Rund um den Roofensee

Abwechslungsreiche Wanderung mit schönen Aussichten auf den See, breite Wege wechseln mit Pfaden, mehreren Badestellen laden zum Verweilen ein. (Autor: Tassilo Wengel)
Vom NaturParkHaus überqueren wir den Friedensplatz, der mit alten Linden bewachsen ist, halten uns dann halb links und gehen die Straße Am Roofensee entlang. Wir überqueren eine Brücke und folgen nun nach links dem Erlebnispfad am Roofensee.
Unser Wanderweg wird allmählich breiter, Kiefern und Eichen begleiten uns und nach 30 Min. ist ein idyllischer Rastplatz am See erreicht. An Orgelpfeifenbuchen mit interessantem Wuchs vorbei nähern wir uns einem Campingplatz, wenden uns nach links (Wegweiser Schutzhütte 600 m) und steigen abwärts zum See. Der Pfad führt an Klanghölzern vorbei, erreicht das Ende des Roofensees sowie eine Feuchtwiese, bis wir an eine Gabelung mit Bank und Wegweiser kommen (1:15 Std.).
Variante.
Vom Wegweiser den direkten Weg nach Menz (3,5 km) auf der anderen Seeseite zurückwandern.
Wir folgen dem Wegweiser Menz 7,5 km (Markierung grüner Querstrich) und gehen parallel zum Polzowkanal weiter. Der Weg führt durch Buchenwald, quert einen Forstweg und führt nun (nur gelb markiert) zu einer quer verlaufenden Forststraße, die nach links den Polzowkanal überquert. Wir gehen hier geradeaus weiter zum Teufelssee, einem stillen Waldsee mit Seerosen (1:30 Std.), wo sich gut rasten lässt. Der Rückweg führt wieder zur Bank an der Feuchtwiese mit Wegweiser, wo wir nun nach rechts dem gelb markierten Pfad folgen. Wir überqueren den Polzowkanal und folgen der Markierung gelber Querstrich auf breitem Weg. Bei der Ferienhaussiedlung Roofensee verlassen wir den breiten Weg und gehen den Pfad zum Steilhang am Roofensee. Auf einem Hochuferweg wandern wir, bis links Treppen abwärts führen und uns auf schmalem Pfad zur großen Badestelle mit Liegewiese führen. Die Wiese überqueren wir und steigen geradewegs zur Schutzhütte auf dem Wallberg, auf dem sich schon im 11./12. Jh. eine slawische Siedlung befand. Nach Überquerung des Wallberges wenden wir uns nach links und gelangen in Menz über die Seestraße zum Ausgangspunkt (2:30 Std.).

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour9 km
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktMenz, NaturParkHaus Stechlin.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterDer Wanderweg um den Roofensee lässt sich mit dem Wald- und Wassererlebnispfad Menz gut kombinieren. Er führt den Besucher an zwanzig Stationen vorbei, die nicht nur für Kinder interessant sind. Im NaturParkHaus kann man eine Broschüre dazu erwerben und einen Rucksack mit Fernglas und Lupe ausleihen
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Wander- und Radtourenkarte Nr. 743, Ruppiner Land, 1:50000.
MarkierungenSehr lückenhaft, Angabe im Text.
VerkehrsanbindungDie B 96 in Gransee oder Altlüdersdorf verlassen, Wegweiser nach Menz.
GastronomieMenz: Gasthaus & Pension Zum Roofensee, Rheinsberger Straße 2.
Tipps
Als das Polzowfließ 1750 zum Floßkanal ausgebaut wurde, sank der Wasserspiegel des Roofensees. Die Flachwasserbuchten wurden zu Feuchtwiesen und der Wallberg – früher eine Insel – zum Festland. Ein Naturlehrpfad führt in einer Stunde zu Tafeln mit 18 Baumarten und 22 anderen Pflanzen des Wallberges.
Unterkunft
Menz: Gasthaus & Pension Zum Roofensee, Tel./Fax 033082/51487; Waldpark am Roofensee, Tel. 033082/6880, Fax 033082/6889.
Tourismusbüro
Touristinformation des Erholungsortes Neuglobsow, Stechlinseestraße 9, Tel. 033082/70202.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Tassilo Wengel

Genusswandern Berlin und Umgebung

35 abwechslungsreiche Wanderungen, von der historische Stadtmitte bis zu reizvollen märkischen Dörfern. Mit zahlreichen Tipps zu Kultur und Kulinaria.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema