Pizzo Rotondo, 3192 m

Ein exquisiter Aussichtspunkt. (Autor: Richard Goedeke)
7 km
1700 m
7.00 h
Durch das Witwasserental zur Rotondohütte.
Nach SW über den Witwasserengletscher zum Witwasserenpass (2819 m). Etwas absteigen, den Gerengletscher queren und westseitig weiter um den Berg herum zur Südwestflanke. Dort in dem großen Couloir, im Frühsommer noch auf Firn, später zunehmend über lockeren Schutt, mühsam hinauf zum Gipfel.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour7 km
Höhenunterschied1700 m
Dauer7.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktRealp
EndpunktPizzo Rotondo
TourencharakterDer markante Felsbau auf der Wasserscheide zwischen Nordsee und Mittelmeer ragt über ansehnlichen Gletschern auf und kann sowohl von Norden wie auch von Süden aus mit langen Anstiegen erreicht werden. Die früher gewöhnlich für Privatautos freigegebene Militärstraße von Realp ist jetzt (2004) nur noch mit kompliziert bei fernen Behörden zu erhaltender Genehmigung befahrbar.
Hinweise
Siehe Tour 7 in Karte.
KartentippLKS 1 - 50000, Blatt 265 Nufenenpass
VerkehrsanbindungVon der Furkapassstraße oder Andermatt nach Realp (1538 m)
GastronomieRotondohütte (2571 m, SAC Lägern, 92 L, Juli–Okt., Tel. 0041/41/8871616)
Tipps
Aussicht. Weit gespannt vom Mont Blanc bis zur Bernina.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt PD- (wenig schwierig), mit Kletterstellen I (leicht). Mühen: Hüttenaufstieg 1050 mH (4 Std.); Gipfelaufstieg 620 mH (4 Std.). Gefahren: Ein besonders bei fortgeschrittener Ausaperung mit verschärfter Vorsicht zu behandelnder Gletscher. Freuden: Ein exquisiter Aussichtspunkt. Spezialführer: SAC Clubführer Urner Alpen West und Tessiner und Misoxer Alpen.
Höchster Punkt
Pizzo Rotondo, 3192 m
Unterkunft
Rotondohütte (2571 m, SAC Lägern, 92 L, Juli–Okt., Tel. 0041/41/8871616)

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema