Von Ludwigshafen nach Bodman

Streckenwanderung mit einem Anstieg zu Beginn, anschließend bequem; streckenweise im Wald, vorwiegend aber durch Obstwiesen, Wiesen und Felder; befestigte Wirtschafts- und Waldwege; Bademöglichkeit. Rückkehr nach Ludwigshafen per Schiff oder Bus. (Autor: Ute und Peter Freier)
12 km
200 m
3.00 h
Am Parkplatz 4 beim Strandbad von Ludwigshafen überqueren Sie die B31 und gelangen durch eine Grünanlage zum Hafen mit dem Alten Zollhaus, heute Gästezentrum mit Tourist-Information, einst »Großherzoglich Badisches Hauptzollamt«, in dem eingehende Waren verzollt wurden. Der Hafen wurde erst 1826 angelegt und nach dem damaligen badischen Herrscher Ludwigshafen genannt. Heute befinden sich hier ein Yachthafen, ein Bootsverleih, Grünanlagen und Lokale.
Am Alten Zollhaus halten Sie sich rechts über die Bahngleise in die Sernatingenstraße. Nach 300 Metern folgen Sie nach links der Radolfzeller Straße (B34) und biegen an einer Kapelle rechts ab. Gleich darauf führt das Sträßchen Am Guggenbühl geradeaus weiter, und nach den letzten Häusern biegen Sie links ab auf einen Feldweg, der zu einem Aussichtspunkt hinaufführt (510m; 45 Min.).
Entlang dem Waldrand gehen Sie weiter, biegen nach 700 Metern links ab und erreichen ein Gehöft der katholischen Vereinigung Agnus Dei und die Gaststätte Forsthaus Spittelsberg (1 Std.). Die Gaststätte lassen Sie links liegen und passieren wenig später einen Aussichtspunkt (475m). In leichtem Auf und Ab, durch Wald und Obstwiesen erreichen Sie kurz vor Espasingen einen Asphaltweg, der vollends hinunterführt nach Espasingen. Am Fachwerk-Rathaus (2 Std.) folgen Sie nicht dem gelben Wanderwegweiser geradeaus, sondern wenden sich nach links in die Seestraße, dann nach rechts in die Rosenstraße und wieder nach links in die Straße Lutzenweg.
Nach Überqueren der B34 und der Bahngleise führt ein Wirtschaftsweg zwischen Wiesen und Feldern in das flache Naturschutzgebiet Aachried, ein Refugium für zahlreiche Vögel, die hier rasten, überwintern oder brüten wie der Eisvogel und der Zwergtaucher. Während der »Burgenweg« kurz darauf rechts abzweigt, bleiben Sie auf dem Feldweg und kreuzen bei einer Kläranlage die Straße Espasingen–Bodman. Etwa 100 Meter nach einem kleinen Waldstück halten Sie sich an der Weggabelung rechts (keine Markierung), nach 250 Metern an einer weiteren Gabelung erneut rechts (keine Markierung) und erreichen am Schilfgürtel des Überlinger Sees einen breiten Uferweg. Hier mündet die Stockacher Aach (3 Std.) in den See.
Die Mündung der Stockacher Aach ist Teil des Naturschutzgebiets Bodenseeufer. In den Resten des Auwalds am Unterlauf der Aach und in den Flachwasserzonen brüten mehr als 50 Vogelarten, u.a. Haubentaucher, Zwergtaucher, Eisvogel und Pirol. Im Mai sind mit etwas Glück Nachtigallen zu hören. Im September und Oktober schlafen mehrere hundert Kormorane in den ufernahen Bäumen, ehe sie im November an die Mündung der Radolfzeller Aach wechseln. Nach rechts führt dieser Weg in Richtung Bodman, aber schon nach 200 Metern biegen Sie links ab und gelangen durch ein kleines Feuchtgebiet zum Ortsrand von Bodman. Die Straße führt an mehreren Sportanlagen vorbei in den Ort – links ein Strandbad –, und an der Weilerkapelle folgen Sie der Kaiserpfalzstraße nach links zum Hafen.
Per Schiff erreichen Sie in etwa 15 Min. Ludwigshafen und Ihren Ausgangspunkt.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour12 km
Höhenunterschied200 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktLudwigs-hafen.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterEine ruhige, wenig begangene Tour mit schönen Ausblicken, zuerst vom Spittelsberg, dann vom Uferweg, der an einem naturbelassenen Abschnitt des Überlinger Sees nach Bodman führt.
Beste Jahreszeit
KartentippWanderkarte der Stadt Überlingen: Wandern in der Region Bodensee-Linzgau, 1:30000.
MarkierungenBlau-gelbe Raute; ab Spittelsberg auch gelb; im Ried kurzzeitig gelbe Täfelchen des Burgenwegs; Bodensee-Rundweg-Markierung.
VerkehrsanbindungPkw: A98, Ausfahrt 13 (Stockach-Ost); B31 nach Ludwigshafen und zu P4 am östlichen Ortsrand. Bahn: Ludwigshafen ist Station an der Linie Radolfzell–Friedrichshafen. Für die Rückkehr von Bodman nach Ludwigshafen: Bus: Linie Stahringen–Friedrichshafen, nur Mo–Fr, mehrmals täglich, Haltestelle Bahnhof. Schiff: Linie Bodman–Überlingen.
GastronomieIn Ludwigshafen, Espasingen und Bodman; Gaststätte Forsthaus Spittelsberg (tägl. außer Mo ab 18.30Uhr geöffnet) zwischen Ludwigshafen und Espasingen.
Tipps
Badespaß. Das Natur-Strandbad Bodman liegt am Ortsrand in der Nähe des Wanderwegs. Das Natur-Strandbad Luwigshafen befindet sich am Ortsrand in Richtung Überlingen. In beiden Bädern gibt es Spielmöglichkeiten für Kinder und einen Kiosk.
Tourismusbüro
Büro Ludwigshafen, Hafenstr. 5, 78351 Bodman-Ludwigshafen, Tel. 07773/930040, www.ludwigshafen.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Ute und Peter Freier

Bodensee

40 abwechslungsreiche, meist kindgerechte Touren führen Sie am Seeufer entlang, durch Weinberge und Naturschutzgebiete, in Schluchten und auf Bergrücken.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema