Reizvolle Vier-Seen-Tour

Abwechslungsreiche Wanderung auf schattigen Waldwegen, zahlreiche Badestellen und Liegewiesen. (Autor: Tassilo Wengel)
14 km
105 m
4.00 h
Am Ufer des Zeuthener Sees Von der Straßenbahnendstelle in Alt Schmöckwitz gehen wir in die Wernsdorfer Straße, die kleine Kirche auf einem Hügel steht rechts. Wir überqueren die Dahmebrücke und folgen dem Schmöckwitzer Rundwanderweg nach rechts (Markierung gelber Querstrich). An einer Badestelle mit Sandstrand am Zeuthener See vor-bei führt unser Weg in den Wald. Am Campingplatz und dem Hotel Teikyo Berlin vorbei wandern wir nun auf breitem Waldweg parallel zum Ufer der Zeuthener Sees. An einem überdachten Sitzplatz bietet sich Rast, wir kommen an einer Wasserrettungsstelle vorbei und erreichen den Schmöckwitzer Damm.Baden am Krossinsee Hier wenden wir uns nach rechts und folgen dieser Straße bis zur Böhmallee, biegen nach links ein und gehen dort, wo rechts der Moßkopfring abzweigt, auf einem Waldweg geradeaus weiter. Wir erreichen eine Badestelle am Krossinsee mit Liegewiese und folgen dem nach links schwenkenden Weg weiter. Nun wandern wir parallel zum Krossinsee auf einem schönen Waldweg, mehrere Badestellen verlocken zur Rast und immer wieder bieten sich durch die Bäume schöne Aussichten auf den See. An einem überdachten Sitzplatz lädt eine größere Liegewiese mit schöner Badestelle zur Rast ein. Unser Weg führt weiter durch den Mischwald aus Kiefern und Laubgehölzen, wir kommen am Intercamping am Krossinsee vorbei und erreichen eine Asphaltstraße. Auf dieser gehen wir geradeaus weiter und erreichen, vorbei an der Kleingartenanlage Naturfreunde, die Wernsdorfer Straße. Hier gehen wir nach rechts, überqueren am Ortseingang von Wernsdorf den Wernsdorfer See und folgen der Dorfstraße in die Mitte des Ortes. Unter anderem weist hier ein Wegweiser auf den Rundweg um den Wernsdorfer See hin. Wir folgen der Dorfstraße weiter, überqueren den Oder-Spree-Kanal in der Nähe der Wernsdorfer Schleuse und gehen dann nach links zum Kanal.Am Oder-Spree-Kanal Hier wenden wir uns nach rechts und wandern am Kanal entlang, überqueren zwei kleine Brücken und kommen zu einer Brücke, die den Oder-Spree-Kanal überspannt. Hier biegen wir nach links ein, wenden uns auf der gegenüberliegenden Kanalseite nach rechts und wandern nun zunächst auf einem schönen Uferweg, später auf einem Waldweg nach Schmöckwitz zurück.

Alt Schmöckwitz – Schmöckwitzer Damm 1Std. – Wernsdorfer Straße 1.30Std. – Alt Schmöckwitz 1.45Std.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour14 km
Höhenunterschied105 m
Dauer4.00 h
AusgangspunktAlt Schmöckwitz, Endstelle der Straßenbahn.
EndpunktAlt Schmöckwitz, Endstelle der Straßenbahn.
TourencharakterSchon während der Fahrt mit der Straßenbahn Nr.68 vom S-Bahnhof Grünau nach Schmöckwitz wird man eingestimmt auf eine herrliche

Wanderung. Sie verkehrt schon seit 1911 hier und fährt durch eine reizvolle Landschaft am Langen See entlang bis zur Endhaltestelle in Schmöckwitz. Schmöckwitz wurde als Rundlingsdorf im 13.Jh. angelegt und ist dank seiner wasserreichen Umgebung im Sommer ein Eldorado für Wassersportler. Langer See, Seddinsee, Zeuthener See und Krossinsee liegen hier dicht an dicht und der Oder-Spree-Kanal sorgt dafür, dass die eigentliche Halbinsel Schmöckwitzer Werder zu einer Insel wird. Schöne Wanderwege führen am Ufer entlang, in Schmöckwitz und Wernsdorf gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten.
KartentippKompass Wander- und Radtourenkarte Nr.746 Märkische Schweiz, 1:50000.
VerkehrsanbindungAuto: Autobahn A10 (Berliner Ring), Abfahrt Erkner, über Neu Zittau, Wernsdorf nach Schmöckwitz. Bahn/Bus: S-Bahn: S8 Nordbahnhof – Zeuthen bis Grünau, mit Straßenbahn Linie 68 bis Endhaltestelle in Alt Schmöckwitz.
GastronomieAlt Schmöckwitz: Restaurant Schmöckwitzer Krug, Adlergestell 785. Unterwegs: Café Heideklause, Schmöckwitzer Damm 4, Mo, Di Ruhetag. Wernsdorf: Gastsätte Anglerheim am Krossinsee, Jovestraße 25; Pension und Restaurant Einsame Pappel, Niederlehmer Chaussee 10b.
Tipps
Restaurantschiff Strandlust In Schmöckwitz liegt bei der Strandpromenade im Seddin- see das Restaurantschiff Strandlust. Es wurde 1872 auf einer Werft in Holland gebaut und ist seit 1936 in Familienbesitz. Einen großartigen Blick über den See bis zum Langen See hin kann man von der Oberdeck-Terrasse aus genießen. Auch die Köstlichkeiten der Küche sind ein wahrer Genuss, reich sind vor allem die Fischgerichte von Aal über Brathering, Matjesfilet, Forelle, Scholle, Heilbutt, Wels und Zander. Eine besondere Spezialität ist der Fischerschmaus, der aus gebratenem Heilbutt-, Rotbarsch- und Zanderfilet sowie gedünstetem Lachs- und Meerzungenfilet besteht. Auch Fleischgerichte wie zum Beispiel Königsberger Klopse, Schnitzel und Kalbsbraten findet man auf der Speisekarte.
Unterkunft
Alt Schmöckwitz: Hotel Teikyo Berlin, Tel. 030/675040, Buchung auch über Tel. 030/250025, Internet-Buchung: www.berlin-tourist-information.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Tassilo Wengel

Genusswandern Berlin und Umgebung

35 abwechslungsreiche Wanderungen, von der historische Stadtmitte bis zu reizvollen märkischen Dörfern. Mit zahlreichen Tipps zu Kultur und Kulinaria.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema