Stubacher Sonnblick, 3088 m

Dieser Berg ist wie geschaffen für das Berghotel Rudolfshütte ( Hocheiser) - Etwas Zustieg zum Warmwerden, ein Gletscherchen mit richtigen Spalten, um die Bergung aus solchen zu üben, ein wenig unverbauter Kletterfels, aber alles in homöopathischer Dosis. (Autor: Richard Goedeke)
5 km
1280 m
4.00 h
Vom Hotel nach Süden hinab zum Weißsee. Am Ost- und Südufer entlang und Steigspuren folgend zum nördlichen Fuß des Tauernkogels. Nun rechts in westlicher Richtung durch eine Mulde unter dem Rotkogel durch zum Sonnblickkees. Nahe dem Gletscherrand unter der Granatspitze vorbei zur Granatspitzscharte (2970 m). Auf dem Blockwerk des nach oben schmaler werdenden Südgrates ( I ) zum Gipfel.

Hochtour
3000er Gipfeltour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour5 km
Höhenunterschied1280 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktEnzingerboden
EndpunktStubacher Sonnenblick
TourencharakterAm Weißsee stand in den 1940er-Jahren ein Außenlager des KZ Dachau, wo zahlreiche Häftlinge durch Schwerstarbeit für die Reichsbahn bei Hungerrationen umkamen.
Hinweise
Siehe Tour 134 in Karte.
KartentippAV-Karte 1 - 25000, Blatt 39 Granatspitzgruppe.
VerkehrsanbindungMit Bus oder Auto von Uttendorf im Pinzgau Sträßchen durch das Staubachtal zum Enzingerboden (1480 m).
GastronomieRudolfshütte (2311 m, jetzt privates Berghotel mit Hallenbad, Kinderspielraum, Kletterwand und Sauna, 253 Schlafplätze, bew. Juni–Sept., Tel. 0043/6563/8221).
Tipps
Aussicht. Im Osten gegenüber sind die gewaltigen Wandabbrüche von Eiskögele, Johannisberg und Hoher Riffel zu besichtigen.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt F+ (leicht), mit Kletterstellen I (leicht). Mühen: Zur Hütte Seilbahn (20 Min.), Gipfelaufstieg 780 mH (3 Std.). Gefahren: Der Gletscher(-Rest) hat noch genug Spalten für Unfälle. Freuden: Ein geeignetes Ziel für Neulinge im Hochgebirge. Karte: End, AVF Glocknergruppe, Bergverlag Rother, München. Nebengipfel: Die südlich der Granatscharte gelegene, schroffe Granatspitze (3086 m, 116 mPr) ist am einfachsten über die Südostflanke (II) zu ersteigen. Der an der Einsattelung der Granatscharte beginnende Nordgrat ist schwieriger (III).
Höchster Punkt
Stubacher Sonnblick, 3088 m
Unterkunft
Rudolfshütte (2311 m, jetzt privates Berghotel mit Hallenbad, Kinderspielraum, Kletterwand und Sauna, 253 Schlafplätze, bew. Juni–Sept., Tel. 0043/6563/8221).
Mehr zum Thema