Regionen > Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Wandern in den Allgäuer Alpen, plantschen im Bodensee oder einfach nur entspannen in einem urigen Schwarzwaldhäuschen – die Urlaubsregion Baden Württemberg im Südwesten Deutschlands ist vielfältig und abwechslungsreich. Das Bundesland Baden Württemberg wurde 1952 durch Fusion der Bundesländer Württemberg-Baden, Baden und Württemberg-Hohenzollern gegründet. Die Landeshauptstadt ist Stuttgart. Auch dort und auf der umliegenden Schwäbischen Alb gibt es viel zu erleben. Tourentipps, Wanderungen, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Reiseinformationen und noch viel mehr finden Sie hier!

Touren in der Nähe folgender Städte: StuttgartFreiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Ulm

Touren in Baden-Württemberg

Obere Donau - Von Beuron nach Sigmaringen

Insgesamt sieben Wehre trüben den Paddelspaß an der Oberen Donau. Die Portagen sind aber allesamt kurz und schnell bewältigt.

Kanuwandern inmitten einer der eindrucksvollsten Kulissen, die Deutschland Paddlern zu bieten hat. An den Ufern recken sich hohe, schroffe Felswände gen Himmel und auf diesen bizarren Felsformationen thronen nicht wenige Burgen und Schlösser. (Autor: Michael Hennemann)Die Donau ist noch jung, gerade haben sich Brigach und Breg bei Donaueschingen die Hände gereicht, da stellt sich ihr auf dem Weg Richtung Schwarzmeer schon ein Hindernis entgegen. Seit 40 Millionen Jahren hat die Donau daher an der Schwäbischen Alb geknabbert. Mit... weiter >

Zur Wimsener Höhle und nach Zwiefalten

Der Luftkurort Hayingen, ein ruhiges Landstädtchen, liegt auf der Albhochfläche. Mitte des 13. Jh. wurde die Stadt an einer Straßenkreuzung angelegt, denn die Stadtgründer, die Herren von Gundelfingen, versprachen sich dadurch wirtschaftlichen Aufschwung für ihre Herrschaft. Von der Stadtmauer ist nur noch ein geringer Rest erhalten. Die Bautätigkeit der Äbte des Klosters Zwiefalten ist augenfälliger: Außer der großen Anlage des Klosters Zwiefalten mit der barocken Klosterkirche (18. Jh.) liegen an der Wanderstrecke das als Sommersitz der Äbte errichtete Schloss Ehrenfels (18. Jh.) und die barocke Magnuskapelle in Gossenzugen. (Autor: Peter und Ute Freier)Abwechslungsreiche Wanderung durch felsiges Tal zur Wimsener Höhle, einer Flusshöhle; nur ein kurzer Anstieg in Hayingen; auf Straßen in Hayingen und Zwiefalten; auf Fußweg an der Straße, auf Wald- und Wirtschaftsweg. weiter >

Vom Gestütshof St. Johann zu den Höllenlöchern

Auf dem Rossfeld nördlich des Gestüts St. Johann weideten bereits im 16. Jh. die Pferde der Bauern aus dem Ermstal. Heute befindet sich hier ein Segelflugplatz, während die Pferde des Gestüts auf den Koppeln des in der Nähe gelegenen Fohlenhofs weiden. Schöne Ausblicke bieten die zahlreichen Felsen sowie der Aussichtsturm Hohe Warte (an Sonn- und Feiertagen geöffnet, ansonsten Schlüssel im Gestütsgasthof St. Johann). Autor: Peter und Ute FreierFelsiger Albtrauf mit Aussichtsfelsen; geringe Anstiege; durch eine sehr tiefe Felsspalte; zweiter Streckenabschnitt im Wald; Wald- und Forstwege, Wiesenweg und Pfad; Aussichtsturm.   weiter >

Neckar - Von Eberbach nach Neckargemünd

Der Neckar bei Hirschhorn

Der Neckar ist zwar Bundeswasserstraße, trotzdem ist die vorgestellte Route eine problemlose Kanuwanderung vorbei an mittelalterlichen Städten und entlang mal schroffen, mal sanft bewaldeten Hängen, an den Ufern auch für Anfänger geeignet, denn die Anzahl an großen Kähnen hält sich im überschaubaren Rahmen. (Autor: Michael Hennemann)Das Neckartal ist geprägt von Geschichte und Kultur und auf den bewaldeten Uferhängen reihen sich Burgen, Schlösser und Ruinen aneinander, als wollten sie für uns Spalier stehen. Ob Naturfreund oder Kultur- und Kunstliebhaber, ob Feinschmecker oder Weinexperte, der... weiter >

Goldstadttour: Das Dätzinger Schloss, der Venusberg und das Würmtal

Eine einfache Wanderung mit viel Ruhe und Aussicht. Start am klassizistischen Dätzinger Schloss, weiter durchs Naturschutzgebiet auf den Venusberg und über den Würmtalhof zurück nach Dätzingen.Eine einfache Wanderung mit viel Ruhe und Aussicht weiter >

Von Dätzingen nach Aidlingen und über den Venusberg zurück

Eine einfache und landschaftlich schöne Wanderung mit wunderschönem Ausblicken. Fast glaubt man sich hier abseits des Lebens. Kein Straßenlärm und auch sonst nicht störendes. Eine einfache und landschaftlich schöne Wanderung weiter >

Durch die Felsengärten

Eine schöne Wanderung durch Weinreben und skurrile Felsen weiter >

Burg Zähringen und Rosskopf

Blick vom Kleinen Kandelfelsen in das Glottertal und zu den Windkrafträdern auf dem Rosskopf.

Mit der Stammburg der Zähringer und dem Aussichtsturm auf dem Rosskopf verbindet diese Rundwanderung zwei der schönsten Aussichtspunkte im Wald zwischen Freiburg und Glottertal. Interessant ist auch das Vorrücken der Windkraftindustrie in den Wald: Auf dem Rosskopf stehen mehrere Windkrafträder, die von Groß und Klein bestaunt werden. Wer die Wanderung ausdehnen will, unternimmt den Abstecher zum ebenfalls durch herrliche Ausblicke gekennzeichneten Wildtälereck. (Autor: Chris Bergmann)Eine Burgruine, Aussichtspunkte und ein Windpark: Bequeme Wald- und Aussichtswanderung, nur der kurze Aufstieg zum Rosskopf ist steil. weiter >