Regionen > Augsburg

Augsburg

Fuggerstadt und Ort der Puppenkiste im bayerischen Schwaben

Umgeben von Wäldern und Natur, eingerahmt von den Flüssen Lech, Wertach und Singold liegt die Großstadt Augsburg.
1997 wurde Augsburg zur "Grünsten und lebenswertesten Stadt" gekürt und ist heute die Heimat von kanpp 280.000 Menschen.

Sehenswert sind der Botanische Garten, der Zoo, der Stadtwald sowie der Naturpark westlicher Wälder.

Für Kulturliebhaber bietet sich ein Besuch des Augsburger Rathauses, sowie der Fuggerei an.
Bestaunen Sie den goldenen Saal oder besuchen Sie eins der Mussen. Auch für Theaterfreunde hat die Stadt einiges zu bieten.

Ebenfalls sehenswert ist die Augsburger Puppenkiste, welche in Deutschland einmalig ist.

Durch den hohen Grüanteil, ist die Stadt Augsburg vor allem für Naturliebhaber besonders reizvoll.
Packen Sie ihr Fahrrad oder ihre Wanderstöcke ein und erkunden Sie die artenreichen Wälder und Flussbetten rund um Augsburg.



Touren in Augsburg

Abstecher zum Ammersee.

Kinsau – Apfeldorf – Rott – Dießen – Wessobrunn – Kinsau.
Schöne Tour durch den Forst Bayerdießen mit Höhepunkt am Ammersee. Zu Beginn der Tour nach Apfeldorf kräftiger Anstieg. (Autor: Tassilo Wengel)Der Ammersee – viel besuchtes Freizeitparadies im bayerischen Voralpenland – ist der drittgrößte bayerische See mit einer Wasserfläche von 47 Quadratkilometern. Lohnendes Ziel also für einen Abstecher abseits der Romantischen Straße. Aber auch Wessobrunn ist einen... weiter >

Von Peiting nach Steingaden.

Peiting – Rottenbuch – Wildsteig – Wies – Steingaden.
Abwechslungsreiche Tour durch eine wellige Landschaft mit mäßigen Steigungen, aber auch schönen Aussichten. (Autor: Tassilo Wengel)Die Moränenlandschaft nördlich der Ammergauer Alpen fordert zwar stellenweise etwas mehr Kraft zum Radeln, entschädigt dafür aber durch herrliche Ausblicke auf das Ammergebirge und die zahlreichen kulturhistorischen Kostbarkeiten am Wegesrand, wie zum Beispiel die... weiter >

Rundfahrt um den Forggensee.

Radrunde um den Forggensee

Füssen – Roßhaupten – Waltenhofen – Horn – Füssen.
Schöne Tour auf bequemen Wegen im Lechtalbecken ohne nennenswerte Steigungen, herrliche Aussichten auf Ammergebirge und die Tannheimer Berge. (Autor: Tassilo Wengel)In einem Lechtalbecken gelegen, ist der Forggensee mit einer Fläche von 16,3 Quadratkilometern der größte Stausee des Allgäus. Er wird vom Lech durchflossen, der hier angestaut ist, und bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Die malerische Umgebung des Sees lässt... weiter >

Ausflug zum Hopfensee.

Füssen – Oberkirch – Zell – Hopfen am See – Füssen.
Leichte und reizvolle Tour mit schönen Aussichten auf die Tannheimer Berge und die sanften Erhebungen der Allgäuer Landschaft. (Autor: Tassilo Wengel)Die wellige Hügellandschaft westlich von Füssen bietet sich für eine genüssliche Radeltour an, die an zahlreichen Seen vorbeiführt. Hinzu kommen herrliche Aussichten auf die Berglandschaft des Ostallgäus mit den Tannheimer Bergen. weiter >

Von Landsberg am Lech nach Kinsau.

Landsberg am Lech – Stoffen – Vilgertshofen – Reichling – Kinsau.
Abwechslungsreiche Tour zwischen Wäldern und Feldern, ohne nennenswerte Steigung. (Autor: Tassilo Wengel)Die Tour östlich des Lechs führt uns schnurstracks nach Süden durch eine Feld- und Wiesenlandschaft. Besonders reizvoll ist die Fahrt in das Lechtal bei Epfach, wo sich der Lech tief in den Untergrund eingeschnitten hat. weiter >

Von Landsberg am Lech nach Altenstadt.

Landsberg am Lech – Erpfting – Unterdießen – Oberdießen – Denklingen – Schwabbruck – Altenstadt.
Abwechslungsreiche Tour zwischen Wäldern und Feldern, ohne nennenswerte Steigung. (Autor: Tassilo Wengel)Zwischen LandsbergamLech und Altenstadt/Schongau gibt es zwei ausgeschilderte Varianten. Beide Routen sind landschaftlich recht reizvoll und warten mit hübschen Orten und schönen Kirchen auf. Diese Tour beschreibt die Route westlich des Lechs. weiter >

Von Kinsau nach Peiting.

Kinsau – Hohenfurch – Altenstadt – Schongau – Peiting.
Reizvolle Tour in der Niederung des Lechs mit Wiesen und Feldern mit leichten An- und Abstiegen. (Autor: Tassilo Wengel)Der Pfaffenwinkel – eine Landschaft zwischen Lech und Isar südlich von München – wurde erstmals vom Dekan Franz Sales Gailler aus Raisting 1753 so bezeichnet. Einst sehr reich mit Klöstern gesegnet, ist der Pfaffenwinkel heute noch eine sehenswerte Kulturlandschaft mit... weiter >

Von Prittriching nach Landsberg am Lech.

Prittriching – Klosterlechfeld – Kaufering – Landsberg am Lech.
Gemütliche Tour, vorwiegend zwischen Feldern und Wiesen, ohne nennenswerte Steigung. (Autor: Tassilo Wengel)Vor allem Wiesen und Äcker begleiten uns auf dieser Tour, die nicht sehr atemberaubend von der Landschaft her ist, aber eine gemütliche Fahrt in der Lechniederung und auf dem Lechhöhenweg ermöglicht. weiter >