Zur Schwarztennalm

Sehr leichte Wanderung zu einer beliebten Ausflugsalm. Schön schattig, kann auch als Radtour mit dem Trekking- oder Mountainbike gefahren werden (Autor: Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller)
8 km
200 m
2.00 h
Vom Parkplatz aus wandern wir ein kurzes Stück auf der Forststraße Richtung Norden und wenden uns dann nach links über eine Brücke auf die andere Seite des Schwarztennbaches. Die Schwarztennalm ist ausgeschildert. Nun geht es für gut 45 Minuten leicht bergauf, stets am rauschenden Bach entlang. Der idyllische Pfad folgt dem Bachlauf bis kurz hinter einen kleinen Wasserfall. Dann endet er in einer Forststraße. Auf ihr wandern wir für wenige Meter nach rechts und biegen dann gleich links auf den Wirtschaftsweg ein. Schon wandern wir über die ersten Almwiesen, und kurz darauf liegt die Scharztennalm in Sichtweite vor uns. Hoffentlich finden wir noch einen Platz auf einer der Bierbänke auf der sonnigen Terrasse. Wenn wir zurückblicken, sehen wir die auffällige Felsnadel des Leonhardsteins (s. Ausflug 15) mit ihrem Gipfelkreuz. Im Norden liegt der Hirschberg und westlich davon die drei Kampengipfel.
Zurück geht es zunächst den gleichen Weg. Nun bleiben wir aber auf der Forststraße und wandern gemütlich bergab, vorbei an einigen knorrigen alten Bergahornbäumen. So kommen wir rasch wieder hinunter ins Weißachtal zum Parkplatz Winterstube.
Mit dem Fahrrad.
Die Strecke zur Schwarztennalmist jedoch auch eine beliebte Radlrunde. Wenn wir die 200 Höhenmeter bis zur Alm geschafft haben, dann erwarten uns für den Rest der Strecke keine weiteren Schwierigkeiten. Dafür starten wir vom Parkplatz gleich auf der ungeteerten Forststraße und gewinnen an Höhe. Nach der Verschnaufpause auf der Schwarztennhütte geht es einfach geradeaus weiter. Schon bald verlieren wir an Höhe und sausen stets entlang des Söllbaches bis nach Bad Wiessee bergab. Dort folgen wir einfach der Beschilderung nach Rottach-Egern auf dem Uferradweg entlang des Tegernsees. Gleich zu Beginn des Ortsteiles Rottach biegen wir rechts auf den Weißachdamm und fahren auf ihm Richtung Kreuth/Wildbad Kreuth. So erreichen wir nach 29 Kilometern wieder den Ausgangsort Winterstube.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Höhenunterschied200 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortWildbad Kreuth
AusgangspunktWildbad Kreuth, Weißachtal, Parkplatz Winterstube
Endpunktwie Ausgangspunkt
TourencharakterDie Schwarztennalm ist ein sonniger Almboden, zwischen dem Isartal und dem Tegernseer Tal gelegen. Die Wiesen sind von einigen der beliebtesten Müncher Wanderbergen wie dem Hirschberg, dem Roß- und Buchstein und dem Kampen umrahmt. Letzterer besteht sogar aus drei Gipfeln - Spitzkamp, Auerkamp und Ochsenkamp. Trotz der zentralen Lage liegt die Alm nicht direkt auf einer der klassischen Gipfelstrecken. Vielmehr ist die Alm schon eher selbst das Ziel, und das liegt bestimmt an der ganzjährig bewirtschafteten Schwarztennhütte, die ja offiziell nur Schwarztennalm heißt. Schon alleine aufgrund ihrer leichten Erreichbarkeit eignet sich die Tour auch hervorragend für Familien mit Kindern.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Nr. 8, Tegernsee, 1 - 50 000
VerkehrsanbindungMit dem Auto. Auf der Salzburger Autobahn A 8, Ausfahrt Holzkirchen, weiter auf der B 318, dann der B 307 entlang des Tegernseer Westufers nach Rottach- Egern, weiter Richtung Achenpass; kurz nach dem Ort Wildbad Kreuth finden wir den Parkplatz Winterstube/ Klamm/Schwarztenn auf der rechten Seite. Mit der Bahn. Von München zum Tegernsee, Endstation-Haltestelle Tegernsee; mehrmals täglich Busse über Rottach ins Weiachtal
GastronomieSchwarztennalm (gemütliche Stube und sonnige Terrasse, dienstags Ruhetag)
Informationen
Die Schwarztennalm ist ganzjährig (sogar im Winter) bewirtschaftet. Da hat sie aber bis auf die Weihnachtstage nur an Wochenenden geöffnet. Trotzdem ist es eine beliebte Rodelstrecke und so ein gut besuchtes Ausflugsziel.
Tourismusbüro
Tourist-Information Kreuth, Nördliche Hauptstraße 3, 83708 Kreuth, Tel. 08029/ 18 19, www.kreuth.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller

Die schönsten Tagesausflüge Isarwinkel, Tegernseer und Schlierseer Berge

Kulturspaziergänge, Brauchtum, Bootsfahrten, Berg- und Radtouren: Ihr Freizeitführer mit den besten Tipps für Isarwinkel, Tegernsee und Schliersee!

Jetzt bestellen