Neuscharfeneck und Orensfelsen

Beliebter Rundwanderweg mit wenigen Steigungen. (Autor: Matthias Wittber)
11 km
405 m
2.00 h
Nicht weit vom Waldparkplatz Drei Buchen (402 m) entfernt befindet sich die Pfälzerwaldhütte »Drei Buchen« (geöffnet Mittwoch–Sonntag).
Unser mit »schwarzem Punkt auf weißem Feld« markierter Weg geht etwas oberhalb der Hütte vorbei, dann leicht ansteigend weiter. Hoch über dem Ort Ramberg lädt eine Sitzgruppe zur ersten Rast und zum Blick auf die gegenüberliegende Ruine Ramburg ein. Nach Südwesten erhaschen wir einen ersten Blick auf die Stadt Annweiler und den Trifels. Bald ist die Ruine Neuscharfeneck erreicht. Die Burg wurde 1525 im Bauernkrieg gebrandschatzt, später wieder aufgebaut und im Dreißigjährigen Krieg endgültig zerstört.
Der Weg fällt nun etwas ab und schon bald darauf ist die Landauer Hütte erreicht (geöffnet Samstag, Sonn- und Feiertag). Von dort nehmen wir den Rundweg, der uns zu den Orensfelsen und wieder zurück zur Landauer Hütte führt. Wir gehen entgegen dem Uhrzeigersinn, halten uns also zunächst rechts und erreichen nach einem Anstieg einen weiteren Aussichtspunkt. Bis zu den Orensfelsen ist es nicht mehr weit; der Blick reicht dort über das Rheintal und bis zum Schwarzwald, von Landau bis nach Annweiler.
Wieder geht der Weg bergab, biegt dann nach links ein (Markierung »blau-weiß«) und bringt uns zurück zur Landauer Hütte. Dort gehen wir rechts an der Hütte vorbei und benutzen die blau-weiße Markierung in Richtung Dreimärker. Von dort erreichen wir Drei Buchen mit der Markierung »blauer Balken«.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour11 km
Höhenunterschied405 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktRamberg, Waldparkplatz Drei Buchen.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterDie Wanderung führt in Form einer Acht zu der eindrucksvollen Burgruine Neuscharfeneck sowie zu den Orensfelsen. Großartige Ausblicke auf den Pfälzerwald, auf den Trifels und die Ramburg.
Beste Jahreszeit
KartentippOberhaardt von Neustadt an der Weinstraße bis zum Queichtal, 1:25000 (Wanderkarte des Pfälzerwald-Vereins e.V.).
MarkierungenSchwarzer Punkt auf weißem Feld, blau-weißer Balken, blauer Balken (siehe Beschreibung).
VerkehrsanbindungAuf der A 65 bis Landau, von dort die B 10 Richtung Pirmasens bis zur Abzweigung nach Eußerthal/Ramberg. Durch Dernbach und Ramberg zum Waldparkplatz Drei Buchen. Keine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr außer sonntags. Dann fährt von Edenkoben Bahnhof die Buslinie 506 nach Drei Buchen (weitere Informationen unter www.vrn.de)
GastronomieRamberg, Hütte Drei Buchen, Landauer Hütte.
Tipps
Bürstenbindermuseum. Ein interessantes und sicherlich einzigartiges Museum findet man in der Ortsmitte von Ramberg, nämlich das Bürstenbindermuseum. Es zeigt die Anfänge des Bürstenbinderhandwerks und die zunehmende Mechanisierung bis in die Zeit der heutigen industriellen Fertigung. Geöffnet Mittwoch, Samstag, Sonn- und Feiertage 14.00–17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung. Tel. 06345/407930, www.buerstenbindermuseum.de
Tourismusbüro
Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels, Büro für Tourismus, Meßplatz 1, 76855 Annweiler am Trifels, Tel. 06346/2200, www.trifelsland.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Matthias Wittber

Pfälzerwald mit Bienwald

Mit einer Fläche von 1.770 Quadratkilometern nimmt der Pfälzerwald ein gutes Drittel der gesamten Pfalz ein. Jede Menge Platz für ausgedehnte Wandertouren

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema