Von Battenberg zum Ungeheuersee

Rundwanderung bestehend aus jeweils einem lang gezogenen An- bzw. Abstieg. (Autor: Matthias Wittber)
18 km
530 m
4.00 h
Vom Parkplatz geht es das Krummbachtal immer leicht ansteigend aufwärts mit der Markierung »weiß-rot«. Der Anstieg zieht sich ziemlich dahin, bis die Weisenheimer Hütte erreicht wird. Zahlreiche Holzbänke und -tische laden dort zur Rast ein (Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und Feiertag). Die Hütte liegt direkt am Ungeheuersee, einem nährstoffarmen Moorsee. Von der Hütte führt ein kurzer Anstieg (weiterhin »weiß-rot« markiert) bis zu einer Wegverzweigung. Dort folgen wir nicht der Beschilderung Lindemannsruhe (obwohl dies unser nächstes Etappenziel ist), sondern weiter der Markierung »weiß-rot« (Richtung Bad Dürkheim). Diese geht wenige Meter weiter ebenfalls nach rechts ab. Nun wandert man durch herrlichen Mischwald, bis wir schließlich die Laura-hütte erreichen. Hier ergibt sich ein schöner Blick in die Rheinebene. Es folgen jetzt kurze An- und Abstiege; nach einer Lichtung mit Baumschule steigt der Weg noch einmal an. Im Anstieg achten wir auf einen querenden Weg, dem wir ab sofort mit dem »grünen Punkt« folgen. Es geht weiterhin steil bergauf, am Tränkebrunnen von 1953 vorbei, bis unser Weg direkt auf die Einfahrt zum Parkplatz Lindemannsruhe (465 m) trifft.
Hier schließt sich der schönste Teil der Tour an. Es geht bis zum Endpunkt fast ausschließlich bergab. Zuerst durch Kiefernwälder, manchmal unterbrochen von Birkenwäldchen. Man kann sich an dem herrlichen Baumbestand kaum satt sehen. Kurz vor Erreichen von Battenberg wird der Weg schmaler, die erste Aussicht auf die Rheinebene ergibt sich. Bald wird der Ortsrand von Battenberg erreicht; interessante und eigenwillige Hausbauten mit einem einzigartigen Blick auf die Rheinebene. Wir wandern bis zur Ortsmitte, wo die Straße hinunter nach Kleinkarlbach führt. Am Ortsausgangsschild sehen wir einen kleinen Weg, der rechts von der Straße abfällt. Dieser Weg, mehr ein Pfad, bringt uns steil hinunter ins Tal direkt zum Parkplatz.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour18 km
Höhenunterschied530 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBattenberg, Parkplatz an der L517.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterVom Waldparkplatz geht es durch das Krummbachtal zur Weisenheimer Hütte. Bei der Laurahütte erhaschen wir einen Blick auf das Rheintal. Nachdem das Forsthaus Lindemannsruhe erreicht ist, folgt der lang gezogene Abstieg nach Battenberg.
Beste Jahreszeit
KartentippGrünstadt und Sumpfwald mit Leiningerland, 1:25000 (Wanderkarte des Pfälzerwald-Vereins e.V.).
MarkierungenWeiß-rot, grüner Punkt, weiß-blau (siehe Beschreibung).
VerkehrsanbindungVon Bad Dürkheim über die Landesstraße 517 nach Norden; 1km hinter dem Ort Bobenheim befindet sich links der Straße ein Wanderparkplatz.
GastronomieBattenberg, Weisenheimer Hütte, Lindemannsruhe.
Tourismusbüro
Verbandsgemeinde Grünstadt-Land, Industriestraße 11, 67269 Grünstadt, Tel. 06359/80010, www.gruenstadt-land.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Matthias Wittber

Pfälzerwald mit Bienwald

Mit einer Fläche von 1.770 Quadratkilometern nimmt der Pfälzerwald ein gutes Drittel der gesamten Pfalz ein. Jede Menge Platz für ausgedehnte Wandertouren

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema