Rund um den Scheibenkogel, 1614 m

Strammer Rundmarsch im Zahmen Kaiser - Schöne, aber sehr lange Rundwanderung über insgesamt 15,6 km. Keine technischen Schwierigkeiten, aber einwandfreie Kondition erforderlich. Vor allem bei Nässe ist gutes Schuhwerk mit griffiger Profilsohle wichtig. Stellenweise sehr steile Anstiegsroute. Manchmal ist die Route nach Waldarbeiten schwer zu finden. (Autor: Siegfried Garnweidner)
16 km
1165 m
6.00 h
Über die Boaralm zum Scheibenkogel Auf der Brücke über den Kohlenbach und gleich dahinter nach rechts und den Bach entlang gegen Norden. Bei der zweiten Abzweigung links zu einem Hof hinauf und dahinter geradewegs in den Wald hinein. Auf einem Viehweg steil und nass hinauf, in einer ausholenden Kehre durch eine Lichtung, an der Weggabel rechts und zur Fahrstraße weiter. Am Fahrweg links haltend bergauf und durch etliche Kehren. Bei der Unterbichlalm, 897 m, links abbiegen, an der Boaralm (oder Boariedalm) vorbei und an der folgenden Fahrspur-Verzweigung links halten. Gleich darauf nach rechts weiter auf den beschilderten Wanderweg. Er steigt durch Wald und Wiesen – gut markiert und beschildert – gegen Südwesten an und quert etliche Fahrwege, bis er zur verfallenen Kogelalm führt. Dort durch eine Lichtung weiter, etwas rechts halten und immer steiler auf den Gipfelrücken zu. Erst kurz vor dem Rücken flacht der Hang ab und man geht den letzten Aufschwung am Rande von Krummholz zum Gipfelkreuz hinauf. Auf Gratwanderung Man kann natürlich auf der Anstiegsroute wieder absteigen. Interessanter ist jedoch die weite Runde über die Kohlalm. Dazu vom Gipfel gegen Südwesten weiter und meist auf der linken Seite des Grats dahin. Nach rund 10 Min. nach links direkte Abstiegsmöglichkeit zur Kohlalm. Dort besser geradeaus und in mehrmaligem Auf und Ab (155 Höhenmeter Gegenanstieg) bis kurz vor den Kohllanerkopf. Von dort links haltend zum Sattel südlich des Kohllahnerkopfs hinüber. Über die Kohlalm zurück Im Sattel links schwenken und anfangs recht steil in das breite Tal hinab. Vorsichtig gehen, denn der Untergrund ist meist recht nass und glitschig, deshalb wächst dort auch viel Schnittlauch. Schließlich werden eine Fahrspur und bei der Kohlalm eine Straße erreicht. Auf ihr weiter, bis an beschilderter Stelle nach links ein Fahrweg zum Bach hinunter abzweigt. Am Sträßchen rund 20 Höhenmeter wieder aufwärts und bei der scharfen Linkskehre in der gleichen Richtung, also gegen Nordosten, dahin, bis sich die Fahrspur zu einem schmalen Bergweg zusammenschnürt. Anschließend durch einen Waldgürtel, über steile Flanken und abermals zu einem Fahrweg, dem man bis in die erste scharfe Rechtskehre folgt. Dort geradeaus weiter und auf einem breiten Waldweg dahin, in freie Almwiesen und rund 5 m in einen breiten Wiesensattel hinauf. Gleich dahinter wird die Aufstiegsroute erreicht, der man zum Ausgangspunkt zurück folgt.

Dauer - ges. 61/2 Std. Kohlental – Boaralm 1 Std., Boaralm – Scheibenkogel 11/2 Std., Scheibenkogel – Kohllanersattel 11/4 Std., Kohllanersattel – Kohlalm 3/4 Std., Kohlalm – Boaralm 11/4 Std., Boaralm – Kohlental 3/4 Std. Höhenunterschied: ?? 1165 m Kohlental – Boaralm ? 250 m, Boaralm – Scheibenkogel ? 720 m, Scheibenkogel – Kohllanersattel ? 155 m ? 250 m, Kohllanersattel – Kohlalm ? 295 m, Kohlalm – Boaralm ? 40 m ? 370 m, Boaralm – Kohlental ? 250 m

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour16 km
Höhenunterschied1165 m
Dauer6.00 h
Schwierigkeit
StartortSchwendt, Parkplatz gegenüber der Kohlentalstr. 6, 645 m
AusgangspunktSchwendt, Parkplatz gegenüber der Kohlentalstr. 6, 645 m
TourencharakterAm Ostrand des Zahmen Kaisers gibt es ein paar schöne, aber doch stattliche Wanderungen, die – wie das bei berühmten Gebirgsgruppen so ist – eine schönere Schau auf die majestätischen Berggestalten bieten, als man sie von den hohen Gipfeln selber hat. Zudem zieren herrliche Almböden (wenigstens in den unteren Bereichen) die Landschaft auf dieser Wanderung.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass-Wanderkarte, 1 - 50000, Blatt 9 (Kaisergebirge)
VerkehrsanbindungVon St. Johann nach Norden durch das Kohlental oder von Schwendt nach Süden zum Ausgangspunkt; Busverbindung ab St. Johann
GastronomieAuf der Route keine Möglichkeit
Tipps
Erweiterung Diese lange Rundtour ist für Kinder zu anstrengend. Wer die Kleinen mitnehmen möchte, sollte entlang der Aufstiegsroute absteigen. Will jemand aber noch ein Stück dranhängen, kann er aus dem Kohllanersattel zum Feldberg hinaufgehen (rund 250 Höhenmeter, 45 Min.) und von der Oberen Scheibenalm zur Kohlalm absteigen.
Höchster Punkt
Scheibenkogel, 1614 m
Unterkunft
Auf der Route keine Möglichkeit
Tourismusbüro
Schwendt, Tel.: 0043/(0)5375/6810; Internet: www.tirol.at/schwendt
Mehr zum Thema