenkopf, 2264 m

Traumhänge am Rauhenkopf

Die anfangs über Serpentinen der im Früh- und Hochwinter geschlossenen Zillertaler Höhenstraße führende Tour ist zwar kurz, aber relativ steil und schließt mit einem etwas felsigen Grat ab. Ideal für Einsteiger mit Alpin-Ambitionen. (Autor: Christian Schneeweiß, Siegfried Garnweidner)Hier ist genau der richtige Ort zum Einsteigen in frisch verschneiter Winterlandschaft, denken wir uns (zumindest sofern man sich gerade im Zillertal befindet). Hartnäckiges Wechselwetter sorgt allerdings für eine Tour zwischen Schneeflocken und Sonnenschein – und für... weiter >