Vom Nord- zum Südende des Königssees

Landschaftlich eindrucksvoller Wanderklassiker; eine der schönsten Unternehmungen im gesamten Berchtesgadener Tourenbereich; fabelhafte Aus- und Tiefblicke auf Watzmann und Königssee. (Autor: Bernd Riffler, Heinrich Bauregger)
15 km
1190 m
6.00 h
Eine viel gewählte Rundwanderung beginnt bei der Schiffsanlegestelle Kessel (605 m) am Königssee-Nordostufer. Von hier geht’s zuerst auf dem Reitweg König Max II. zügig bergan und in südlicher, dann nördöstlicher und südöstlicher Richtung zu den Gotzentalalmen (1108 m) empor. Hier schwenkt die Route in die südliche Richtung und bringt uns zur Seeaualm (1450 m). Nach 45 Min. trifft man auf den Wiesenböden der Gotzenalm (1685 m) ein, womit an sich das Anstiegspensum geschafft wäre, wenn man nicht als wahrer Naturfeinschmecker doch noch den Abstecher übers Warteck (1741 m) zum einzigartigen Aussichtspunkt Feuerpalfen unternimmt. Für den Abstieg empfiehlt sich die Route zur Salletalm am Südostende des Königssees.
Dazu wandert man von der Gotzenalm kurz südwärts, anschließend in östlicher und dann wieder in südlicher Richtung auf dem Reitweg zur Regenalm, hier rechtsgerichtet und westwärts zwischen Gotzenwand und Kleinem Regenbergl, schließlich auf dem Kaunersteig mit seinen 966 Holzbohlenstufen zum Königssee- Ostufer hinab und oberhalb des Ufers links zur Schiffhaltestelle vor dem Gasthaus Salletalm.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour15 km
Höhenunterschied1190 m
Dauer6.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktKönigssee/ Schiffsanlegestelle Kessel.
EndpunktKönigssee/ Schiffsanlegestelle Kessel.
TourencharakterDer Königssee und Watzmann sind nicht nur das Herz des 210 km2 großen Berchtesgadener Nationalparks, sondern auch das Zentrum des Berchtesgadener Tourismus. Ein Umstand, der auch seine Schattenseiten kennt, beispielsweise die großen Urlaubsströme. Allerdings gibt es auch noch ruhige Stellen, wie man bei einer Wanderung zur Gotzenalm unschwer erkennen wird.
Beste Jahreszeit
KartentippTopogr. Karte LVG 1:50 000, Berchtesgadener Alpen; Kompass Wanderkarte 1:50000, Nr. 14 Berchtesgadener Land – Chiemgauer Alpen.
MarkierungenBestens beschilderte und zuverlässig markierte Wege.
VerkehrsanbindungBahn Berchtesgaden, Bus zum Königssee, Elektromotorschiff; Salzburger Autobahn- Ausf. Bad Reichenhall – B 20 – Berchtesgaden – Königssee – Schiff. Einkehr: Gotzenalm, Ruppenkaser, Salletalm sowie in St. Bartholomä. Unterkunft: Springlkaser auf der Gotzenalm sowie in Berchtesgaden, Königssee u. a.
GastronomieGotzenalm, Ruppenkaser, Salletalm sowie in St. Bartholomä.
Unterkunft
Springlkaser auf der Gotzenalm sowie in Berchtesgaden, Königssee u. a.
Tourismusbüro
Kurverwaltung Berchtesgaden, Postfach 2240, Königsseerstr. 2, 83471 Berchtesgaden, Tel. 08652/9670, Fax 967400, E-Mail: info@berchtesgadener-land.com, Internet: www.berchtesgadener-land.com

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Bernd Riffler, Heinrich Bauregger

Oberbayerische Hausberge

Bernd Riffler und Heinrich Bauregger führen zu den bewährten Lieblingszielen in den Münchner Haus- und Familienbergen, aber auch zu den weniger bekannten Gipfelzielen.

Jetzt bestellen