Wanderungen von Hütte zu Hütte

Die schönsten Hüttenwanderungen

Einst dienten Berghütten einzig und allein dem Schutz vor Wind und Wetter auf dem beschwerlichen Weg durch die Alpen. Heute sind sie viel mehr als das. Die einzigartige Atmosphäre auf diesen Sütztpunkten im Gebirge ist der Höhepunkt vieler Wanderungen und Bergtouren. Die schönsten Hüttentouren in den Bayerischen Alpen haben wir hier für Sie gesammelt.
 
Die schönsten Hüttentouren © Netzer Johannes - fotolia.com
Die schönsten Hüttentouren
Die Bayerischen Alpen bieten nicht nur ein wunderbares Wanderparadies, sondern auch eine außergewöhnlich hohe Hüttendichte. Ob gemütliche Tagestouren mit Blick auf Tegernsee und Schliersee, oder mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte in den Bayerischen Voralpen. Nirgends schmeckt die Brotzeit so gut wie auf der Terrasse oder in der gemütlichen Stube einer Berghütte!

Von Hütte zu Hütte über dem Spitzingsee

Die Region Tegernsee-Spitzingsee kann mit einer Vielzahl an Tourenmöglichkeiten und einer hohen Hüttendichte aufwarten. Eine variantenreiche Hüttentour über dem Spitzingsee, mit sieben Berghütten und Gasthäusern am Wegesrand, führt über mehrere Etappen von Tegernsee aus über das Bodenschneid- und Wallberghaus nach Rottach-Egern. Auch der Ostallgäuer Höhenweg führt in bis zu neun Abschnitten durch die idyllische Landschaft, in der sich schon König Ludwig II. so wohlgefühlt hatte. Wer nicht so lange Zeit hat, kann aber auch hier beliebig variieren.

Die Mieminger Berge stehen oftmals ein wenig im Schatten der bekannteren Wettersteiner Gipfel. Doch hier verbergen sich einige unbekanntere Ecken, die es absolut wert sind, entdeckt zu werden. Zum Beispiel während einer mehrtägigen Hüttenrunde von Ehrwald aus. In vier Etappen führt ein landschaftlich einmaliger Wanderweg an mehreren urigen Hütten und idyllisch gelegenen Bergseen vorbei. Wer möchte, nimmt noch den ein oder anderen Gipfelabstecher mit, oder hängt noch einen Klettersteig dran.

Hüttentour im Wettersteingebirge

Ein echter Klassiker ist die Runde durch Partnachklamm und Höllentalklamm im Wettersteingebirge. Vor allem im Sommer, wenn es warm ist, versprechen die beiden Schluchten kühlende Abwechslung. Der Gipfelabstecher auf die Alpspitze erfordert zwar etwas Bergerfahrung, ist aber jede Mühe wert!
 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren