Zur Burgruine Frankenbourg

Nahezu durchgängig im Wald; zu Beginn ein steiler Anstieg zu einem Aussichtsfelsen; von der Burg bequem zurück; kurze Abschnitte auf Asphalt. (Autor: Ute und Peter Freier)
8 km
540 m
4.00 h
Vom Parkplatz gegenüber dem Hotel-Restaurant Frankenbourg in La Vancelle steigen Sie auf der Dorfstraße an, biegen rechts ab in die Rue des Chalets und wenden sich nach einigen hundert Metern an einer Straßenkreuzung nach links. Das steil ansteigende Sträßchen Himmelsleiter führt zum Waldrand und zum Maison Forestière la Vancelle. Hier halten Sie sich links und steigen am bewaldeten Hang weiterhin steil an, kreuzen eine Straße und erreichen die Hangkante (820m). Nach rechts gelangen Sie entlang der felsigen Kante zu einem Sendeturm beim Felssporn Rocher du Coucou (850m; knapp 2:30Std.), von dem Sie auf die Burgruine Frankenbourg und die elsässische Ebene hinunterblicken. Auf der Sendeturm-Zufahrtsstraße gehen Sie bis in eine scharfe Rechtskurve, wo Sie nach links einem Pfad folgen (keine Markierung), der eine Straßenkehre abschneidet und am Stangenplatz (755m) wieder in die Straße einmündet. Nach 400m auf der Straße biegen Sie links ab zum Col du Frankenbourg (Rast- und Schutzhütte; 648m; knapp 3Std.). Beim folgenden Anstieg an dem mit Felsen übersäten Hang weist das Schild »Mur païen« nach rechts zu den Überresten einer mächtigen »Heidenmauer«, die vermutlich um 2000v.Chr. errichtet wurde. Von der Frankenbourg (714m; 3Std.) ist neben beträchtlichen Mauerresten auch ein runder Bergfried erhalten. Wie wichtig die Burg einst war, beweist die Tatsache, dass während des Dreißigjährigen Kriegs hier der Schatz des Münsters von Strasbourg versteckt wurde.
Sie kehren zurück in den Col du Frankenbourg, aus dem Sie nach links einem Waldweg hangabwärts nach La Vancelle folgen.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Höhenunterschied540 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktLa Vancelle, Parkplatz gegenüber Hotel-Restaurant Frankenbourg.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterVon La Vancelle, einem weit auseinander gezogenen Dorf, führt die Wanderung zum Aussichtsfelsen Rocher du Coucou und zur Frankenbourg, an deren Hang sich eine »Heidenmauer« hinzieht.
Beste Jahreszeit
KartentippTOP 25, 1:25000, Blatt 3717 ET (Sélestat, Ribeauvillé, Haut-Koenigsbourg).
VerkehrsanbindungVon Sélestat N59 in Richtung St-Dié, 4km hinter Châtenois rechts abbiegen auf die D167 nach La Vancelle.
GastronomieIn La Vancelle Hotel-Restaurant Frankenbourg (Mi geschl.) und Hotel-Restaurant Elisabeth (Sa Mittag, So Abend, Mo geschl.).
Tourismusbüro
Office de Tourisme du Val d'Argent, F-68160 Ste-Marie-aux-Mines, Tel. 0389588050, www.valdargent.com
Region:
Deutschland
Mehr zum Thema