Wandern, Radfahren und Ausflüge

Winterferien! Familienausflüge von Hamburg bis Hessen

In vielen deutschen Bundesländern sind Winterferien! Und wenn Petrus es gut mit uns meint, erwarten uns ein paar richtig schöne Tage. Hier einige Tipps für Outdoor-Aktivitäten in Hamburg, Berlin/Brandenburg, Hessen und Niedersachsen.
 
Winterferien - Ausflugstipps in Hamburg, Brandenburg, Niedersachsen und Hessen © nartschikfotografie - fotolia.com
Winterferien - Ausflugstipps in Hamburg, Brandenburg, Niedersachsen und Hessen
Die Winterferien bieten eine ideale Gelegenheit, die Natur mit der ganzen Familie zu erleben. Denn die Schulen bleiben in den meisten Bundesländern für ein paar Tage geschlossen. Also nichts wie raus!

Radfahren entlang der Alster in Hamburg

Die Alster ist die Lebensader der Hansestadt Hamburg und zu jeder Jahreszeit Anziehungspunkt für Naturfreunde. Wenn es das Wetter zulässt, kann ein Ferientag für eine gemütliche Radtour entlang der Alster genutzt werden. Vom Rathausmarkt nach Ohlsdorf beispielsweise führt eine unschwierige Fahrradstrecke, die zudem zwei Varianten bereithält.

Etwas außerhalb vom Stadtzentrum leitet ebenfalls ein schöner Radweg ohne größere Schwierigkeiten durch die Natur. Von Mümmelmannsberg im Osten Hamburgs radelt man gemütlich nach Bergedorf, über das Dorf Havighorst und über Wiesen und Wälder .

Burgen und Ruinen in Hessen

Auf den Spuren längst vergangener Zeiten wandert man in der hessischen Landschaft und dem Taunus. Unzählige Burgen und Schlösser der Germanen und Römer wie die Saalburg am Limes im Taunus begeistern nicht nur Erwachsene. Auch für Kinder gibt es in verlassenen Ruinen immer wieder Spannendes zu entdecken. 

Burgruine Hauneck beispielsweise ist ein interessantes Ausflugsziel für Familien. Von Oberstoppel zwischen Bad Hersfeld und Fulda führt eine leichte Wanderung an der Burg vorbei auf den Stoppelsberg. Oben angekommen wird man zusätzlich mit einer tollen Aussicht belohnt! 

Auch eine Wanderung zu Burg Maus von St. Goarshausen nach Kestert bietet sich für einen Familienausflug am Wochenende an. Vor allem die Flugshow auf der Burg wird nicht nur die Kleinen begeistern! Die Wanderung ist Teil des 24-Etappen-zählenden Rheinsteigs, der auch durch den Taunus verläuft.

Herbstferien in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Mit der Lüneburger Heide und dem Harz stehen Ausfüglern in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt eine Vielzahl an Möglichkeiten für winterliche Wanderungen und Spaziergänge offen. Besonders schön ist es im Harz, wenn der Schnee die weiten Hochflächen in Richtung Brocken, der höchsten Erhebung im Norden Deutschlands, bedeckt. Diese einzigartige Stimmung kann man auf der Rundwanderung von Königshütte zur Ruine Königsburg erleben. 

Mit größeren Kindern eignet sich die Wanderung ins Bodetal und zur Rosstrappe. Mit etwas Trittsicherheit und Kondition können hier eindrucksvolle Wandererlebnisse gesammelt werden.

Tipps für die Ferien in Berlin/Brandenburg

Rund um die Bundeshauptstadt sind die Möglichkeiten für Familienausflüge und Wanderungen schier endlos. Sowohl die Stadt Berlin selbst mit seiner wechselvollen Geschichte begeistert nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische immer wieder auf's Neue. Und rundherum lockt die wald- und seenreiche Landschaft Naturliebhaber an.

Eine wunderschöne Wanderung führt vom Lychener Seenkreuz auf dem Woblitz-Rundweg durch den Naturpark Uckermärkische Seen zum Ausflugsort Himmelpfort mit der eindrucksvollen Ruine eines gotischen Klosters am Haussee. Und für kleinere Kinder wartet in der Nähe der Schorfheide ein ganz besonderes Highlight. Im Wildpferdgehege Liebenthal gibt es eine Herde Przewalski-Pferden, die Stammform aller Hauspferderassen, zu bestaunen. Da marschieren die Füße während der rund einstündigen Wanderung doch wie von selbst!
 
Region: 
Kategorie: 
Das könnte Sie auch interessieren