Von Ürzig nach Lieser

Leichte Wanderung. (Autor: Helmut Dumler)
16 km
350 m
4.00 h
In Ürzig vom Kirchturm bergwärts zur Telefonzelle. Dort links in den »Urweg« (Altenberg) und steil, streckenweise durch einen felsigen Hohlweg, in 15 Min. zur Siedlung Ürziger Höhe (205 m). Auf der Landstraße 55 kurz Richtung Wittlich, dann links in die Straße Moselhöhenweg einschwenken. Mäßig bergan in 5 Min. zu einem Wasserhochbehälter. Geradeaus weiter, nach 5 Min. beim Bildstock halb links und abwärts, am »Rachtiger Berg« entlang. Drei Linksabzweigungen bleiben unberücksichtigt. Erst auf der Kammhöhe wenden wir uns links, hin zum Steinkreuz. Hier geht es an der Gabelung halb rechts. Links am Weg folgt ein Rastplatz, ebenso kurz danach unterhalb (Schutzhütte; 1 Std.). Etwa 5 Min. später erreichen wir einen Wanderparkplatz. Anschließend wandern wir links auf dem oberen, grasigen Weg.
Dann wählt man links den Stichpfad zum 45 m entfernten Donnerkreuz (Aussichtskanzel). Unser Höhenweg senkt sich. Auf dem Querweg geht es links zu einer Kreuzung. Rechts abbiegen, gleich danach an der Wegedreiteilung auf der mittleren, grasigen Spur weitergehen. Vor dem bewaldeten Klosterberg rechts, entlang des südlichen Wiesenrandes. Die »M«-Zeichen dirigieren zum Scheitelpunkt der B 50 (1:30 Std.). Jenseits der Straße durch Laubwald in wenigen Minuten zu einem Querweg. Links und geradeaus. Ca. 30 Min. später sind wir bei der Wehlener Dreifaltigkeit (260 m) angelangt, womöglich Platz einer heidnischen Kultstätte. Nun gerade über die Kreuzung. Links an der großen Schutzhütte vorbei und sich an den Fuß- und Radweg halten. Rechts oberhalb versteckt sich die Paulskirche, bis 1726 Pfarrkirche von Lieser. Derart hoch gelegene Mutterkirchen waren an der Mittelmosel keine Seltenheiten. Etwa 40 Min. nach der »Dreifaltigkeit« nicht links auf die Straße, sondern rechts haltend bis zur Bushaltestelle beim Restaurant Kurfürsten. Die »M«-Zeichen leiten deutlich entlang am Kueser Kurbereich zur Moselflanke. Oberhalb des »Kardinalsbergs« bummeln wir rechts und orientieren uns am Kirchturm in Lieser. Nach 15 Min. an der Gabelung links den unteren Weg einschlagen; rechts die Hambuchhütte. Weinbergwege ziehen hinab zur barock ausgestatteten Pfarrkirche; Steinstufen bringen uns auf den Marktplatz von Lieser.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour16 km
Höhenunterschied350 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktÜrzig.
EndpunktLieser.
TourencharakterDie Höhepunkte der 4. Etappe: das Donnerkreuz, von dem aus man das Zisterzienserkloster Machern erblicken kann, und die Wehlener Dreifaltigkeit.
Beste Jahreszeit
KartentippTopografische Landeskarte 1:50 000, Blatt »Die Mosel«.
MarkierungenWeißes »M« auf schwarzem Grund.
VerkehrsanbindungÜrzig an der B 53. Von Koblenz 119 km, von Trier 46 km, von der Autobahnausfahrt Wittlich 7 km. Busverbindungen; Bahnhof (2,5 km außerhalb), für Eil- und D-Züge Bahnhof Wittlich; Schiffsanleger.
GastronomieRestaurant Kurfürsten.
Unterkunft
Ürzig:Zur Traube, Tel. 06532/93 08 30; Ürziger Rotschwänzchen, Tel. 06532/21 83; Ürziger Ratskeller von 1588, auch Zimmer, Tel. 06532/22 60; Hotel-Restaurant Winzerstube, Tel. 06532/45 37; St. Maternus-Keller in einem Haus von 1610; Camping Panorama-Wohnmobil-Hafen, Tel. 06532/26 20; Lieser: Schloss-Hotel, Tel. 06531/97 18 30; Weinhaus Settler, Tel. 06531/75 50; Landhotel Steffen, Tel. 06531/95 70.
Tourismusbüro
Ürzig siehe Tour 32; Lieser: Verkehrsbüro, Am Markt 43, 54470 Lieser, Tel. 06531/87 46, Fax 06531/97 12 22.
Mehr zum Thema