Wandern und Radfahren im Ostallgäu

Rund um Füssen und Neuschwanstein

Die Region rund um Füssen im äußersten Südosten Deutschlands ist vor allem bekannt durch die eindrucksvollen Königsschlösser von Ludwig II. Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau begeistern jährlich abertausende Besucher aus aller Welt. Aber auch rund um die Schlösser gibt es viel zu entdecken!
 
Die schönsten Wanderungen und Radtouren rund um Füssen © Michael Pröttel
Die schönsten Wanderungen und Radtouren rund um Füssen
Neuschwanstein und Hohenschwangau bei Füssen wären nur halb so schön, wenn sie nicht in die einmalige ostallgäuer Voralpenlandschaft eingebettet lägen. Sanfte, saftig grüne Wiesen und klare Seen zeichnen die Gegend rund um Füssen aus. Gleich hinter der malerischen Stadt beginnen die Ammergauer Alpen, die im Süden in die Allgäuer und Lechtaler Alpen übergehen.

Der schönste Wanderweg, um sich Schloss Neuschwanstein zu nähern, führt von Hohenschwangau durch die Pöllatschlucht. Auf gut begehbaren Wegen geht es durch die Schlucht flussaufwärts, immer dem Wasserlauf folgend. Das Highlight der Wanderung ist eine Führung durch die edlen Königsgemächer in Schloss Neuschwanstein. Zum romantsichen Schloss Hohenschwangau leitet ebenfalls ein schöner Wanderweg. Die Wanderung von Füssen über den Kalvarienberg und am Schwansee entlang bietet schöne Ausblicke und eine wunderbare Badegelegenheit.

Schon etwas mehr Trittsicherheit und Kondition erfordert die Wanderung durch die Höllschlucht zur Kappeler Alp. Dennoch ist die Tour bei trockenen Bedingungen auch für Kinder ab ca. acht Jahren noch gut machbar. Besonders der tobende Wasserfall und die tiefe Schlucht machen diesen Wanderweg bei Nesselwang so interessant.

Auf zwei Rädern durch das Allgäu

Wer sich lieber auf zwei Rädern anstatt zu Fuß fortbewegt, findet im Ostallgäu wie auch in den anderen Regionen des Allgäus zahlreiche Radwege und ruhige Seitenstraßen, die sich wir wunderbar für Radfahrer eignen. Eine gemütliche Rundtour, die auch mit Kindern unternommen werden kann, führt von Nesselwang aus einmal rund um den Grüntensee. Ohne viele Höhenmeter und auf gut befahrbaren Wegen geht es am Seeufer entlang von Nesselwang nach Wertach und wieder zurück. Da darf ein Badestop natürlich nicht fehlen!

Etwas mehr Kilometer, aber ohne erwähnenswerte Höhenmeter, sind auf der Radtour von Steingaden nach Füssen zu überwinden. Die hohen, eindrucksvollen Gipfelketten der Alpen genießt man hier nur von weitem, der Radweg führt in sanftem Auf und Ab durch die malerische Vorgebirgslandschaft.
Auch die Rundtour um den Forggensse ist leicht zu bewältigen und bietet dennoch traumhafte Ausblicke auf den See, in dessen Wasser sich die Bergketten der Allgäuer Alpen spiegeln.
Kategorie: 
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren