Wandern auf dem Rheinsteig

Rheinsteig Etappe 8 - Von St. Goarshausen nach Kestert

Die Burg Maus ist vor allem für ihren Adler- und Falkenhof berühmt, wo man im Burghof Flugvorführungen beiwohnen kann. Eine Unterbrechung der Rheinsteig-Tour ist deshalb nicht nur bei Kindern beliebt. (Autor: Tassilo Wengel)
15 km
800 m
4.00 h
Wir starten in St. Goarshausen am Bahnhof, folgen dem Rheinsteig durch die Unterführung und gelangen in das Hasenbachtal. Beim Friedhof schwenken wir nach links, gehen auf einem steilen Pfad aufwärts und treffen auf einen asphaltierten Weg, der uns an einem kleinen Aussichtspavillon zum Wanderparkplatz Nocherner Brünnchen führt.

Burg Maus mit Adler- und Falkenhof

Von hier gehen wir noch ein kurzes Stück auf der Straße und schwenken dann auf einen Feldweg nach links (Wegweiser Burg Maus). Unser Weg führt an einer Kante entlang und an einer Info-Tafel des Rhein-Wein-Wanderpfades vorbei, dann erreichen wir auf Serpentinen abwärts die Burg Maus mit ihrem Adler- und Falkenhof. Dort gehen wir auf der Zufahrtsstraße weiter abwärts nach Wellmich, das wir am Feuerwehrgerätehaus erreichen. Wir schwenken nach links durch den Ort und biegen bei den Resten der Stadtmauer nach rechts in den Bergbau- und Landschaftspfad ein. In Serpentinen geht es an Lehrtafeln aufwärts; rückblickend bietet sich eine schöne Aussicht auf Burg Maus, bevor wir ein Hochplateau erreichen. Eine große Hütte auf dem Sachsenhäuser Feld lädt zur Rast ein.

Der Weg führt weiter zu einer Schiefer-Abraumhalde, schwenkt nach rechts (Wegweiser Oberkestert-Prath) und leitet aufwärts zu einer Felsnase oberhalb von Ehrenthal. Über eine Wiese gelangen wir schließlich zum Pulsbachtal, in das wir auf einem Pfad hinabsteigen. Im Talgrund leiten uns die Wegweiser Oberkestert 1,1 km und Kestert 2,8 km auf einem breiten Forstweg zunächst nach Oberkestert.

Hier folgen wir der Rheinsteig-Markierung in Richtung Prath, schwenken beim letzten Haus von Oberkestert nach links, halten uns noch mal links und gelangen an einer Stromleitung entlang zur Straße nach Kestert, wo wir den Rheinsteig verlassen.

Rheinsteig Etappe 7 - Von Kaub nach St. Goarshausen
Rheinsteig Etappe 9 - Von Kestert nach Filsen

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour15 km
Höhenunterschied800 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktSt. Goarshausen, Bahnhof.
EndpunktKestert: mehrere Gaststätten.
TourencharakterStreckenwanderung auf bequemen Wald- und Wiesenwegen, schöne Aussichten. 
Beste Jahreszeit
KartentippRheinsteig, topografische Freizeitkarte, Maßstab 1:50000.
MarkierungenRheinsteig-Zeichen.
VerkehrsanbindungA 3 bis Anschlussstelle Limburg-Süd, auf B 54 und dann auf B 274 nach St. Goarshausen; Bahnstation.
GastronomieWellmich: Gasthaus Germania, in Kestert zahlreiche Möglichkeiten.
Tipps
Der Bergbau- und Landschaftspfad. Auf einer Länge von 5 km führt der Bergbau- und Landschaftspfad von Wellmich über das Sachsenhäuser Feld bis nach Ehrenthal und informiert auf 33 Tafeln über die Geschichte des Bergbaues sowie über die Landschaft. Die meisten Erzadern waren nicht sehr ergiebig und hatten nur regionale Bedeutung. Dagegen wurden zwischen Ehrenthal und Prath im Jahr 1745 reiche Vorkommen entdeckt, die zur Gründung der Sachsenhäuser Hütte 1769 führten. Da sich die Aufbereitungsanlagen auf der gegenüberliegenden Rheinseite befanden, trieb man in 136 m Tiefe den knapp zwei Kilometer langen »Auguststollen« unterhalb des Flusses durch. An Resten des Luftschachts informiert am Lehrpfad eine Tafel. An anderen Stellen wird man über die Tier- und Pflanzenwelt informiert, zu denen auch Orchideen wie Knabenkräuter und Waldvöglein gehören
Unterkunft
Kestert: Hotel Krone *** Superior, Rheinstraße 37, Tel. 06773/7142. Hotel »Café Schlaadt«, Kirchstraße 7, Tel. 06773/7140.
Tourismusbüro
Touristikgemeinschaft Loreley-Burgenstraße, Bahnhofstraße 8, 56346 St. Goarshausen, Tel. 06771/9100, Fax 91015, E-Mail: info@loreley-touristik.de, Internet: www.loreley-touristik.de.

Buchtipp

Tassilo Wengel

Rheinsteig

»Deutschlands schönster Wanderweg 2006« bietet auf 320 km zwischen Bonn und Wiesbaden schönste Naturerlebnisse und spektakuläre Ausblicken auf den Rhein.

zum Shop
Mehr zum Thema