Von Wehlen zum Kleinen Bärenstein

Abwechslungsreiche Rundwanderung vorwiegend auf bequemen Wegen, teils im Wald, teils zwischen Wiesen mit wenig Schatten (Autor: Tassilo Wengel)
11 km
140 m
4.00 h
Zwischen den Bärensteinen.
Vom S-Bahn-Haltepunkt Wehlen gehen wir zunächst in Richtung Anlegestelle der Personenfähre und treffen am Bahnübergang auf die Markierung roter Querstrich. Dieser Markierung folgen wir bis Naundorf, wo bereits die Gaststätte Schöne Höhe zur Rast einlädt. Am Wegweiser »Rauenstein–Weißig, Gr. Bärenstein« folgen wir einem Feld- und Wiesenweg abwärts. Links bietet sich ein erster Blick auf die Bärensteine, bevor wir auf einen schattigen Waldweg gelangen. Beim Wegweiser Richtung Wehlen halten wir uns rechts, gehen leicht abwärts und gewinnen an Höhe. Wir wandern zwischen dem Großen und dem Kleinen Bärenstein entlang und nähern uns auf einem breiten Weg, anfangs im Wald, später zwischen Feld und Wiese, dem Fuß des Rauensteins. Rechts sehen wir schon unser nächstes Etappenziel, den Ort Weißig, liegen.
Rast in Weißig.
Dieser schöne Ort mit schmucken Häuschen und Gärten liegt recht idyllisch. Bauernhöfe aus dem 19. Jahrhundert prägen das Bild und auf der Anhöhe erwartet uns der Rathener Hof, wo sich eine Verschnaufpause lohnt. Von der Terrasse können wir eine großartige Aussicht auf die Landschaft mit dem Lilienstein genießen.
Auf dem Malerweg nach Thürmsdorf.
Wir kehren zum Wanderweg zurück und folgen am nächsten Wegweiser dem Malerweg in Richtung Rathen (nicht abwärts in Richtung OT Strand gehen). Bei einer alten Linde finden wir einen historischen Wegweiser an einer Steinsäule. Auf einem festen Weg zwischen Feld und Wiese wandern wir nun gemütlich dahin und können dabei die Aussicht zu den Rauensteinen genießen, sofern das Feld nicht gerade mit hohem Mais bestellt ist.
Unser Weg führt an einer Lindenreihe entlang zur Ortsdurchfahrt bei Thürmsdorf. Hier schwenken wir nach rechts und sind in wenigen Minuten im Ort, wo im Café Reiche selbst gebackener Kuchen lockt. Ein denkmalgeschützter Park und der Behnefall, einer der schönsten Wasserfälle in der Sächsischen Schweiz, machen den Ort sehenswert.
Zum Kleinen Bärenstein.
Nach der Bushaltestelle Thürmsdorf-Mitte mit Ortsplan folgen wir dem Bärensteinweg mit der Markierung roter Punkt. Auf einer Asphaltstraße wenden wir uns nach rechts, verlassen diese kurz danach nach lins und gehen Stufen hinauf. Malerische Felsen umgeben uns, wir kommen zu einem Felsdurchgang und gehen auf einem Hang an bizarren Felsen aus Sandstein vorbei. Bald erreichen wir den Abzweig zum Gipfel des Kleinen Bärensteins. Die Aussicht hier reicht bis zum Großen Bärenstein und zum Lilienstein. Zurück auf dem Wanderweg, folgen wir dem Wegweiser nach Naundorf und kehren auf bekanntem Weg zurück nach Wehlen.

GEHZEITEN.
Wehlen – Weißig 11/2 Std. – Thürmsdorf 1 Std. – Kleiner Bärenstein 3/4 Std. – Wehlen 3/4 Std.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour11 km
Höhenunterschied140 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktStadt Wehlen, S-Bahn-Haltepunkt
EndpunktStadt Wehlen, S-Bahn-Haltepunkt
TourencharakterWer’s gemütlich liebt, kann auf dieser leichten Tour von Wehlen nach Rathen und zurück die weite Fläche zwischen dem Elbbogen erkunden. Die bewaldeten Bärensteine flankieren den Weg und weite Wiesenflächen mit Äckern bestimmen den Hauptteil der Wanderung.
Beste Jahreszeit
KartentippTopografische Karte 1 - 25000 mit Wanderwegen des Landesvermessungsamtes Sachsen, Blatt 43
VerkehrsanbindungMit dem Auto auf der A13 bis zur Anschlussstelle Radeburg und über Stolpen, Dobra und Lohmen nach Stadt Wehlen. Mit der S-Bahn oder dem Schiff bis Stadt Wehlen
GastronomieNaundorf - Pension/Gasthof Schöne Höhe, Am Bärenstein 18, Tel. 035020/70931. Weißig: Rathener Hof mit schöner Panoramaterrasse, Weißig 7d, Tel. 035021/5933-0
Tipps
EINKEHR-TIPP. Auf einer Anhöhe im Ort Weißig gelegen, lädt das Hotel Rathener Hof zu Einkehr und Übernachtung ein. Liebevoll gestaltete Zimmer, zu denen auch ein romantisches Hochzeitszimmer gehört, sorgen für erholsamen Aufenthalt. Vom Panoramaraum »Weit- blick« mit eigener Terrasse, aber auch vom Restaurant mit Ter- rasse und vom Wintergarten bieten sich unbeschreiblich schöne Ausblicke auf den Lilienstein. Die Speisekarte ist von der Region inspiriert und bietet eine reiche Auswahl sächsischer Gerichte.
Unterkunft
Wehlen - Strandhotel, Markt 9, Tel. 035024/78490, www.strandhotel-wehlen.de; Wehlener Hof, Markt 3, Tel. 035024/78490, www.strandhotel-wehlen.de; Pension Am Nationalpark, Hofewiese 19, Tel. 035024/70650, www.pension-am-nationalpark.de
Tourismusbüro
Touristinformation Stadt Wehlen, Markt 7, 01829 Stadt Wehlen, Tel. 035024/70414, touristinfo@stadt-wehlen.de www.stadt-wehlen.de
Mehr zum Thema