Höhlensteinalm (1230 m) Brandenberger Alpen

Liftparkplatz – Rodelbahn – Karrenweg – Fahrweg – Joch mit Jochalm – Höhlensteinalm – retour
Exposition - Nordwest, Südost / Lawinengefahr: keine
(Autor: Christian Schneeweiß)
8 km
330 m
3.00 h
Den geräumten Rodelweg zur Kala-Alm (in den Karten unterschiedliche Namensvarianten) aufwärts spazieren und bei einem Linksknick rechts ab auf einen ungeräumten Karrenweg. Mit Schneeschuhen südwestwärts flach einwärts gehen, dann mäßig steil hinauf zu einem bisweilen geräumten Fahrweg. Auf diesem wandert man rechts aufwärts in ein flaches Hochtal mit Lichtung. Dahinter aufwärts steigen (Serpentinen evtl. abkürzen), ein Stück queren und südwärts durch ein Tälchen zu einem freien Sattel (kurz davor die freie Jochalm, knapp 1300 m; Ende Fahrweg) mit Blick auf Kaisergebirge und Kitzbüheler Alpen. Auf der Südseite rechts (südwestwärts) kurz an einem Almstall vorbeistapfen, dahinter durch Wald kurz abwärts (nicht links haltend weiter!) und in langer, ebener Querung unterm Jochkopf zu einem relativ steilen Hang (einzige Problempassage), von dem man westwärts leicht aufwärts zum freien Südrand einer weiten, welligen Almfläche quert. Hier kann man entweder am Rand (südwestwärts) zu einem Aussichtsbuckel wie dem Feuerköpfl (1292 m) weiterlaufen oder rechts haltend (nordwestwärts) über die Almfläche zum im Winter leider unbewirtschafteten Höhlensteinhaus. Der Abstieg erfolgt entlang der Aufstiegsroute oder auf Fahrwegen um die Nordseite des Jochkopfs herum.

Schneeschuhtour
Schneeschuhtouren Tirol

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Höhenunterschied330 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
StartortThiersee (678 m)
AusgangspunktLiftparkplatz am Gasthaus Schneeberg, 970 m
TourencharakterDie einfache, bis zum Joch kontinuierlich leicht ansteigende Wald-Schneeschuhwanderung endet nach einer Querung durch lichten Wald mit freier Wegfindung auf einer hübschen Almfläche mit bester Aussicht auf die Hohen Tauern. Sie kann teilweise geräumt sein und wird öfters von Winterwanderern begangen, die bei der Tiefschnee-Querung unterm Jochkopf gehörig fluchen werden. Wo doch selbst der Almbauer in Kniebundhose und Trachtenjoppe seine alten Schneereifen auf den Müll geworfen hat und nun mit futuristischen Moderns die Jochalm versorgt ... Der Genießer bleibt auf einem der südlichen Randbuckel der freien Hochfläche der Höhlensteinalm überm Inntal sitzen und lässt sich bei einer ausgiebigen Mittagsjause die Sonne auf den Pelz brennen, in der linken Hand eine dampfende Thermoskanne, in der rechten das Speckbrot. Dabei bestaunt man die fernen weißen Firnpyramiden und schwarzen Felskegel des Alpenhauptkamms von den Zillertaler Alpen zu den Hohen Tauern und sucht mit dem Fernglas die nahen Kitzbüheler Alpen nach gangbaren Schneeschuhrouten ab, die noch nicht mit Liften verbaut sind. Thiersee hingegen, das am Ostende der wenig erschlossenen Brandenberger Alpen liegt und sich mit einer Bergkette hinterm betriebsamen Inntal verbirgt, ist ein geruhsamer Ferienort mit wenigen Liften, einigen Loipen und vielen Möglichkeiten für kleine Schneeschuhtouren, besonders bei Hinterthiersee. Länger als zur Höhlensteinalm und höher als zum Stamperstallkopf ist man übrigens bei der ebenfalls lohnenden Tour von Schmiedtal über die Trainsalm auf den Semmelkopf unterwegs (alias Ascherjoch; 900 Hm, 10 km, 5,5 Std.).
Beste Jahreszeit
KartentippKompass mit Skirouten 1 - 50000, Nr. 8 »Tegernsee-Schliersee« oder Nr. 9 »Kaisergebirge«
VerkehrsanbindungAuto - Von München auf der A8 und A93 Richtung Innsbruck bis Ausfahrt Kufstein-Nord (kein »Pickerl« nötig), rechts ab und parallel zur Autobahn zum Rechtsabzweig nach Thiersee. Hinauf in den verstreuten Ort, hinterm Thiersee links zum Ortsteil Mitterland und beim Pfarrwirt links ein Sträßchen hoch zum Schneeberg (evtl. Schneeketten). ÖV: –
GastronomieGasthaus Schneeberg mit Pension
Tipps
Schneeschuhtyp - leichte Classics oder Originals
Unterkunft
Wie Einkehr.
Tourismusbüro
Ferienland Kufstein, Tel. 0043/(0)5372/62207, Tourismusbüro Thiersee, www.ferienland-kufstein.at

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Christian Schneeweiß

Leichte Schneeschuhtouren

Auf freie Gipfel, durch einsame Wälder, zu idyllischen Hütten: Die 35 schönsten Schneeschuhtouren von den Allgäuer bis zu den Kitzbüheler Alpen.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema