Von Breitungen auf den Pleß

Ruhige Waldwanderung auf überwiegend breiten, ebenen Wegen. Panoramablick vom Pleß. (Autor: Norbert Forsch)
19 km
630 m
5.00 h
Aus der Bahnstation Breitungen kommend rechts zur Straße, durch die Bahnunterführung und mit grünem Winkel nach Knollbach. Geradeaus auf eine breite Forststraße. An einer Waldwiese vorbei zur Vierteilung des Weges, halb links und auf dem Hauptweg bleiben. Nach insgesamt 3,5km einen Abzweig zur Burgruine links liegen lassen. Nun leicht bergan und nach weiteren 2,3km an einem Abzweig nach Helmers vorbei, der auf dem Rückweg eingeschlagen wird. Noch etwa 800m auf dem nach rechts ziehenden Hauptweg bleiben, dann links auf einen Forstweg. 600m steil bergan, grünem Winkel folgen. Dann rechts auf einen Betonweg und auf den Pleß. Auf gleichem Weg zum Abzweig nach Helmers zurück und rechts bergab, jetzt Markierung grüner Keil gegen die Spitze. 650m zur Kreuzung bei der Rothebergslinie und links. Nach 200m der Herzogskurve folgen, dann talwärts auf breitem Weg durchs Fischbachtal nach Helmers. Bei der Wandertafel an der Bushaltestelle auf die Kirchstraße, Markierung Nr.5. Geradewegs ca. 600m in den Wald hinauf, scharf links auf einen grasigen Weg und bergan. 300m zur Rechtskurve, rechts auf einen Pfad und steil zur Burgruine Frankenberg (12.Jh.) hinauf, Markierung offener grüner Keil gegen die Spitze.
Links am 24m hohen Bergfried vorbei zur Kurve der Forststraße hinab, rechts. Zum breiten Querweg hinab und links. An einer kleinen Schutzhütte vorbei und leicht rechts haltend über die Kreuzung, 100m zur Rechtskurve, links auf einen unbefestigten Waldweg und bergan. Achtung! Nach 130m links auf einen Pfad. Am Berghang entlang. Auf einen breiteren Weg und weiter in bisheriger Richtung. Zur Kreuzung hinab. Hier links, 340m geradeaus bergab, dann rechts auf einen Waldweg und weiter bergab. Richtung Waldrand und dabei zwei Abzweige links liegen lassen. Nun geradeaus bergan zur Gabelung. Links und zum Jägerstein hinab. Links zum Hotel-Restaurant Seeblick. Links auf die Zufahrtsstraße und mit Blick auf den Breitunger See ins Tal. Durch die Bahnunterführung und links zur Bahnstation Breitungen.

Wanderwege Thüringer Wald

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour19 km
Höhenunterschied630 m
Dauer5.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBahnstation Breitungen.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterVon Breitungen führt der Weg durch stille Forsten auf den Pleß hinauf und über die Burgruine Frankenberg zurück.
Beste Jahreszeit
KartentippTK 50 W »Westlicher Thüringer Wald«, 1:50000, Blatt 55, Thüringer Landesvermessungsamt und TK 50 W »Thüringische Rhön«, 1:50000, Blatt 52, Thüringer Landesvermessungsamt; Kompass Wanderkarte, 1:50000, Blatt 762.
MarkierungenGrüner Winkel bis Pleß. Grüner Keil gegen die Spitze bis Helmers. Mit Nr.5 und anschließend mit offenem grünem Keil gegen die Spitze zurück.
VerkehrsanbindungA4, Ausfahrt Eisenach-Ost und weiter auf der B19. Bahnstrecke Eisenach–Meiningen.
GastronomieWanderhütte auf dem Pleß (Sa und So geöffnet); in Helmers; Restaurant Seeblick (Mo Ruhetag).
Unterkunft
In Breitungen.
Tourismusbüro
Rathausstr. 22, 98597 Breitungen, Tel. 036848/88221, www.breitungen.de

Buchtipp

Norbert Forsch

Rhön

Die schönsten Touren für jeden Anspruch durch die weitläufige, reizvolle Rhönlandschaft, zu sehenswerten Naturschauspielen und idyllischen Plätzen.

zum Shop
Mehr zum Thema