Von Zella auf den Gläser

Überwiegend breite Forst- und Wirtschaftswege. Ausgezeichnete Fernblicke. Überwiegend schattenlos. (Autor: Norbert Forsch)
15 km
480 m
3.00 h
Von der Probsteikirche in Zella zur nahen Bushaltestelle hinab und links (Goethestraße). Geradeaus auf die Sportplatzstraße. Zum Sportplatz hinab, auf einer Brücke über den Schmerbach und gleich an folgender Gabelung links. Nach Brunnhartshausen hinauf, Markierung grüner Winkel. An der Durchfahrtsstraße links, über den Steinbach zur Querstraße und rechts. An der Kirche vorbei und der abknickenden Vorfahrt folgend links Richtung Andenhausen. Entlang der Straße aus dem Ort. Folgenden Abzweig rechts auf einen Wirtschaftsweg und geradeaus bergan durch die schattenlose Flur zum Rhöngasthof Katzenstein.
Auf der asphaltierten Zufahrt ins Tal (unmarkiert). Die Umgehungsstraße querend nach Andenhausen hinein. Links halten und bald sehr steil an der kleinen Kirche vorbei zur schmalen Querstraße hinab. Hier rechts. An der Gaststätte »Texas Klause« vorbei mit rotem Keil gegen die Spitze aus dem Ort und entlang der Straße steil bergan, jetzt grünes EH. Erneut die Umgehungsstraße queren. Am Erbhof vorbei, Markierung roter Winkel, und über die freie Höhe zu einem großen Christuskreuz. Hier halbrechts auf einen breiten Kiesweg. In den Wald, weiter geradeaus und mäßig bergab. Der Wald öffnet sich kurz für einen Blick Steinberg, dann ist schnell ein Querweg erreicht. Hier rechts und geradewegs zur Bushaltestelle in der Ortsmitte. Links ab und am Gasthaus Schuchert vorbei aus dem Ort.
Auf geteertem Wirtschaftsweg zum Waldrand auf dem Waltersberg und der Linkskurve folgen. Achtung! Am nächsten Abzweig – bei einem Bildstock – links. Bergan und geradeaus auf Wiesenweg. An einer Wandertafel vorbei zur Dermbacher Hütte auf dem Gläserberg. Zur Wandertafel zurück und links auf einen Kiesweg, Markierung roter Winkel folgen. Nach etwa 100m rechts auf einen unscheinbaren Wiesenweg und steil nach Föhlritz hinab. Am Gasthaus »Zum Hobbywirt« vorbei in den Ort. Auf der öffentlichen Straße nach Brunnhartshausen, dann auf bekanntem Weg nach Zella zurück.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour15 km
Höhenunterschied480 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktDie Probsteikirche in Zella.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterNach ruhiger Wanderung durch Feld und Wald überrascht die Ankunft auf dem Gläser. Auf der grasigen Kuppe mit Gipfelkreuz und Dermbacher Hütte vermeint man in der Hohen Rhön zu stehen.
Beste Jahreszeit
KartentippTK 50 W »Thüringische Rhön«, 1:50000, Blatt 52, Thüringer Landesvermessungsamt; Kompass Wanderkarte, 1:50000, Blatt 762.
MarkierungenGrüner Winkel bis Rhöngasthof Katzenstein. Unmarkiert nach Andenhausen. Mit rotem Keil gegen die Spitze und anschließend mit rotem Winkel über den Gläser nach Föhlritz. Unmarkiert nach Brunnhartshausen.
VerkehrsanbindungZella liegt an der B285 zwischen Dermbach und Kaltennordheim. Busverbindung.
GastronomieIn Zella, Föhlritz und Andenhausen; Rhöngasthof Katzenstein; an Sonntagen in der Dermbacher Hütte.
Unterkunft
Pensionen in Zella; Hotel Katzenstein.
Tourismusbüro
Goethestraße 1, Probstei, 36452 Zella, Tel. 036964/93510.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Norbert Forsch

Rhön

Die schönsten Touren für jeden Anspruch durch die weitläufige, reizvolle Rhönlandschaft, zu sehenswerten Naturschauspielen und idyllischen Plätzen.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema