Wandern fast ohne Höhenmeter

Höhenwanderweg mit anschließendem Freibad.
-Rolli: Geeignet
-Rodel: Nicht geeignet
-Kinderwagen: Geeignet (Autor: Robert Theml)
5 km
55 m
2.00 h
Direkt am Parkplatz oberhalb des Freizeitzentrums Wellenberg (Freibad!) bei der Talstation der Laberbergbahn starten wir die Tour, auch wenn man an heißen Sommertagen vielleicht lieber gleich ins Freibad eintauchen würde. Der „Altherrenweg“ zur Romanshöhe startet nicht am unteren Ende des Parkplatzes, sondern links der Bergbahn etwa mittig der Parkplätze. Auf einem Teerweg geht es in den Wald, aber nach wenigen Metern erreicht man schon den vor einem Gatter nach links führenden schmaleren, gekiesten Höhenweg. Gleich zu Beginn fällt die erste Ruhebank auf, die auch gleich angetestet wird. Nicht umsonst heißt dieser leichte Weg am Fuße des Aufackers „Altherrenweg“ – kaum Steigungen, beste Aussicht und ausreichend Bänke und Unterstände ermöglichen es Besuchern jeden Alters, das Ziel zu erreichen. Hat man den Einstieg in den Altherrenweg gefunden, kann eigentlich schon nichts mehr schiefgehen. Stets geradeaus erreicht man schon bald die erste der zwei Wegkreuzungen. Beide Male gehen wir zunächst links leicht bergab, um dann nach wenigen Metern wieder rechts auf dem Altherrenweg weiterzuschlendern. Abwechslungsreich überquert man so manches Bächlein und hält sich stets Richtung Unterammergau.Ist die steile Teerstraße, die direkt aus Oberammergau zur Romanshöhe führt (man könnte hier auch alternativ am Bahnhof starten), erreicht, geht es nach rechts über die Stufen neben der Straße bergauf. Fast alle Höhenmeter der Tour treffen nun geballt auf die langen und kurzen Beine, aber schon bald geht es wieder eben dahin und nach der nächsten Lichtung ist die Berggaststätte auch schon erreicht.Die schöne, an der Hauswand und in der überdachten Laube im Sommer angenehm kühle Sonnenterrasse erreicht man mit dem Kinderwagen auch gut, ohne sich durch Tische und Bänke zu quetschen, wenn man durch das Haus schiebt.Nach der Rast geht es auf dem gleichen Weg wieder zurück oder alternativ geradeaus weiter zum „Weiher“ bzw. Bahnhof in Unterammergau.

kindgerechtes wandern

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour5 km
Höhenunterschied55 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
TourencharakterDie 1977 über dem Ammertal mit Ober- und Unterammergau erbaute Berggaststätte Romanshöhe geizt nicht mit Ausblicken. Mit bestem Blick auf Laberberg und Notkarspitze sowie auf viele weitere Gipfel der Ammergauer Alpen genießt man Sommer wie Winter die leicht zu erreichende Sonnenterrasse.
Beste Jahreszeit
KartentippTopografische Karte 1:50 000, Blatt Werdenfelser Land (BLVA)
VerkehrsanbindungAutobahn München–Garmisch (A 95) bis zum Autobahnende in Eschenlohe und weiter über die Bundesstraße Richtung Garmisch. In Oberau rechts nach Oberammergau. Am Ortsanfang rechts zum Freibad Wellenberg.
GastronomieRomanshöhe, ganzjährig bis auf November geöffnet, Mo. Ruhetag, Tel. 08822/944 45, E-Mail: Romanshoehe@yahoo.de
Tipps
Tipp Das Erlebnisbad Wellenberg mit Riesenrutsche und Kleinkindbecken am Ausgangspunkt der Tour garantiert Spaß für alle Altersgruppen (www.wellenberg-oberammergau.de).
Höchster Punkt
Hinteres Hörnle (1548 m)

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Robert Theml

Die schönsten Erlebnistouren für Zwergerl

Mit diesen Tourenideen bringen Sie Ihre Kleinen groß raus: 70 kurzweilige, erlebnisreiche Wanderabenteuer durch das Allgäu – für die komplette Familie

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema