Von Hausen am Tann auf den Lochenstein

Wanderung zwischen 750m und 1000m Höhe, durch Wacholderheide und entlang des Albtraufs; zu Beginn ein langer Anstieg, dann nochmals ein kürzerer Anstieg; auf Straßen, Wirtschafts- und Waldwegen sowie einem Pfad; Aussichtsfelsen. (Autor: Peter und Ute Freier)
9 km
370 m
3.00 h
Parkplatz – Oberhausen (knapp 45Min.) – Parkplatz Lochengründle (knapp 1 Std.) – Lochenstein (15Min.) – Gespaltener Fels (30Min.) – Parkplatz (gut 1 Std.). Anstieg zum Lochen: Vom Parkplatz am Ortsrand von Hausen am Tann gehen Sie zurück in den Ort und folgen der Ortsdurchfahrt geradeaus. Nach 250Metern biegen Sie links ab (Markierung: rote Raute) auf ein Sträßchen, das leicht ansteigt zum stattlichen Gehöft Oberhausen, einem ehemaligen Rittergut. Geradeaus führt ein Wirtschaftsweg weiter bergauf zu einer ausgedehnten Wacholderheide und nach rechts am Fuß des Lochen zu einem Parkplatz an der Lochenpassstraße; rechter Hand liegt die Jugendherberge Lochen. Auf einem Pfad (Markierung: rotes Dreieck) steigen Sie am steilen Hang hinauf zur ausgedehnten Gipfelhochfläche des Lochen (963m), an dessen Nordwestkante ein Gipfelkreuz steht. Mitten auf der Hochfläche befindet sich ein Häuschen, das höchstgelegene Wanderheim des Albvereins. Über den Schafberg nach Hausen am Tann: Entlang der westlichen Steilkante steigen Sie zu dem Ihnen schon bekannten Weg ab und halten sich an einer Gabelung bei einem Grillplatz auf einer Wacholderheide rechts. In einem Sattel verlassen Sie den Fahrweg nach rechts auf einen Wiesenweg (Ausschilderung: Gespaltener Fels), der auf der Scheitelhöhe eines Schafberg-Ausläufers über eine Wacholderheide recht steil hinaufführt zum Gespaltenen Fels (1000m). Die durch Verwitterungsprozesse vom Albkörper losgelösten, schon leicht gekippt stehenden Felsen werden eines Tages als Bergsturz zu Tal rutschen. An der nordwestlichen Hangkante des Vorderen Schafbergs gelangen Sie wenig später zum Hohen Fels (996m), von dem aus Sie den riesigen Steinbruch am Plettenberg sehen. Der Weg durchquert einen Sattel zwischen dem Vorderen und Hinteren Schafberg und führt mit der Markierung rote Raute zu einem Aussichtsfelsen (987m). Hier bietet sich ein schöner Blick in das Tal der Schlichem. Über Wacholderheide erreichen Sie die Hangkante und steigen in zahlreichen Kehren ab, wenden sich an einer Wegkreuzung nach rechts (Markierung: rote Raute) und kehren nach Hausen am Tann und zu Ihrem Ausgangspunkt zurück.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour9 km
Höhenunterschied370 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktHausen am Tann
Endpunktwie Ausgangspunkt
TourencharakterSteil steigen die Balinger Berge, beispielsweise Plettenberg, Schafberg, Lochenstein (kurz: Lochen) oder Hörnle, aus dem Albvorland bzw. aus dem Tal der Eyach bis auf Höhen um 1000Meter an und bieten hervorragende Ausblicke. Botanisch interessant ist am Fuß des Lochen eine ausgedehnte Wacholderheide, auf der im April und Mai der Frühlingsenzian blüht, und am Vorderen Schafberg ein natürlicher Fichtenwald, eine seltene Erscheinung auf der Alb.
Beste Jahreszeit
KartentippFreizeitkarte des LVA B-W, Blatt 526 (Sigmaringen), 1:50 000.
VerkehrsanbindungParkplatz – Oberhausen (knapp 45Min.) – Parkplatz Lochengründle (knapp 1 Std.) – Lochenstein (15Min.) – Gespaltener Fels (30Min.) – Parkplatz (gut 1 Std.).
GastronomieGaststätten in Hausen amTann.
Informationen
FOSSILIENMUSEUM IN DOTTERN- HAUSEN: Am Fuß des Plettenbergs sind im Fossilienmuseum im Werkforum Dotternhausen Funde aus dem hier anstehenden Ölschiefer zu sehen: Würmer, Muscheln, Krebse, Ammoniten, Seelilien, Krokodile und Saurier. Außerhalb des Gebäudes befindet sich ein kleiner Klopfplatz, wo man selbst nach Fossilien suchen kann (Di–Do 13– 17 Uhr, So und Feiertag 11–17 Uhr; www.dotternhausen.de). EINKEHRTIPP: Im alten, gepflegten Dorfgasthaus »Adler« in Ratshausen werden dem Gast sowohl traditionelle schwäbische als auch kreative französische und italienische Gerichte serviert, von Sauren Kutteln bis zu Schlichemtäler Burgunderschnecken (Tel. 07427/22 60; geöffnet Mi–Sa 9.30–14 und ab 17 Uhr, So 14–17 Uhr). Anfahrt: Von Balingen B 27 in Richtung Rottweil, in Schömberg links abbiegen nach Ratshausen.
Unterkunft
In Tieringen Motel am Tor (Tel. 07436/311); am Lochenstein die Jugendherberge Lochen.
Tourismusbüro
Tourist-Info, Marktstr. 35, 72458 Albstadt, Tel. 07431/1601204, wwww.albstadt.de; Fremdenverkehrsverband Oberes Schlichemtal, Schillerstr. 29, 72355 Schömberg, Tel. 07427/949 80, www.oberes-schlichemtal.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Peter und Ute Freier

Entdeckertouren Schwäbische Alb

40 familiengerechte Genusswanderungen zu Aussichtsfelsen, Tropfsteinhöhlen, Felsgrotten, Orchideenwiesen und Wacholderheiden auf der Schwäbischen Alb.

Jetzt bestellen