Zwischen Masserberg und Limbach

Streckenwanderung auf bequemen Wegen, gelegentlich schöne Aussichten. (Autor: Tassilo Wengel)
12 km
220 m
3.00 h
Wir folgen beim Parkplatz an der Rennsteigstraße in Masserberg dem Rennsteig zur Eisfelder Ausspanne (Wegweiser). Zunächst wandern wir auf breitem Schotterweg auf den Eselsberg hinauf, wo der Aussichtsturm »Rennsteigwarte« einen großartigen Rundblick bietet und das Gasthaus »Turmbaude« zur Rast einlädt. Nach etwa 200m kommen wir zum Abzweig »Werraquelle« (siehe Wanderung 22) und erreichen – von schönen Wappensteinen begleitet – bald die Hütte am Dreiherrenstein Hohe Heide mit Wegekreuzung. Wir folgen dem Rennsteig durch Mischwald mit Fichten und Buchen sowie weiteren schön gestalteten Wappensteinen abwärts und treffen auf einen Fahrweg. Hier schwenken wir nach links und kommen zur Eisfelder Ausspanne. An diesem alten Straßenpass mit Schutzhütte und Meilenstein verlassen wir endgültig die Gesteine des Thüringer Waldes und werden nun von blaugrauen Schiefern und hellen Quarzitbrocken begleitet. Unser Weg führt jetzt leicht ansteigend zu einer Forststraße; hier biegen wir nach links und verlassen sie nach etwa 200m abermals nach links. Auf einem engen Hohlweg steigen wir zur Pechleite auf, wo wir auf der Höhe rechts den Germarstein sehen. Dieser Quarzitblock erinnert mit der Gedenktafel an den Rennsteigforscher Major Bruno von Germar (1873–1924).
Von der Höhe wandern wir abwärts, treffen auf eine Forststraße und gehen parallel zu dieser – von Grenzsteinen begleitet – zum Ortsrand von Friedrichshöhe, das bis zur Eingemeindung nach Sachsenbrunn 1994 mit 28 Einwohnern die kleinste Gemeinde war. Wir folgen dem Rennsteig am Waldrand und können einen schönen Blick auf Friedrichshöhe genießen.
Zunächst führt unser Weg parallel zur Straße, dann schwenken wir nach links zum Dreistromstein (Wegweiser), der eine der wichtigsten europäischen Wasserscheiden markiert. Gleich neben der Schutzhütte steht der Dreiherrenstein am Saarzipfel, wo sich einst die Grenzen von Schwarzburg-Rudolstadt, Sachsen-Meiningen und Sachsen-Hildburghausen trafen. Von hier wandern wir von weiteren Wappensteinen begleitet auf schönem Waldweg nach Limbach.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour12 km
Höhenunterschied220 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktMasserberg, Parkplatz an der Rennsteigstraße.
EndpunktLimbach, Touristeninformation.
TourencharakterAuf dieser Wanderung verlassen wir die Gesteinsformationen von Granit und Porphyr sowie des Rotliegenden des Thüringer Waldes, die von den blaugrauen Tonschiefern des Thüringer Schiefergebirges abgelöst werden.
Beste Jahreszeit
KartentippWanderkarte Naturpark Thüringer Wald, Nr.15, Maßstab 1:30000, grünes herz, verlag für tourismus oder Fritsch-Wanderkarte Nr.47 1:50000, Östlicher Thüringer Wald und Thüringer Schiefergebirge.
Markierungen»R« für Rennsteig.
VerkehrsanbindungVon der Autobahn A4 bis Erfurter Kreuz, Autobahn A71, Abfahrt Ilmenau-Ost, auf der B87 nach Ilmenau, auf B4 über Stützerbach zum Rennsteig, auf Kammstraße über Neustadt am Rennsteig nach Masserberg.
GastronomieAuf dem Eselsberg: Gasthaus »Turmbaude«, Mi Ruhetag. Friedrichshöhe: mehrere Möglichkeiten.
Tipps
Der Dreistromstein. Er symbolisiert die Einzugsgebiete von Elbe, Rhein und Weser und damit eine der wichtigsten europäischen Wasserscheiden. Dieser dreiseitige Obelisk wurde 1906 vom Rennsteigverein errichtet und steht auf einem Sockel, der mit den für diese Ströme typischen Gesteinen gestaltet wurde: Er besteht aus Elbe-Granit, Rhein-Quarz und Weser-Grauwacke.
Unterkunft
Limbach: Haus »Rennsteigrose«, Tel. 036704/80753, www.rennsteigrose.de; Alsbach (200m von Limbach): Alte Glashüttenschenke »Alsbachberg«, Tel. 036704/80267, www.alsbachberg.de.
Tourismusbüro
Masserberg-Information, Hauptstraße 37, 98666 Masserberg, Tel. 036870/19433, www.masserberg.de.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Tassilo Wengel

Thüringer Wald mit Rennsteig

Ein Paradies für Naturfans! Und dank geschichtsträchtiger Stätten wie Wartburg und Kickelhahn kommen auch Kulturfreunde im Thüringer Wald nicht zu kurz

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema