Zwischen Sellin und Göhren

Bequeme Wald- und Küstenwanderung, von Göhren nach Sellin Strandwanderung. (Autor: Tassilo Wengel)
Wir starten am Bahnhof Sellin-Ost und fahren mit der Rügener Kleinbahn »Rasender Roland« bis Baabe. Gegenüber dem Bahnhof beim Amt Mönchgut folgen wir dem Göhrener Weg und überqueren die Strandstraße, die zur Seebrücke führt. Rechts sehen wir die Kirche von Baabe, und geradeaus folgen wir dem Wegweiser »Göhren 4,7km« (Markierung roter Querstrich) auf einem breiten Weg. Er leitet uns geradewegs durch die Baaber Heide, ein Waldgebiet, das vorwiegend aus Kiefern besteht, teilweise mit Laubgehölzen gemischt. Kurz vor den Gleisen der Kleinbahn schwenkt unser Weg mit der Markierung roter Querstrich nach links.
Wir wandern auf einem breiten Sandweg parallel zu den Gleisen, müssen dann auf einen nach rechts abzweigenden Pfad achten, der unmittelbar entlang der Gleise führt und eine Holzbrücke überquert. Beim Regenbogen Resort Camping schwenken wir nach rechts, überqueren die Gleise der Kleinbahn und biegen nach links. Wir kommen am Bahnhof Göhren vorbei und biegen dann links in die Straße, die zum Strand und zur Seebrücke (Wegweiser) führt (1Std.).
Dort schwenken wir nach links und beginnen unsere Strandwanderung. Sie führt bis Sellin und kommt an der berühmten längsten Seebrücke Rügens an. Hier führen 99 Stufen die »Himmelsleiter« zur Wilhelmstraße hinauf, Sellins Bummelmeile mit Geschäften, Hotels und Restaurants (3:30Std.).

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour10 km
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktSellin, Bahnhof der Rügener Kleinbahn
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterDie Granitz gehört mit zu den abwechslungsreichsten Landschaften auf Rügen und erfreut den Besucher mit herrlichen Buchenwäldern und endlos erscheinenden feinen Sandstränden an der Westküste.
Beste Jahreszeit
KartentippOffizielle Rad- und Wanderkarte Rügen, Maßstab 1:50000.
MarkierungenRoter Querstrich, Wegweiser.
VerkehrsanbindungAuf der B96 Greifswald – Stralsund bis Reinberg, mit der Autofähre von Stahlbrode bis Glewitz oder B105 von Rostock nach Stralsund und über den Rügendamm, auf B96/B196 über Bergen bis Sellin.
GastronomieIn Sellin, Baabe und Göhren: Zahlreiche Restaurants und Cafés.
Tipps
Der »Roland«. Der »Rasende Roland« schnauft seit über 100 Jahren als dampfbetriebene Kleinbahn mit einer Spurbreite von 750 Millimeter über die Insel Rügen. Im Zweistundentakt verbindet diese nostalgische Schmalspurbahn Putbus mit den Ostseebädern Binz, Sellin, Baabe und Göhren. Von Mai bis September verkehren die Züge sogar bis zum Hafen von Lauterbach, und »Themenfahrten« verknüpfen die Fahrt mit Schiffsausflügen. Für besondere Anlässe können auch Traditionswagen gemietet werden. (Infos zum »Rasenden Roland«: Tel. 038301/80112).
Unterkunft
Zahlreiche Hotels und Pensionen, Informationen unter Tel. 038303/87006, Fax 038303/86075.
Tourismusbüro
Tourist-Information Sellin, August-Bebel-Straße 5, 18586 Sellin, Tel. 038303/87006, Fax 038303/86075.
Mehr zum Thema