Runde um das Derdinger Horn

Einfache Wanderung mit schönen Ausblicken ins Kraichgau
Wir beginnen unsere Wanderung beim Weingut Lutz im Amthof 1 in Oberderdingen. Und weil es gerade Mittag ist, stärken wir uns in der Wirtschaft des Weingutes erst einmal. Zwei Viertel Trollinger-Lemberger und die hervorragenden Schweinmedaillons machen zwar die Beine ebenso schwer, wie neben mir das nicht minder leckere Putensteak oder gegenüber die Käsespatzen oder der Fitness-Salt mit Rinderstreifen. Alles jedenfalls wieder oberprima und entsprechend gutgelaunt gehen wir die Wanderung an. Die Obere Gasse führt uns Richtung Weinberge, wird später zum Hohlweg. Als wir aufs freie Feld wandern, wenden wir uns bald links. Knapp unterhalb der Weinberge wandern wir durch Äcker wieder ein wenig talwärts. Bald erreichen wir eine Kreuzung, wenden uns nun rechts und wandern am Ehrlichgraben entlang. Dann biegt der Weg scharf rechts, wir gehen aber links, nehmen einen leicht ansteigenden Grasweg, der uns entlang des Weinhangs führt. An dessen Ende geht es wieder links, parallel zu den Weinreben bergauf, genauer treppauf. Stufe um Stufe wird genommen, dann erreichen wir den Kupferhaldenweg… und eine Bank, die zu einer kurzen Erholung und einem Blick ins Kraichgau lockt. Weiter geht es auf dem Kupferhaldenweg bergauf, der Forchenhauerweg kreuzt unseren Weg und bald erreichen wir den Breitenweg und wenden uns links. Schnell haben wir eine Hütte erreicht, an der wir uns rechts wenden. Nun geht es bergab in ein kleines Tal, das wir nach einem Rechtsschwenk erreicht haben. Der zum Bernhardsweiher führenden Bach ist nach der langen März-Trockenheit ausgetrocknet, der Weiher selbst weiter unten nicht. Ihn bewundern wir aber nur von oben, denn rechts weiter gehend verlassen wir den Talweg und wenden uns gleich wieder nach links. Noch eine kleine Kurve und dann führen uns Treppen nach oben. Bald haben wir den Scheitel erreicht und gehen eben dahin, rechts den Wald um das Derdinger Horn, links die Weinberge. Und vor uns eine tolle Aussicht in den Kraichgau. Bald ist der Aussichtspavillon des Derdinger Horn erreicht, wir gehen auf dem Wirtschaftsweg bergab bis zum Wanderparkplatz. Dort heißt es rechts ab auf den Bremichweg, der bald wieder leicht bergan führt. Aber nicht zu lange. Schnell ist der Scheitel erreicht und es geht links nach unten in die Weinberge und Richtung Oberderdingen. Schnell sind wir wieder auf der Oberen Gasse, die uns wieder zurück zum Amtshof und zum Weingut Lutz führt. Wo wir noch schnell eine Kiste des Schwarzrieslings erwerben, den wir bei unserem letzten Wanderbesuch probeweise erworben und danach für äußerst trinkenswert erachtet haben. Eigentlich der wahre Grund für die erneute Wanderung ums Derdinger Horn…

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour9 km
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortOberderdingen
AusgangspunktWeingut Lutz im Amthof
EndpunktWeingut Lutz im Amthof
Beste Jahreszeit
Mehr zum Thema