In eigener Sache: Die Tourenqualität auf Planet Outdoor

Auch die Planet Outdoor Redaktion hat sich mit der aktuellen Debatte rund um die Qualität von Inhalten auf Tourenportalen auseinandergesetzt. Unsere Stellungnahme dazu findet ihr hier.
Zwei Wanderer feiern Gipfelsieg © NDStock - stock.adobe.com
Eine Nachricht der Planet Outdoor Redaktion aus gegebenem Anlass.
Spätestens seit Anfang Juni 2022, als acht Lehrer und 99 Schüler aufgrund unvorsichtiger Tourenplanung nach Internet-Recherche in Bergnot gerieten und von der Bergwacht gerettet werden mussten, wird die Qualität der Inhalte auf Tourenportalen von einer breiten Öffentlichkeit diskutiert. 

Mittlerweile hat auch der Bayerische Rundfunk in seinem Format „Kontrovers“ über das Thema berichtet, der Beitrag ist hier auf YouTube zu sehen. Unter anderem kritisiert der BR dort auch eine Formulierung zu einer Tour auf www.planetoutdoor.de. In unserem Tourentext wird u.a. die Absicherung von Passagen durch ein Drahtseil infrage gestellt. 

Wir danken dem BR ausdrücklich für die kritische Auseinandersetzung mit unseren Inhalten und stimmen zu: Die Bewertung der Tourenschwierigkeit erfolgt hier aus dem Blickwinkel des stark fortgeschrittenen Bergsteigers, der nicht repräsentativ für die Vielzahl an Outdoor-Sportlern jeglicher Leistungslevels ist. Aufgrund dessen haben wir uns entschieden, die angesprochene Tour von Planet Outdoor zu entfernen.

Als Tourenportal ist es unsere Aufgabe, die Menschen so klar und objektiv wie möglich auf die bevorstehende Tour vorzubereiten und mögliche Herausforderungen und Gefahren deutlich zu benennen. Diesem Anspruch wollen und werden wir in Zukunft noch besser gerecht werden. 
 

In Kürze: Komplettrelaunch von Planet Outdoor

In Kürze findet ein kompletter Relaunch von www.planetoutdoor.de statt – optisch und inhaltlich, mit einer komplett neuen, umfangreicheren Tourendatenbank inklusive neuer und überarbeiteter Touren: Mit noch stärkerem Bewusstsein für die Verantwortung, die wir als Tourenportal haben. 

Auf www.planetoutdoor.de präsentieren wir euch dann die schönsten und interessantesten Touren Europas – recherchiert und aufbereitet von den besten Outdoor-Journalisten. Damit schaffen wir für euch die Grundlage für ein rundum gelungenes Outdoor-Erlebnis. Die perfekte Tour selbst benötigt ebenso eure Eigenverantwortung.  
 

Unsere Grundsätze für die perfekte Tour

Dabei weisen wir immer unter anderem auf unsere folgenden Grundsätze hin: 
  • Bergsteigen und auch Wandern setzen eine hohe Eigenverantwortung voraus – wir geben die bestmögliche Informationsbasis, die Entscheidungen treffen die User:innen selbst 
  • Die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten ist immer defensiv, es gibt keinen Spielraum für Leichtsinn, und Sicherheit geht immer vor 
  • Die Planung und Durchführung der Tour wird an die oder den schwächste:n Teilnehmer:in angepasst. Unberechenbare Witterungsbedingungen – insbesondere im Gebirge - müssen bei der Tourenplanung stets mitbedacht werden 
  • Auf Tour: Die Tagesform beachten, gerade bei Touren, die an das persönliche Leistungslimit heranreichen. Die Wetterverhältnisse berücksichtigen: Selbst einfache Touren können bei Regen oder Schneefall schnell zu einer herausfordernden Angelegenheit werden. Auf Kopf- und Bauchgefühl hören: Respektieren, wenn Körper und/oder Verstand zu einer Tour oder auch einer bestimmten schwierigen Stelle nein sagen – ein Rückzug ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Umsichtigkeit und Vernunft.  
Der perfekte Tag am Berg oder in der Natur setzt also zweierlei voraus: Die bestmöglichen Informationen zur Tour, woran wir hart arbeiten, diese bereitzustellen. Und die Verantwortung von euch Outdoor-Sportlern, mit diesen Informationen sicher und risikobewusst umzugehen. 

Dabei möchten wir uns immer weiter verbessern. Für Feedback zu unseren Touren, insbesondere zur Einschätzung und Dokumentation von Schwierigkeiten und Gefahren, erreicht ihr uns jederzeit unter redaktion@planetoutdoor.de. 

Die Redaktion von www.planetoutdoor.de