Mont Clapier, 3045 m

Gipfeltour zum Mont Clapier (Autor: Richard Goedeke)
7 km
1360 m
3.00 h
Im Tal Steig nach N zum Refuge Nice.
Nach N in Richtung Passo Pagari bis zu kleinen Seen (2527 m). Nun nach O durch weites Tal, später Bergrücken zum Gipfel.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour7 km
Höhenunterschied1360 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktEingang zum Nationalpark Mercantour
EndpunktMont Clapier
TourencharakterDie erste Besteigung des ostseitig schroffen Gipfels erfolgte durch einen Capitan Cossato im Jahr 1832.
Hinweise
Siehe Tour 160 in Karte.
KartentippCarta sentieri e rifugi 1 - 25000, Parco nationale dell'Argentera etc.; Carte ign France 1:100000, No. 61 Nice/Barcelonnette
VerkehrsanbindungÜber Route 202 und dann 2565 bis Roquebilière (522 m; 10 km südlich von St-Martin-de-Vesubie). Nach O hinauf zum Belvedere und dann nach NO im Vallone della Gordolasca bis zum Ende des Sträßchens beim Eingang zum Nationalpark Mercantour (1780 m, 17 km).
GastronomieRefuge Nice (2232 m; CAF Alpes Maritimes, 80 L, Juni–Sept., Tel. 0033/661/975938)
Tipps
Aussicht. Ähnlich der vom Sommet de Gélas
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt F- (leicht), mit Kletterstellen I (leicht). Mühen: Hüttenaufstieg 540 mH (2 Std.), Gipfelaufstieg 820 mH (2 Std.). Gefahren: Ein recht friedlicher Berg. Freuden: Ein großartiger Aussichtspunkt. Nebengipfel: Die schnittige Maledia (3061 m, 136 mPr) verlangt Kletterei: Vom Passo Pagari den ersten hohen Aufschwung des SO-Grates links umgehen, dann über fünf Gratzacken zum Gipfel (170 m, PD, 2 Std.). Spezialführer: CAI M. Bruno, Alpi Marittime, Clapier-Maledia-Gelàs, 1973
Höchster Punkt
Mont Clapier, 3045 m
Unterkunft
Refuge Nice (2232 m; CAF Alpes Maritimes, 80 L, Juni–Sept., Tel. 0033/661/975938)

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen
Region:
Italien
Mehr zum Thema