Rundweg zum Deixlfurther See

Ein altgedientes Schiff ging für immer vor Anker ein sehr abwechslungsreicher Spaziergang durch eine romantische Schlucht, über Wiesen und eine Uferallee mit längeren Waldabschnitten. Für Kinderwagen nicht geeignet. (Autor: Susanne Strasser)
7 km
126 m
1.00 h
Vom Bahnhof gehen wir nach links über die Bahnhofstraße in die Heinrich-Vogl-Straße, die unter den Gleisen hindurch und nach rechts neben der Bahn verläuft. Wir überqueren die Kustermannstraße, gehen bis zur Traubinger Straße, dort durch die Bahnunterführung und dann gleich links die Treppe hinauf Richtung Waldschmidt-Schlucht. Der Fußweg führt entlang der Bahn. Wieder über eine Treppe und durch eine Fußgängerunterführung kommen wir auf die andere Bahnseite, gehen auf der Fahrstraße bis zu einer Senke und biegen links in die Waldschmidt-Schlucht ein, der wir bergauf folgen. Auf der Höhe gehen wir dann auf einem Waldweg oberhalb des Bachlaufes weiter und erreichen wenig später, nahe der Siedlung an der Luswiese, freies Feld. Hier wandern wir geradeaus und erreichen, am Waldrand bleibend, bei der Rotkreuz-Station die Fahrstraße nach Traubing. Auf ihr gehen wir ein Stück nach rechts, biegen aber wenig später nach links auf den Forstweg ein, der uns nach kurzer Wanderung zum Deixlfurther See führt. Vorbei an mehreren kleinen Weihern kommen wir zur Kustermannstraße. Hier biegen wir nach links ein und wandern bergab auf Waldpfaden neben der Straße nach Tutzing zurück. Auf der Heinrich-Vogl-Straße (rechts) zur S-Bahn zurück.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour7 km
Höhenunterschied126 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
Tourencharakter1999 ging die »Tutzing« als Museumsschiff in ihrem »Heimathafen« endgültig vor Anker. Begonnen hatte die Schifffahrt auf dem Starnberger See auf Initiative des königlichen Baurats, Architekten, Unternehmers, Reeders und Kapitäns Johann Ulrich Himbsel. Er baute die Bahnstrecken München–Augsburg und München–Starnberg und ließ den Raddampfer »Maximilian« bauen und ab 1851 auf dem See verkehren.
Beste Jahreszeit
MarkierungenX1.
VerkehrsanbindungAbfahrt ab München - alle 20/40 Minuten. Fahrzeit: 48 Minuten. Fahrpreis: 3 Zonen/6 Streifen, Tageskarte Gesamtnetz. Rückfahrt: S6 ab Tutzing.
GastronomieTutzing - Tutzinger Hof.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Der offizielle MVV Freizeitführer

Handlicher MVV-Wanderführer mit 50 familienfreundlichen und bestens aufbereiteten Wanderungen rund um München. Inklusive vieler nützlicher Tipps.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema